(a/b)hoch minus 1=was bei mir käme b/a heraus aber stimmt das und wie beweise ich das?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Schule wird es wohl reichen, wenn du das begründest, indem du sagst (a/b)^(-1) = 1/(a/b) = 1:(a/b) Jetzt kramst du die Rechenregel aus der 6. 7. Klasse  raus (dividiert wird, indem man mit dem Kehrwert multipliziert) und dann hast du dein Ergebnis.

Unabhängig von einem konkreten Körper wäre es dann eher

(a*b')' = (b')'*a' = b*a'

Wobei der ' ein inverses kennzeichnet. Aber für dich wird wahrscheinlich erstmal nur der erste Absatz relevant sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MCJ1990
12.04.2016, 16:41

naja es ist schon komplexer, da es für die uni ist ;)
a,b Element der rationalen Zahlen a/n := abhochminus1. bhochminus1 ist das multiplikative Inverse zu b, also b*bhochminus1 = 1. Auf dieser Basis muss der Beweis sein, daher glaube ich, dass mein 6./7. Klasse Beweis hier nicht verlangt wird...

0

Was möchtest Du wissen?