abhören über Gegensprechanlage -- wie kann man es prüfen ?

4 Antworten

Normalerweise ist die Sprechanlage in der Wohnung über eine Taste bzw. einen Schalter auf Standby geschaltet. Ohne Manipulation am Innenleben der Sprechstelle in der Wohnung kann dann nicht mitgehört werden.

Natürlich ist es möglich, mit entsprechenden technischen Kenntnissen die Sprechstelle in der Wohnung so zu manipulieren, dass das Mikrofon der Sprechanlage dauernd eingeschaltet ist. Man würde dann aber an der Sprechstelle am Hauseingang permanent alle Geräusche aus der Wohnung hören können.

Darüberhinaus sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, auch eine Verwanzung der Wohnung wäre denkbar und realisierbar.

Weißt du wieviele Möglichkeiten es gibt andere Menschen auszuspionieren? Wanzen u.a. Abhörgeräte kann jeder für wenig Geld online kaufen. Sogar durch Wände kann man mit sowas horchen. Google mal...Beispiel/Abhörgeräte o.ä...es muss also nicht an der Sprechanlage liegen.

1

Es geht ja in diesem Falle um die Wechselsprechanlage.
Und nicht darum - Paranoia zu entwickeln.
Es ist also eine sachliche Frage für Experten.

 ( hoffentlich gibt es hier welche ) 

0
31
@Harfe111

Du musst heutzutage mit allem rechnen....ist leider so. Ich habe als Beispiel eine Cam vor der Haustür(innen mit Monitor),das integrierte Micro ist so empfindlich das ich mindestens in 30-40 meter Entfernung den Nachbarn auf dem Balkon husten höre,natürlich auch sprechen. Das ist nicht gewollt von mir und habe den Regler auch ziemlich leise gestellt.

0
31
@PatchrinT

Ich könnte hier noch einige Beispiele aufzählen,dazu brauch man kein Experte zu sein.....und Paranoia erst recht nicht. Es sind Möglichkeiten die problemloser sind als deine sprechanlage....

0

Versuch beim nächsten Betrieb der Anlage ohne Drücken des Sprechknopfes zu antworten. Wenn es dein Gegenüber versteht, ist deine Station manipuliert.

Was möchtest Du wissen?