Abischnitt unter 1,3?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn sie so ist wie du sie beschreibst - dann sollte ein Schnitt unter 1,3 möglich sein. Sie müsste  konsequent lernen, also nicht nur von den Klausuren, sondern auch einfach vor jedem Tag für die jeweiligen Fächer.

Der Schnitt in der Oberstufe wird meistens sogar besser, weil man einige Fächer abwählen kann , an denen man nicht so interessiert/stark ist. 

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuliusSt
10.03.2016, 21:27

Der schnitt wird kontinuierlich schlechter^^|

0

Das kann man jetzt schlecht sagen. Wir kennen nicht wirklich deine Freundin, die Lehrer, die Klausuren etc.

Wenn man halt einen Lehrer hat, der einem seine 15 Punkte nicht geben will, egal was man tut, dann ist das halt nervig.

Trotzdem, ins Abi zählen ja auch nicht alle Fächer hinein, daher war mein Abischnitt auch besser als die vorherigen Durchschnitte meiner Zeugnisse. Und ich denke, wenn man sich etwas anstrengt, dann ist das durchaus machbar. Sie ist ja gut in der Schule, warum also nicht auch 1,3?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An sich wird man in der Oberstufe etwas schlechter, aber da sie noch genug Zeit hat, um mehr zu lernen ist das theoretisch möglich. Wenn Sie die Motivation dazu hat, das durchzuziehen und die richtigen Fächer gewählt hat, kann sie das schon schaffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie genug macht, dann auf jeden Fall denkbar. Dann steht dem Medizinstudium nichts mehr im Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn man genügend lernt, kann auch jeder(von behinderungen abgesehen) ein 1,0 Abitur schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?