abhauen mit 15?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo!
Das ist eine blöde Situation und ich kann die Stimmung gut verstehen.
Weglaufen hilft nicht oder nur sehr kurz - deswegen würde ich dir raten: zeige Stärke und stell dich den Problemen. Sprich mit Leuten, die dich gerne mögen (wenn es die Eltern nicht sind... Vielleicht eine Tante/Oma/ ganz liebe Mutter einer Freundin.....). Jede Hilfe solltest du annehmen. Für jedes Problem gibt es eine Lösung. Ein Jahr wiederholen - in der Regel hilft das in der Schule. Die Schwangerschaft - wie auch hier schon hilfreiche andere Antworten sagen -  ist jetzt das was angegangen werden muss.
Ich wünsche dir alles Glück der Welt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

du bist 15 also kann ich nachvollziehen wie es dir geht zunächst einmal möchte ich dir berichten wie ich meine Probleme gelöst habe bzw. sie löse ich bin ebenfalls 15 und habe zuhause sehr schwerwiegende Probleme ich bin zwar ein junge aber kann deine sage gut einschätzen also gut du möchtest abhauen ? glaub mir dieses Gefühl kenne ich doch egal was du denkst du hast eine Familie die dich liebt das ist so ich weiß man selbst glaubt sie hassen einen  aber das tun sie nicht ich hatte das problem auch .. eine Freundin von mir war schwanger von mir, alles sehr schwierig bist du dir den sicher das du schwanger bist ? 

wie lange hattest du den deine tage nicht ? es kann sein das diese sich bei stress  bis zu 60 tage verspäten also keine Panik ....

abhauen ist keine Lösung ich z.b bin gerade auf der suche nach einem Internat den da kann man nochmal von 0 anfangen keiner kennt einen und man hat keinen stress mehr daheim...

hoffe ich kann dir helfen stehe dir gerne per pn zu verfügung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragnawinkel15
05.02.2016, 20:03

danke ja ist sicher

0

Allzu viele Leute sollten mit 15 ja wohl nicht in der Auswahl stehen. Wende dich an einen Therapeuten, am besten erstmal an eine vertraute Person (Eltern, Freunde, Großeltern).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. rede mit deinen Eltern

2. gehe zum Arzt und lass dich beraten, ob eine Abtreibung noch möglich ist (falls du das möchtest)

3. lass deine Eltern von deinem Problem erfahren. Sie werden es schon akzeptieren

4. Denke darüber nach, was du für einen Mist gebaut hast und lass diese alle hinter dir!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie verantwortungslos kann man nur sein. In dem Alter schwanger zu sein und dann nichtmal wissen von wem das Kind ist. Wie man solch eine Person nennt möchte ich mal nicht schreiben.

So, da du ja schwanger bist möchte ich mich mal nicht so aufregen, abhauen ist aber keine Lösung. Sprich mit deinen Eltern darüber und mach einen Vaterschaftstest wer der Vater ist, ich denke mal dass du nicht mit mehr als 10 Jungen geschlafen hast.
Letztendlich ist es dann deine Entscheidung ob du das Kind behalten möchtest oder nicht, ich rate zu einer Abtreibung in diesem Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zu ProFamilia und lasse dich dort beraten.

Es gibt auch Hilfehotlines, die Schwangeren helfen, bei denen das Umfeld nicht erfahren darf, dass sie schwanger sind. Informiere dich einfach mal.

Ist es denn sicher dass du schwanger bist? Hast du eine Bestätigung vom Frauenarzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ragnawinkel15
05.02.2016, 20:01

ja ist sicher war beim frauenarzt

0
Kommentar von Philinikus
05.02.2016, 20:02

Willst du es denn behalten oder nicht (abtreiben oder weggeben)?

0

Geh zu einer Jugendberatung, du brauchst Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?