Abi-Note für Rechtspflege?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist an jeder hochschule unterschiedlich. informiere dich am besten auf den seiten der hochschulen, die für dich infrage kommen würden! ;)

Was soll schon mehr passieren als eine Absage? Von daher einfach bewerben. Vor ein paar Jahren hieß es noch ohne 1 vor dem Komma braucht man es gar nicht versuchen. Das war aber auch da schon Blödsinn. Im Übrigen hängt es stark von der Einstellungsbehörde ab ob es streng nach Abischnitt geht oder die eigene Kriterien haben. Ich kenne zB mindestens ein OLG, dass einen eigenen Schnitt aus bestimmten Fächern bildet. Bio wird wahrscheinlich nicht so wirklich interessieren, Latein dagegen schon eher. Ansonsten halt direkt Jura, da reicht ein bestandenes Abi aus.

Streng dich an, wenn man die mir bekannten Anforderungen an Staatsanwälte und Richter betrachtet (unter 1,5)

NC deutlich schlechter als ABI-Note?

Ich möchte Rechtswissenschaften an der Uni-Köln studieren, ich habe mir gerade den NC angeschaut und einen Schock bekommen, da dieser dort sehr hoch ist. Der schlechteste NC mit 60%(Hochschuleigenes Auswahlverfahren) lag letztes Semester bei 2,0. Ich werde mein Abitur erst im Sommer 2017 abschließen, sehe es ,aber nicht als realistisch diesen mit 2.0 oder besser anzuschließen. Ist es dann hoffnungslos und ich sollte mich schon mal nach etwas anderem umsehen oder bestehen noch Chancen?

...zur Frage

Abitur oder Fachabitur?Was ist besser?

Hallo Leute, ich befinde mich in einer Situation, wo ich entscheiden muss , ob ich Abi machen möchte oder Fachabi. Ich vermute , dass ich das Abi schaffen kann aber ich weiß, dass die Abschlussnote zwischen 3 und 4 sein wird. Die Note des Zeugnisses der Fachhochschulreife habe ich bereits berechnet und sieht gut aus , besser als 3 . Ich bitte sie um Ratschläge und Meinungen. Lohnt es sich überhaupt Abitur mit 4 zu machen , werde ich überhaupt einen Studienplatz bekommen? PS : Ich werde kein Medizin oder Jura studieren.

...zur Frage

Welcher Notendurchschnitt für ein duales Studium im öffentlichen Dienst?

Hallo zusammen,

Ich habe vor, mich für das Ausbildungsjahr 2019 (für 1018 ist es leider schon zu spät) bei einer Kommune für die Ausbildung/das duale Studium zum Stadtinspektor(Anwärter) zu bewerben. Da ich bisher im Internet da wenig aussagekräftiges zu gefunden habe wollte ich hier nach Erfahrungsberichten von angehenden Verwaltungskräften im öffentlichen (gehobenen) Dienst fragen und ob ich mir eine Bewerbung eventuell sogar direkt sparen kann.

Mein Abi-Notenschnitt liegt insgesamt zwar bei 2,1, in allen Fächern stehe ich somit auf 2 oder besser, jedoch ist mein Handicap, dass ich in Mathematik (aufgrund der blöden Abschlussprüfung) nur die Note 4 habe und ich schon von manchen gehört habe, dass für viele Kommunen gerade die Mathe-Note ausschlaggebend wäre für ein Vorstellungsgespräch. Kann ich allein deswegen meinen Traum schon knicken, oder denkt ihr, dass ich mich mit diesem Zeugnis bewerben kann?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten!

...zur Frage

Lohnt sich ein Jura Studium noch? & wie schwer ist es wirklich?

Hey Leute,
Ich (m) (dieses Jahr noch 18) mache zurzeit mein Fach abi und bin damit im Juni fertig.

Nun stell ich mir die Frage was mach ich danach ?
Eine Ausbildung kommt nicht in frage also ein Studium.
Da ich nur mein fach abi mache hab ich an Wirtschaftsrecht gedacht, da es auch etwas mit Gesetzen bzw. Jura zu tun hat.

Anwalt werden war schon immer so ein Traum von mir und somit ist Wirtschaftsrecht eine Alternative geworden, da ich eben nur das Fach Abi und nicht das volle Abi habe.

Ich hab mich jetzt einfach fürs Wirtschaftsabi angemeldet und überlege erst das und danach ein Jura Studium zu machen, da Jura eigentlich die erste Wahl war/ist.

Jetzt kommt dass ABER:
Lohnt sich ein Jura Studium noch ? (Berufschancen)
Wie schwer ist es denn jetzt ?

Ich stelle mir diese Fragen, weil das Studium ja komplett vollendet 7 Jahre dauert wenn alles glatt läuft. Und da ich jetzt erst, dass fachabi mache und danach erst dass volle würde ich erst mit 20 anfangen können es zu studieren.

D.h. mit 27 wäre ich fertig (wenn alles glatt läuft)
Lohnt es sich überhaupt mit 20 Jura anzufangen ?
Bis dahin ist eine Menge Zeit vergangen.

Was wenn ich die Staatsexamen nicht schaffe, dann hab ich ja quasi 6/7 Jahre von meinem Leben einfach so weg geworfen oder nicht ? Man findet ohne diese ja keinen vernünftigen Job wie ich in einem Forum gelesen habe.

Was ist wenn ich es schaffe aber nur mit einer schlechten Note ?  
Dann werd ich ja auch nichts gutes finden. Oder irre ich mich?

Findet man überhaupt einen guten Job ohne Prädikatsexamen ?

Ich wäre euch dankbar wenn ich ihr mir die Fragen beantworten könntet, wie es nun wirklich ist. (Meine jetzige schulische Leistung ist übrigens sehr gut)

...zur Frage

Wirtschaftsstudium ohne Mathe!

Hallo, ich habe zwar noch ein paar Jahre Zeit bis zum Abi und zum Studium, aber ich würde später gern einmal eine Führungsposition bei einer Bank einnehmen (á la Ackermann). Da gibt es ja eigentlich zwei Möglchkeiten:

  • Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Finanzwirtschaft)
  • Lehre als Bankkaufmann + Jurastudium bzw. Duales Studium bei der Bank und Jura

Ich bin leider gar nicht gut in Mathe bisher. (Funktionen und Gleichungen vor allem!) Ein Bekannter aus meiner Familie hat eine Bankkaufmannlehre gemacht, danach Jura studiert und war CEO der Postbank in London. So etwas stelle ich mir auch vor. Was sollte ich studieren, ohne viel Mathe, für eine Führungsposition (Vorstand, Vorstandsvorsitzender) - ich weiß sehr ambitioniert bis jetzt, aber ich weiß, was ich mal will. Vielen Dank für HILFREICHE Antworten. Gruß

...zur Frage

Jura studieren mit einem schlechten NC!

Hallo ihr,

ich habe ein dringendes Anliegen! Ich mache momentan Abi und werde vorraussichtlich einen Schnitt von 2,8-3,0 bekommen. Mein Ziel war es, Jura zu studieren. Entweder in Leipzig, oder in Augsburg, denn dort war dieses Fach nicht zulassungsbeschränkt. Ich hatte auch überlegt, mich in Mainz zu bewerben, allerdings dann zum SS 2014, da letztes Jahr zum SS alle reingekommen sind..Nun ist es so, dass dieses Jahr Mainz zum SS einen NC von 2,1 hatte und Augsburg und Leipzig nun zulassungsbeschränkt sind..in den letzten beiden Städten würde ich mich zum WS 2014 bewerben, da ich ab Sommer ein halbes Jahr weg bin.

Hier meine Frage: Weiß jemand, ob sie die Zulassungsbeschränkungen wieder aufheben, oder wie meine Chancen aussehen, dass ich vielleicht doch genommen werde? Hat jemand das selbe Problem? Bitte um Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?