abi-private oder doch staatliche Schule?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also Privatschule kostet normalerweise ja auch Geld monatlich und wenn das für deine Eltern oder dich kein Problem ist zu zahlen würde ich das auf jedenfall vorziehen. Hat im späteren Leben Vorteile, du wirst besser gefördert und ja auch ein privater Abschluss kann Vorteile bei Arbeitgebern haben, das kann man aber pauschal nicht so nicht ganz sagen. Wichtig sind in erster Linie ein gutes Zeugnis mit einem gutem Numerus Clausus und da ist es egal an welcher Schule. Aber dennoch ich würde die Privatschule vorziehen wenn die Möglichkeit hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yasmin333
10.03.2014, 17:36

Das gute an der schule ist das die kosten eben von der stadt und dem rk gesponsort werden und die deshalb nur 32 auswählen. Dass ich den ersten platz jetzt bekommen habe war ja schon mal ein klasse und ich hab mir das schon denken können das der nc am wichtigsten ist. Wollte sicher gehen weil meine lehrerin mir andauernd sagt dass die privaten schulen nicht so schwer sind wie die normalen und deshalb das studium beeinflusst. Und danke für deinen rat.

0

Für das Studium zählt, wenn es zulassungsbeschränkt ist, im Zweifelsfall der NC. Ich würde es riskieren im Zweifelsfall 250€ bezahlen zu müssen, würde aber bei der staatlichen Schule Druck machen und denen die Situation schildern, vielleicht entscheiden die sich dann zeitnah. Es kann ja nicht sein, das du so auf Risiko spielen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yasmin333
10.03.2014, 17:30

Das Mit dem druck machen ist ja gar Keine schlechte idee werd ich sofort machen und bei der schule anrufen vielen dank

0

Was möchtest Du wissen?