Abi und trotzdem Blut spenden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde vor dem Abitur nicht spenden. Es kann echt sein, dass du dich danach nicht zu 100% gut fühlst/fit bist. Geh doch einfach wenn das Abi vorbei ist. Blutspenden ist auf jeden Fall eine gute Sache ... ich war aber vor dem BELASTUNGS-EKG (Feuerwehr) auch nicht Blutspenden ... einfach, weil ich danach nicht so fit bin. Viel Erfolg für die Prüfungen wünscht Katsa

Äußerst gut essen und vor allem trinken. Nromalerweise solltest du hinterher nichts merken, aber jeder Mensch ist halt anders. Aber es ist eine verdammt gute Sache, vielleicht brauchst du ja selber mal was !?

Du spendest ja nicht gleich deine ganzen 3 Liter, es wird nichts passieren wenn du gesund bist, aber es ist ja eigentlich eine Voraussetzung, trink nur danach viel Wasser.

Kommentar von Vampirfrau
31.03.2016, 09:33

Eigentlich nichts weltbewegendes, so eine Spende. Aber da Du nicht nur wegen der ersten Spende, sondern auch wegen der bevorstehenden Prüfung aufgeregter als sonst sein wirst, empfehle ich erst danach spenden zu gehen. Dann bist Du ruhiger und verträgst es gut. Wichtige Ereignisse, die einen beschäftigen, sollte man nicht unterschätzen. 

0

Hallo Kokamamba,

das ist ganz toll, dass Du Blut spenden wirst. Tu es NICHT vor Deinen Abitur-Prüfungen, gerade nicht als Erstspender. Du solltest für diese Prüfungen absolut perfekt emotional und körperlich vorbereitet sein. Das bist Du im Zweifel danach nicht - Du weißt ja auch noch nicht, wie Du reagierst.

Mach es danach(!). Und dann mach es weiter und Du wirst viele Leben retten.

Lieben Gruß, Christoph

P.S. Ich drück Dir die Daumen fürs Abitur!

Naja, es kann vorkommen, dass du danach einige Zeit etwas matter bist, das dürfte aber spätestens nach ein paar Tagen abklingen.

Was möchtest Du wissen?