Abi fertig, was nun? Hilfe :(

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe auch einmal angefangen um zu studieren,weil ich dachte,dass ich schnell nach dem Abi etwas machen müsse. ich war nicht bereit für das Studium,obwohl es mich zu meinem Traumberuf führen sollte (Lehrerin) Aus Frust fing ich eine Ausbildung an,in dieser Zeit konnte ich mir Gedanken machen was ich wirklich wollte,und nun bin ich wieder am studieren und ich liebe es. Mein Tipp an dich : Nimm dir eine kleine Auszeit,jobbe,fang eine Ausbildung an oder mache ein FSJ,um einen klaren Kopf zu bekommen,was du wirklich im Leben willst. Und das mit dem Ausland solltest du dir gut überlegen,ich weiß nicht,aus welchen Verhältnissen du kommst,aber dies ist eine sehr sehr kostspielige Angelegenheit. Vlt.könntest du in der Tat Work&Travel machen,um für dich herauszufinden,ob du wirklich mind. 5 Jahre im Ausland studieren möchtest und ohne deine Familie leben kannst,oder ob dein Freiheitsdrang nur eine Phase ist :) Viel Erfolg dir !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluekitty
29.06.2013, 01:10

Ich will nicht nur im Ausland studieren, sondern komplett dort leben - deswegen auch am besten so früh wie möglich, damit man nicht "zu alt" ist, um sich an neue DInge zu gewöhnen. ich lebe sowieso alleine und hab nur meine Mutter, zu der ich nicht viel Kontakt habe, vermissen würde ich nicht so viel.. hab halt auch Angst dass wenn ich jetzt pausiere, irgendwie dann zu alt bin zum Studieren - bin schon 20, und dank G8 haben wir auch 16-jährige Studenten bei uns, ich wäre dann 21/22.. :/

0

Deine Ängste sind unbegründet. Jeder kann auswandern, egal in welchem Alter und mit 20 bist du noch sehr jung - alles ist also für dich noch möglich.

Wenn du für ein Studium noch nicht bereit bist, dann solltest du in das Land deiner Wahl gehen und dort Arbeiten&Reisen - um Land und Leute kennenzulernen und dabei zur Entscheidung zu kommen, was du studieren willst.

http://www.auslandsjob.de/work-and-travel-schweden.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluekitty
29.06.2013, 02:04

ja, du hast wohl recht. ist besser, als einfach irgendwas zu studieren und nach 4 semestern zu merken, dass es nicht das richtige ist. ich glaube, ich mach wirklich work&travel.. dann müsste ich mir nur noch ein land aussuchen :) glaube australien und irland sind toll dafür, oder? england und schweden sind nicht sehr anders als hier, viel neues sieht man ja nicht..

0

Ich würde an deiner Stelle erstmal für ein halbes oder ganzes Jahr ins Ausland gehen um zB Work and Travel zu machen und einfach mal weg zu kommen, da siehst du noch mal was von der Welt und hast genügend Zeit um über deine Zukunft nachzudenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist gut, dass du es nicht weisst, denn Nicht Wissen laesst deiner Fuehrung Spielraum und Ueberraschung! Also, pausieren, nicht schlecht, vielleicht mal ins Ausland gehen und Gelegenheitsjobs annehmen oder bei einer Organiation anderen Menschen helfen. Sich mal alleine durchschlagen ... Studieren kannst du jederzeit, das ist keine Herausforderung fuer dich! Vielleicht einfach losziehen, mal sehen wie weit du kommst. Warum nicht in Schweden studieren, wenn es die Umstaende erlauben. Wenn dir gar nichts einfaellt mit Ausland oder so, dann versuche anderen Menschen zu helfen, da vor Ort, wo du praesent bist. Das kann auch unendgeltlich geschehen. Es wird dich praegen. Du siehst, viele Moeglichkeiten, aber dein Weg ist schon geebnet, du musst ihn nur finden. Du brauchst nichts zu machen, deine Zukunft wird dich finden, was auch immer du dir vornimmst. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich entscheiden ob du unbedingt jetzt ins ausland gehen möchtest oder ob du warten kannst.

wenn du dich erstmal für den richtigen Studiengang entschieden hast, kannst du immernoch ein oder mehrere Auslandssemester absolvieren, wo möglicherweise auch vom Staat (Bafög) finanziert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluekitty
29.06.2013, 01:05

Ich muss nicht unbedingt weg. Aber ich hab eben noch keinen "richtigen" Studiengang und Angst, dass wenn ich "irgendeinen" nehme, dann da total drin festhänge und nicht mehr auswandern könnte, weil ich keine Qualifizierung für andere Länder hätte..wer braucht in England denn auch eine deutsche Juristin? :(

0

Mein Sohn hat gerade sein Auslandssemester in England abgeschlossen. Er studiert BWL.  England war für ihn Horror. Kalt, zugig, schlechtes Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab auch grad die matura bestanden und mache ein zwischenjahr, indem ich arbeite, autofahren lerne und evtl englisch lernen gehe. ein zwischenjahr bringt doch mal abwechslung, und auch zeit zum überlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluekitty
29.06.2013, 01:03

Was machst du denn genau? Ich lebe eben alleine, ich müsste schon so viel arbeiten, dass ich auch alles finanzieren könnte und ob das spaßiger ist als studieren mit Bafög, ich weiß nicht..

0

haha ich verstehe deine Situation absolut ! Kannte auch mal jemanden der sich mal nen Jahr auszeit nehmen wollte um Welt zu bereisen weil er meinte wenn man sich das später vornimmt man dazu eh nicht kommt und man in den Alltagstrott kommt. Da ist auch was wahres dran. Ich wünsch dir viel Glück Honey :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluekitty
29.06.2013, 01:06

Ja, genau so denke ich auch..nach dem Studium bin ich zu alt dafür.. :(

0

Es gibt entsprechende Beratungsstellen und Studienführer. Informiere dich diesbezüglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?