Abi-Schnitt?

7 Antworten

Um Ärztin zu werden, muss man das Medizin-Studium erfolgreich abschließen.

Da Massen von Abiturienten Medizin studieren wollen, aber die Anzahl der verfügbaren Medizin-Studienplätze sehr begrenzt ist, reichen die Plätze immer nur für die allerbesten Bewerber aus.
Wer die allerbesten Bewerber sind, das entscheidet nicht nur der Abi-Schnitt, sondern noch weitere Kriterien können berücksichtigt werden, z.B. der TMS.

Eine im Voraus festgelegte Grenze für den Abi-Schnitt gibt es nicht.
Aber in der Praxis hat man nur mit Abischnitt 1,0 - 1,1 hat relativ gute Aussichten, einen der knappen Medizin-Studienplätze zu bekommen.

Vereinfachtes Bsp.:

  • Wenn eine Uni 100 Medizin-Studienplätze zur Verfügung hat
  • und es 1.000 Bewerber gibt,

=> dann bekommen:

  1. die 100 besten Bewerber eine Zusage
  2. und die anderen 900 Bewerber eine Absage.

man braucht an Hochschulen einen gewissen Schnitt, um bei der Vielzahl an Bewerbern für ein Studium zugelassen zu werden. Jedoch zählen da auch andere Aspekte rein.

um eine Ärztin zu werden, muss man das Medizin-Studium bestehen.

Meine Lehrerin meinte mir einmal, dass ihre beste Freundin schon mit einem Durchschnitt von 1,2 Probleme hatte angenommen zu werden.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Expertise aus der Schullaufbahn

Der NC für Medizin liegt bei 1,0 bis 1,3. Das variiert aber auch wo du studieren willst

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung zur Augenoptikerin 1.Lehrjahr (August 2021 Start)

...

0
@rockthekrokodil

Nordrhein-Westfalen....Rheinland-Pfalz....Saarland...Sachsen-Anhalt...gibt einige Bundesländer/Städte die einen NC von 1,0 verlangen

0
@Celine201204

war mir nicht bekannt. aber es ist Irrsinn, für ein Medizinstudium eine 1 in Sport oder Geschichte zu verlangen.

0
@rockthekrokodil

Die Regelung über NC ist sowieso fragwürdig. Was soll der darüber aussagen, dass man menschlich als Arzt geeignet ist?

3

Was möchtest Du wissen?