abholen von behindterem kind als begleitperson auch umsonst?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Merkzeichen B ermöglicht die unentgeltliche Beförderung einer Begleitperson eines schwerbehinderten Menschen im öffentlichen Personenverkehr. Nach § 146 SGB IX ist ständige Begleitung bei schwerbehinderten Menschen notwendig, die bei Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln infolge ihrer Behinderung zur Vermeidung von Gefahren für sich oder andere regelmäßig auf fremde Hilfe angewiesen sind. Du mußt beantragen (in manchen Städten beim Versorgungsamt) , dass Du einen Ausweis für öffentliche Verkehrsmittel Deiner Stadt zur Verfügung gestellt wird. Dazu gehört eine Aufstellung der Orte, zu denen Du dann kostenlos mit Deinem Sohn fahren kannst.

danke für die antwort.

ja auch das ist mir bekannt :). ich wollte wissen wie es aussieht, wenn ich ihn abholen muss (um ihn zur logo zu fahren) und er nicht dabei ist.

0
@ladythasha

Wenn er nicht dabei ist, musst Du für die Kosten aufkommen. Du solltest aber genau Buch führen (falls Du mit dem Auto fährst), Belege (Straßenbahn) sammeln. Denn bei der jährlichen Steuererklärung sind die Kosten zu berücksichtigen.

0

Mit dem Behindertenausweis müsstest du mehrere Merkzettel bekommen haben, unter anderem auch einen, wie das mit dem Öffentlichen Nahverkehr ist, lies da mal genau nach ...

wenn du den Antrag stellst, fährst du, wenn dein Sohn dabei ist, ''kostenlos'' ... muss aber vorher beantragt werden, weil man ersatzweise auch eine Reduzierung der KFZ-Steuer beantragen kann (beides geht nicht, man muss sich für eines entscheiden) ...

hallo, danke für die prompte anwort. ich habe die beizettel gelesen und die wertmarke beantragt. das war auch nicht die frage.

es ging mir darum, wie es ist, wenn ich meinen sohn von irgendwoher abholen muss. dann bin ich zwar nich in seiner begleitung, fahre jedoch wegen ihm. klar kann mir das keiner nachweisen. aber ich wollte es einfach wissen, gerade wegen der logopädie. sonst kann ich das mit ihm nämlich nicht machen. bb

0
@ladythasha

Erkundige dich da bitte bei deinem Zuständigen Versorgungsamt (Ausstellende Behörde es Behindertenausweises)

Bei Kindern ist es anders als bei Erwachsenen geregelt, genaue Auskunft können nur die dir geben ... ich wünsch dir viel Erfolg!

0

Was möchtest Du wissen?