Abhauen von zu Hause - wie nennt man diese 'Heime'?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r semastaking,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben. Weglaufen ist sicher keine Lösung - es bringt viele Gefahren und Schwierigkeiten mit sich. Vielleicht kannst du mit einem Menschen darüber sprechen, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst dich auch an das zuständige Jugendamt wenden. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüsse

Frieda vom gutefrage.net-Support

8 Antworten

Hi du,

alo ich kenne einige, die unter 18 sind und die es zu Hause nicht mehr ausgehalten haben....

Also: als allererstes: einfach abhauen wird nichts bringen... ein kleines bisschen Geduld wirst du brauchen.

  • geh zu einem Psychologen und lass dir bescheinigen, dass du aus psychischen Gründen nicht mehr zu hause wohnen kannst/darfst. Am Besten du erzählst ihm, was für Probleme bei euch sind, etc.
  • dann gehst du zum Jugendamt und zeigst ihnen das Schreiben. Und bittest sie, dir einen Platz im betreuten Wohnen zu vermitteln.
  • Du kannst auch googeln nach: "betreutes Wohnen Jugendliche + deine Stadt/Bundesland" oder "Jugendhilfe + deine Stadt/Bundesland" und die Einrichtungen direkt kontaktieren!! Sie können dir dann helfen, wie du zu ihnen kommen kannst.

Wichtig: Da du U25 bist, hast du NUR Anspruch auf ALG II/Hartz 4, wenn du eine entsprechende Bescheinigung des Psychologen vorlegst, dass du nicht zu Hause wohnen darfst!!

Ich weiss, dass die Situation zu Hause schlimm für dich ist... bitte versuche, noch ein wenig durchzuhalten und meine Tipps zu befolgen!!!

LG

semastaking 31.10.2012, 17:14

Zwar halte ich nicht viel von Psychologen und mir wird jeder aus der Familie den -rsch versohlen und alle (Verwandte, Geschwister) werden den Respekt mir gegenüber verlieren, aber deine Anleitung ist super. Dankeschön, DH!

0
BlackRaven88 31.10.2012, 18:27
@semastaking

Dass deine Familie so gegen dich ist, finde ich arg traurig..... überhaupt kann ich dich sehr gut verstehen... habe sowas ähnliches selbst mitgemacht... wenn du magst, dann kannst du mir gern eine Freundesanfrage schicken...und wir bleiben in Kontakt!!

Gib nicht auf - auch wenn es schwer wird!!!

0

hi, ich finde es natürlich eigentlich nicht gut, dass du ausreissen möchtest aber du wirst schon deine gründe haben und ich will dir da nicht reinreden. wenn du wirklcih nicht gefunden werden möchtest, ist soein forum eigentlich das paradoxon schlecht hin ;D es werden einige schreiben dann geh da und da hin in stuttgart usw. dann checkt die polizei deinen pc und sieht den thread. die gucken sich dann die vorgeschlagenen adressen an und klappern diese dann nacheinander ab .. ich wette es gibt einige andere threads wo du nur gucken brauchst. grüße failolai

semastaking 31.10.2012, 16:55

Ich werde den Router und meinen Laptop mitnehmen, sie auseinanderbauen und die Teile zerhammern und versenken. Natürlich denke ich auch daran. Und ich schaue jeden Tag so lange in Google, langsam kenne ich diese Threads alle auch schon.

0
Failolai 31.10.2012, 16:58
@semastaking

mhmm.. dann wünsche ich dir gutes gelingen ;) und viel glück vorallem.

0

Wenn du Probleme zu hause hast, wende dich erstmal ans Jugendamt. Einfach und ohne Plan abhauen ist schlicht weg dumm. 'Es muss wirklich schon schlimm bei dir zu hause zu gehen, wenn du in ein Jugenheim willst.

Failolai 31.10.2012, 16:52

ein plan hat sie ja schrieb sie, bevor du was antwortest solltest du dir ALLES durchlesen

0
semastaking 31.10.2012, 16:53

Ich denke seit 3 Jahren daran, wegzugehen und seit mehreren Monaten plane ich es schon, wie gesagt. Ich habe auch schon angefangen, zu versuchen, den Stadtplan auswendig zu lernen.

0

Hallo, semastaking,

Sämtliche Lösungen gehen nur über das Jugendamt.

Da Du zwischenzeitlich 14 Jahre alt bist, bist Du geschäftsfähig und kannst Sich z.B. selbst nach einer Lehrstelle umsehen, möglichst mit Kost und Logis.

Das ist die eleganteste und beste Methode, zu Dir selbst zu finden.

Der erste gute Weg, war ja schon , hier um " Hilfe " zu bitten.

Rühr Dich wieder und vor allem aus welcher Stadt kommst Du ?

Viel Glück, Gerd.

semastaking 31.10.2012, 19:33

In der Nähe von München.

0
Energieteufel 31.10.2012, 21:01
@semastaking

Hallo, semastaking,

in der Nähe von München, ok.!!

Was möchtest Du später beruflich machen, bist Du mit der Schule fertig ? Welche Schule hast Du besucht ?

sind eben wichtige Fragen, um Dir weiter helfen zu können.

Schöne Grüße, und sei stark.

0
semastaking 01.11.2012, 12:24
@Energieteufel

Schule ist nicht fertig und was ich später mache, ist mir eigentlich egal. Ich würde mich auch als Putzfrau zufriedengeben, wenn's nichts gibt.

0

Geh in ein Kinderheim, bzw Betreutes Wohnen, geh auf keinen Fall mit irgendwelchen "netten" Menschen mit. Alternativ kannst Du auch zu einem Psychologen gehen und mit dem über eine Lösung reden. Der weiß in solchen Fällen die richtigen Anlaufpunkte für Dich.

^^Viel Glück

semastaking 31.10.2012, 16:52

Fragen die in den Heimen nach meinen Eltern und ist es kostenlos?

0
Mariamallow 31.10.2012, 16:57
@semastaking

sie werden in einem Heim auf jeden fall nach deinen Eltern fragen. ich an deiner Stelle würde mich ans Jugendamt wenden und fragen ob sie dich im betreuten wohnen unterbringen können. Die können dir dort auf jeden fall helfen. bei den Gesprächen musst du nur ehrlich das sagen was dich bedrückt und die werden dir helfen eine lösung zu finden. im betreuten wohnen ist es so, das die miete und kleidung und essen nicht von dir bezahlt werden muss....das geld das du bekommst wird dann vom amt eingeteilt...red einfach mal mit denen.

0
semastaking 31.10.2012, 17:00
@Mariamallow

Denen vom Amt ist doch alles egal, solange keiner gerade am Sterben ist oder mit gebrochenen Knochen zu denen rennt...und noch eine Frage zum Heim: wenn ich sage, meine Eltern wären tot, würden die weiter nachforschen?

0
Apath1e 31.10.2012, 17:03
@semastaking

Ja definitiv, das dauert keine 5 Minuten und sie wissen, dass du lügst. Deine Eltern würden dich auch sofort finden. Entweder du haust ab und gestaltest dein Leben selbst, aber mit 14 ohne Bildung hat das keine Zukunft...oder du findest wen, der dich aufnimmt und sich als dein Erziehungsberechtigter ausgibt.

0
h3r4l1nd3 31.10.2012, 17:09
@Apath1e

Nicht mit "netten" Leuten weggehen!!! Geh in ein Heim, schildere Deine Problematik, mach klar das Du wieder abhaust wenn sie Dich zurück bringen. Du bist zwar minderjährig hast aber dennoch Rechte!

0

Hallo, semastaking,

in der Nähe von München, ok.!!

Was möchtest Du später beruflich machen, bist Du mit der Schule fertig ? Welche Schule hast Du besucht ?

sind eben wichtige Fragen, um Dir weiter helfen zu können.

Schöne Grüße, und sei stark.

wende dich bitte ans jugendamt, die helfen dir.

semastaking 31.10.2012, 16:49

Dem Jugendamt ist alles egal, solange gerade niemand am verrecken ist.

0

Großeltern? Ist schwierig, weil du dir so auch viele Möglichkeiten im Leben nimmst. Wie stellst du dir das vor, dich weiter zu bilden? Eine Schule zu besuchen? Wie willst du später überleben? Hast du dich das gefragt, mich interessiert deine Vorstellung dazu, ich will deine Frage nicht ins Lächerliche ziehen, versteh mich nicht falsch.

semastaking 31.10.2012, 16:51

Großeltern würden mich verpfeifen. Und entweder (wenn es sehr nah ist) gehe ich weiter meine jetzige Schule besuchen (solange die nicht erfahren, dass ich weg bin) oder ich geh dahin, wo auch die anderen von dem Heim sind. Und da ich zugeben muss, dass ich sehr gut Leute belügen kann (ja, obwohl Lügen der falsche Weg ist!), kann ich, wenn die nach der Erlaubnis meiner Eltern fragen, auch sagen, diese wären verschollen oder etwas in der Art.

0
HeatForTheWin 31.10.2012, 16:59
@semastaking

Da deine Eltern sicherlich eine Vermisstenanzeige aufgeben werden, wird diese "Verschollen" Taktik, nicht allzu lang funktionieren.

0
Apath1e 31.10.2012, 17:00
@semastaking

Naja, erst einmal, Lügen ist nicht unbedingt der falsche Weg. Man kann durch Lügen zur Wahrheit gelangen. Zu den Großeltern...wenn du ihnen die Probleme schilderst, stehen sie dann nicht auf deiner Seite? Würden sie dich nicht in Schutz nehmen? Du bist nicht im Besitz deiner Eltern. Wenn du dir aussuchst, bei deinen Großeltern zu wohnen und sie dich aufnehmen, dann kann dich keiner zurückholen. Wenn du von zu Hause weg bist aber deine alte Schule besuchst, werden deine Eltern wissen, dass du noch dorthin gehst, das wird nicht funktionieren. Da gibts viele Probleme. Wenn du weiterhin eine Schule besuchen willst, musst du jemanden finden, der sich als Erziehungsberechtigter ausgibt. Da fielen mir Großeltern ein.. oder eben Heimarbeiter. Wenn du dem allen entsagst und auf dich allein gestellt bist, kannst du keine Schule mehr besuchen.

Eine Idee: Wenn das alles echt nicht klappt, du kein heim findest, dann geh deinen Eltern einfach so lange auf die Nerven, bis sie dich nicht mehr wollen. Mach ihnen das Leben echt schwer, dann schicken sie dich in ein Heim für schwer erziehbare..da ''musst'' du dann hin. Darfst natürlich nicht zeigen, dass du eigentlich vollkommen in Ordnung bist..musst den bösen spielen und nicht zeigen, dass du eigentlich dahin willst.

0
semastaking 31.10.2012, 17:10
@Apath1e

Meine einen Großeltern wohnen in einem anderen Land und die anderen Wohnen unter uns. Ich hatte daran gedacht, dass die mich dann im Schlafzimmer verstecken, aber sie würden das Erstens nie tun und Zweitens, das Erste, was meine Eltern machen würden, wäre, das Haus zu durchsuchen. Habe mich früher auch mal wie ein feiges Kleinkind im Keller versteckt, zweimal, die kennen die Taktik schon.

Die Idee ist wirklich gut, danke. Zwar werde ich ganz sicher in paar Schläge kassieren, aber die Idee ist ganz okay. Danke! Werde ich versuchen.

0
Apath1e 31.10.2012, 17:18
@semastaking

Es ist nicht so problematisch wie du es dir vorstellst, dein Leben in einem anderen Land fortzusetzen, so lange die Großeltern dort sich um dich kümmern. Solltest du echt mal auf der Straße sitzen und im Winter ohne Obdach durch Deutschland laufen, schreib mal ne Mail an cc-bitburg@live.de
Und mach mal den Versuch beim Jugendamt, vielleicht nehmen sie dich ernst, du wirkst intelligent und deinem Alter deutlich vorraus...nicht wie 9 von 10 kleinen Kindern die da hinrennen weil sie keine neue Playstation gekauft bekommen... ;-) Vielleicht nehmen sie dich ernst.

0
Apath1e 31.10.2012, 17:23
@Apath1e

Ach ja, solltest du wirklich abhauen (ich will dir nicht dazu raten, es gibt echt bessere Wege) aber falls du es tust, beklau deine Eltern, mit 80€ kommst du nicht weit und du brauchst kein schlechtes Gewissen haben, sie sind es dir dann auf jeden Fall schuldig!

0
semastaking 31.10.2012, 17:29
@Apath1e

Bei anderen Ländern würde nur der "deutsche Teil" von der Schweiz und von Österreich infrage kommen oder Amerika, weil ich die Sprachen wenigstens beherrsche. Ich werde mal nachforschen, wo ein Jugendamt in meiner Nähe ist, dann werde ich es mal versuchen, auch, wenn ich vom Jugendamt nicht sehr viel halte. Und dankeschön. Ich werde mir alle Tipps von dir und den anderen zu Herzen nehmen, mal schauen, wie es weitergeht.

Edit zum Klauen: daran hab ich auch mal gedacht, mal sehen, was sich da tun lässt. Wahrscheinlich werde ich zu weich dazu sein, aber ein paar Leute haben sowieso noch Schulden bei mir, dann werde ich noch auf mein nächstes Taschengeld warten und paar Sachen verkaufen, dann werde ich es auch irgendwie zusammenkriegen.

0

Was möchtest Du wissen?