Abhauen Brief?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du brauchst keine Lüge, die wiederum eine Lawine auslösen könnte und dir alles weitere erschwert, niemand kann und wird dir mehr glauben!, du brauchst jemanden, der als Fürsprecher in deinem Sinne für dich eintritt.

Ob das ein naher Verwandter sein kann, oder ein Freund, das kannst nur du wissen, denn Vertrauen ist das oberste Gebot, du müsstest dich öffnen und darum ersuchen, dass ein Gespräch stattfindet.

du kommst mit der Religionsausübung nicht klar, du fühlst dich sehr beeinflusst, du kannst nicht länger in deiner Familie wie bisher verbleiben. Aber du liebst deine Mutter, daran halte fest!

du brauchst mit deinem Fürsprecher eine gangbare Lösung, um an einem anderen Ort leben zu dürfen mit Kontakt zu deiner Mutter.

Überlege dir, was genau du willst und wie du es umsetzen könntest. Wo, wer kann finanziell mithelfen, welches Amt könnte dich unterstützen und dann geh mit Entschlossenheit und Ehrlichkeit an die sache ran.

Es ist dein Leben, das du so gestalten musst, wie du darin gut klarkommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwakalua
16.05.2016, 21:40

Bin nicht katholisch. Hab keine Verwandten die meine Entscheidung akzeptieren würden

0

Ich kann dir nur davon abraten, man findet dich früher oder später eh. Und dann sind deine Eltern noch strenger. Mal gabz davon abgesehen dass dann ein Gerichtsprozess auf dich warten würde wegen vortäuschen einer Straftat (die Vergewaltigung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwakalua
16.05.2016, 21:38

Ich bin volljährig also würd mich keiner finden

0
Kommentar von AssassineConno2
16.05.2016, 23:30

Ja gut...bleibt trotzdem noch das vortäuschen einer Straftat. Und das gibt richtig ärger.

1

Eine solche schlimme Lüge ist in der Tat strafbar. Du suchst nach einem Ausweg. Einen Ausweg gibt es immer. Sprich doch mal mit eurem Pfarrer/Pastor. Gerade der wird dich verstehen und kann deine Situation zu Hause einschätzen, wenn deine Eltern in der Gemeinde sind. Ein Gespräch mit ihm wird die Last und den Kummer lindern.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwakalua
16.05.2016, 09:00

Bin nicht katholisch

0
Kommentar von Lalala1718
16.05.2016, 16:29

Imame sind in der Regel genauso streng wie die Eltern.

0
Kommentar von iwakalua
16.05.2016, 21:42

Hab niemanden in der Familie der meine Entscheidung akzeptieren würde.

0
Kommentar von iwakalua
18.05.2016, 21:42

Vielen Dank!

1

du solltest nur ehrlich sein und deine Gefühle und Meinung sagen und vertreten können.

wenn du lügst wird die Sache nur schlechter

im Netz findest du bestimmt adressen sonst Jugendamt in deiner Stadt.

und mach dir keine blöden Gedanken

kannst mir auch privat Nachricht schreiben wenn wills...

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwakalua
16.05.2016, 21:42

Wie kann man hier privat Nachrichten schreiben?

0

Was möchtest Du wissen?