Abi bücher lesen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du meinst schon Werke, die du für das Deutschabitur bräuchtest oder? 

Am besten ist eigentlich der Klassiker Faust. Das kann man eigentlich immer zum Vergleichen anwenden, weil da so ziemlich jede typische Thematik vorkommt. Romeo und Julia geht auch. Woyzeck, Tod in Venedig, Maria Stuart eignen sich auch. 

Aber du musst nun wirklich nicht so früh mit dem Lernen anfangen. Und gehe dann lieber auf die Werke ein, die du in der Oberstufe besprochen hast. Ich habe übrigens 1 Tag vor der Prüfung die Zusammenfassungen dieser Werke gelesen und habe die Bestnote erhalten. Also viel Aufwand muss echt nicht sein :'D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 12:58

Also damit meinte ich, ihr sollt mir paar Bücher Vorschlagen sorry

0
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 13:00

Ja aber ich bin jemand der sich zu viele l sorgen macht

0
Kommentar von Daaaylaa
16.07.2017, 18:55

Wirklich?

0
Kommentar von Daaaylaa
17.07.2017, 01:00

Das freut mich wirklich sehr, ich hoffe das ich es ebenfalls so gut hinkriege 🙄

0

Ich denke, dass solche Voraussetzungen nicht nötig sind. Es kann durchaus sein, dass ein Textabschnitt aus einem bestimmten Werk gegeben ist, aber dann gibt es dazu eine Inhaltsangabe des Werkes, damit man die Szene einordnen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 12:59

Also damit meinte ich, ihr sollt mir paar Bücher Vorschlagen sorry

0

Ich habe kein einziges Buch für das Abitur gelesen.. also nein, braucht man nicht. Schon gar nicht Romeo und Julia, außer vllt du hast Englisch lk .. 

wenn du unbedingt was lesen willst, dann kannste dich ja mal informieren, welche Bücher in eurem Lehrplan in Deutsch so stehen, dann kannste diese schonmal lesen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 12:58

Also damit meinte ich, ihr sollt mir paar Bücher Vorschlagen sorry

0
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 12:59

Ja aber ich habe noch nicht damit angefangen und möchte es jetzt schon tun. Und an meiner Grammatik was tun

0

Natürlich wäre es möglich, Die einige Bücher zu schreiben, aber weißt Du, wie lange so etwas dauert ?

An meinem letzten Buch habe ich zwei Jahre geschrieben.

Sicher haben Deine Lehrer auch etwas dagegen, wenn Du Dir Deine Bücher von anderen schreiben lässt. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daaaylaa
13.07.2017, 12:59

Also damit meinte ich, ihr sollt mir paar Bücher Vorschlagen sorry

0

Ich habe echt keine Lust, jetzt Bücher zu schreiben !!!   : - (((

Wohl aber könnte ich dir Titel von Werken (Bitte im Abi NIE von BÜCHERN reden !!) nennen.

In deiner Frage-Erläuterung schreibst du in wundervollem Deutsch "Geht auch romea und julia alles", später erwähnst du Defizite in Grammatik... WAS DENN NUN ???

Abi-Vorschläge:

- Goethe, "Faust I",

- Lessing, "Nathan der Weise",

- Büchner, "Dantons Tod",

- diverse Kurzgeschichten.

- Brecht, "Der gute Mensch von Sezuan",

- Frisch, "Homo Faber",

- Dürrenmatt, "Die Physiker",

- Gedichte der "Neuen Subjektivität"

- Sachtexte ("In Sachen Oppenheimer")

u.a.m. .

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Daaaylaa
17.07.2017, 00:56

Was hat das mit meinem grammatikalischen Fähigkeiten zutun? wenn ich Lust habe dann strenge ich mich auch an. Wie du siehst habe ich in meiner frage gross artikuliert worauf sich alles bezieht. Also bitte beantworte nur  die frage mehr nicht. Denn ich weiss was meine Stärken und schwächen sind & auf jeden fall ist es nicht meine Grammatik. DANKE!

0

Was möchtest Du wissen?