Abischnitt verbessern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Frage ist halt, wie du dich selbst einschätzt. 

Da die Nachprüfungen (zumindest bei mir in NRW) alle mündlich ablaufen, ist es um so wichtiger. Noch einmal wichtiger ist es auch, weil es Mathematik ist. 

Da geht es in der mündlichen Prüfung, anders als in der Klausur vor allem darum, mathematische Zusammenhänge zu erkennen und zu erklären

Ein simples Beispiel bei den Ableitungen, wo man dann fragen würde: 

Wieso gilt die notwendige Bedingung f'(x) = 0, wenn man einen Extrempunkt berechnen möchte? 

Dann müsstest du eben erklären, dass die Ableitungsfunktion f' die Steigung der Ausgangsfunktion f mit dem Funktionswert (der y-Koordinate) angibt und ein Extrempunkt immer die Steigung null hat und man deswegen die Ableitung gleich null setzt.

Solche Fragen kommen in Klausuren eher selten vor, um so öfter aber in der mündl. Prüfung. Die Fragen gehen dann sehr weit ins Detail und dafür brauchst du um so mehr mathematisches Verständnis. Für Schüler, die in Mathematik 4 stehen, sind solche mündlichen Prüfungen meistens eher ein Reinfall. Wenn du nicht einmal die Berechnungen in der Klausur kannst, wirst du auch nicht erklären können, was hinter der Rechnung alles genau steckt.

Auch deswegen sagt mein Oberstufenkoordinator & stlv. Schulleiter immer wieder, man soll das stärkste Abiturfach als 4. Abiturfach nehmen, wo man dann auch eine mündl. Prüfung hat.

________________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?