Abi abgebrochen fsj angefangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Abi abzubrechen wirkt immer blöd. Durch das FSJ oder eine andere Beschäftigung wirkt es aber immerhin wieder etwas besser...

Ich finde überhaupt nicht dass es schlecht kommt ich habe diesen Weg bewusst gewählt habe bis zur 12ten Klasse mein Fachabi gemacht und anschließend ein BFD um meine Fachhochschulreife zu machen und muss sagen kam bisher noch nirgends schlecht an im Gegenteil ein Fsj oder BFD kommt oftmals sogar sehr gut an :)

Klar kommt das schlecht. Das fsj ist zudem nutzlos wenn du danach nicht in dem Bereich dich bewirbst, dann lieber Praktika und Aushilfsjobs

Dass du "aus psychischen Gründen" irgendetwas abgebrochen hast, solltest du lieber nicht in eine Bewerbung schreiben.

Sonst kannst du diese auch gleich selbst weg werfen.

FSJ = ich habe keine Ausbildung und kein Studienplatz bekommen und bevor ich arbeitslos werde mache ich ein FSJ

madamezzzina 09.08.2017, 12:20

So ein Bullshit! Ich kenne extrem viele Menschen, die erst durch das FSJ wussten, was sie danach machen wollen und zumindest im sozialen Bereich kommt ein FSJ immer super an.

0
FrauJessica 09.08.2017, 12:52
@madamezzzina

Natürlich kann man das FSJ als Entscheidungshilfe nehmen, viele wechseln auch nach 2 Semestern ihr Studienfach. Also wo ist da der Unterschied?

0
Elunax 09.08.2017, 12:48

So ein Mist! ein FSJ oder bfd wird in vielen Ausbildungen sogar als aufnahmekriterium vorausgesetzt, um bereits Erfahrungen gesammelt zu haben. ein FSJ wird immer positiv angesehen da man den Willen hat zu "arbeiten" ein FSJ ler ist eine sehr billige Arbeitskraft, die viel leisten muss.

0
FrauJessica 09.08.2017, 12:51
@Elunax

Es ist immerhin besser als arbeitslos sein, aber ansonsten ist das wirklich nichts herausragendes.

Und zum Thema Aufnahmekriterium für eine Ausbildung: Bei welchem Job wird denn explizit nur nach einem FSJ gefragt und nicht nach einem 1-jährigem Praktikum? 

0

Was möchtest Du wissen?