Abhören, aber wo?

1 Antwort

Herzprobleme oder Einbildung? (Panickattacke, Hyperventilation, Herzrasen etc.)

Liebe Community Ich bin 16 Jahre alt, rauche seit gut 2 Jahren und kiffe regelmässig. Seit ca. einer Woche habe ich täglich das Gefühl, als würde mein Herz einen Schlag aussetzen. (Habe an den Tagen gekifft). Vor 3 Tagen bekam ich dann eine Panikattacke, ich dachte mein Herz schlägt langsam und schwach, dann ein plötzliches starkes Herzrasen. Am nächsten Tag wollte ich zum Arzt. In der Schule begann ich zu Hyperventilieren und mein Lehrer rufte dem Krankenwagen an. Als ich Ihnen erzählte dass ich kiffe, nahmen die mich gar nicht mehr ernst. Sie sagten es seie vom kiffen und ich soll die Finger davon lassen. (Was ich übrigens auch so getan hätte nach der Panikattacke.) Sie wollten mein Herz nicht mal abhören mit einem Stethoskop, sie machten nur ein EKG und sagten, es sei alles in Ordnung. Beim Hausarzt dann das gleiche. (Kein abhören mit einem Stethoskop.) Sie meinte ich sei kerngesund. Ich weiss, dass die Symptome auch vom kiffen sein könnten und dass das Kiffen noch paranoider macht. Jedoch habe ich auch ein allgemeines Unwohlsein in der Brustgegend (speziell links), gelegentlicher kleiner Schmerz im Herz oder sonst in der Brustgegend. (Diese nahm ich aber erst wahr als ich mich im Internet diese Symptome lies.) Ich habe auch das Gefühl, wenn ich meine Hand aufs Herz tue, dass ich den Herzschlag unregelmässig an einem anderen Ort auf meiner Handfläche spüren. Als ob gewisse Teile in meinem Herz nicht richtig funktionieren. Die Symptome treten auch auf wenn ich nicht kiffe. Ich wollte heute mal einen anderen Arzt aufsuchen und ihm verschweigen dass ich kiffe, aber ich muss für eine wichtige Prüfung lernen und verschiebe es auf morgen. Aber konzentrieren kann ich mich gar nicht, ich bin nur auf dem Internet und google meine Symptome. Ich weiss, dass es nicht hilfreich für meine Psyche ist aber ich weiss nicht was ich sonst tun soll.

...zur Frage

Herz okay - Sauerstoffsättigung okay - Kann die Lunge trotzdem krank sein?

Ich wurde abgehorcht beim einatmen, Langzeit-Ekg wurde gemacht, Sauerstoffsättigung gemessen und großes Blutbild auch. Dort war alles okay. Die Lunge wurde aber nicht geröntgt. Wenn mit dem Herz alles wunderbar ist und die anderen Dinge auch, dann kann die Lunge doch auch nichts haben oder? Oder muss ich wirklich zum röntgen um sicher zu gehen? Beim abhören wurde auch nichts auffälliges entdeckt. Lg

...zur Frage

Kann man als Frau beim Herz und Lunge abhören ,den BH anbehalten?

Auf Google steht : keine Frau muss Nackt vor dem Arzt stehen. Hier sind vorallem Damen angesprochen . Hat jemand Erfahrung?

...zur Frage

Grippe: abhören.?

Hei leute. War heute beim Kontrolltermin des arztes nachdem ich eine grippe hatte. Der arzt hat aber meine lunge nur flüchtig abgehört und mein herz überhaupt nur ruck zuck. Ganz kurz berührte das Stethoskop meinen Brustraum. Ich mein: wozu war ich bei der Kontrolle wenn alles so schell ging?. Und ich gehe davon aus dass das Herz nach einer Grippe auch geschwächt ist und ordentlich abzuhören wäre. Oder seid ihr anderer Meinung?

...zur Frage

Oft Kopf- und Nackenschmerzen nach schwacher Meningitis?

Hey (:

Vor über 5 Jahren, mit 9 Jahren, hatte ich eine Gehirnhaut Reizung und lag paar Tage im Krankenhaus, bis es mir wieder gut ging. Jedoch habe ich seitdem alle 3-4 Tage starke Kopf -und Nackenschmerzen, die ich nur durch Schmerzmittel wieder in den Griff kriege. Kann das eine Folge meiner Krankheit sein? Und wenn ja, werde ich diese Kopfschmerzen jemals wieder los? Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen? :3

Freue mich über antworten!(:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?