Abgezockt bei Steam, wie bekomm ich mein Geld wieder?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du seine Adresse kennst, kannst du ihn erstmal schriftlich mit Fristsetzung zur Rückzahlung auffordern.

Wenn das nichts bringt, kannst du dir Gedanken über ein gerichtliches Mahnverfahren machen. Sollte er allerdings widersprechen, müsstest du deinen Anspruch in einem Verfahren auch beweisen. Das kann mitunter funktionieren, allerdings ist das risikobehaftet.

Ob PayPal hier ausnahmsweise eine Rückerstattung machen kann, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corve
19.02.2016, 09:38

Wahrscheinlich ist der Aufwand größer und teurer als es das ergaunerte Geld wert ist, oder?

0

Rechtliche Schritte wird teuer, an deiner Stelle würde ich erstmal schauen ob PayPal da was machen Mann. Falls nicht kannst du dich ja mal bei der Polizei beraten lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corve
19.02.2016, 09:39

Okay, danke für die Idee

0

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist es also verboten was ihr da gemacht habt oder? Dann kannst du dagegen auch nicht klagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corve
19.02.2016, 09:32

Es ist erlaubt von Spieler zu Spieler Ingame Gold zu verkaufen.
Allerdings auf eigene Gefahr und es wird nicht gehaftet, bzw Gold
erstattet.

0
Kommentar von Blas4me
19.02.2016, 09:33

ah ok, naja dann ist es aber kein Schwarzmarkt :) egal mit dem zweiten Satz hast du dir ja dann schon selbst die Antwort gegeben...

0

Da leider die Transaktion per PayPal ohne den Schutz versendet wurde und auch kein rechtlicher Vertrag (Kaufvertrag) bestand, sehe ich dort eher weniger Chancen, ggf. würde ich einfach mal bei einem Anwalt für E-Recht anfragen ob es da Chancen gibt.

Aus meiner Sicht gibt es das leider nicht, vor allem wenn es wie du schon sagtest eher "Schwarzmarkt" ähnliche Verhältnisse waren :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corve
19.02.2016, 09:33

Danke für die Info.

Es ist erlaubt von Spieler zu Spieler Ingame Gold zu verkaufen.
Allerdings auf eigene Gefahr und es wird nicht gehaftet, also Gold
erstattet.

Okay ich werd mal einen Jurist fragen

0
Kommentar von franneck1989
19.02.2016, 09:33

und auch kein rechtlicher Vertrag (Kaufvertrag) bestand

Woran machst du das fest? Natürlich bestand ein Kaufvertrag.

0

Es könnte ein wenig problematisch werden. Da die Transaktion nicht im legalen Bereich verlief. Ich würde erstmal abwarten, bis ein Paypal-Mitarbeiter weitere Infos mitteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Corve
19.02.2016, 09:31

Es ist erlaubt von Spieler zu Spieler Ingame Gold zu verkaufen. Allerdings auf eigene Gefahr und es wird nicht gehaftet, also Gold erstattet.

0

Was möchtest Du wissen?