Wie schaffe ich es mir Süßes abzugewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Hunger auf Süsses ist oft nur eine Kurzreaktion des Körpers auf "irgendeinen" Hunger.
Setz dich kurz hin - lass deinen Gedanken freien Lauf und überlege was dir grade lieber wäre als Süsses xy.
Mutmaßlich fallen dir dann andere Dinge ein. Der Körper kriegt soweit ich weiß Lust auf Süsses wenn er schnell mal Energie braucht. Wenn gar nix geht stattdessen einen Löffel Honig (echten Honig keinen Billigmist) essen. Das sättigt diesen Süsshunger weit besser als Schokolade oder ähnliches.
Wenn du das nicht willst - Apfel hilft auch gut man muss nur die 10 Min aushalten bis der Süsshunger vorbei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist süchtig, und was du beschreibst, sind Panikreaktionen, die beim "Entzug" typisch sind. Natürlich siehst du keine rosa Elefanten, und vermutlich zittern dir auch nicht die Hände, aber in deinem Kopf läuft genau dasselbe Programm ab wie beim Alkoholiker, Junkie oder Kettenraucher!

Halt es aus, lenk dich ab, und mach dir klar, was da WIRKLICH passiert! Du brauchst keine Schokolade, um glücklich zu sein, das hast du dir nur selbst "antrainiert"!

Finde raus, warum du meinst, unbedingt was Süßes zu brauchen - und dann finde Alternative dazu!

Außerdem: "ein bisschen" funktioniert bei Süchtigen nur, wenn sie sehr viel Energie aufwenden, es nicht "ein bisschen mehr" werden zu lassen! Also stell dir klare Regeln auf: kein Süßkram zuhause, Abstand zu "gefährlichen Orten", wenn der Jieper kommt, "Notfallpläne" und lernen, "Nein" zu sagen.

Lies dir das mal durch - ist zwar stellenweise sehr "missionarisch", aber vieles "stimmt" einfach!!!

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/zuckersucht-ausstieg-ia.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Statt etwas süßem nebenher zu naschen kannst du dir auch Eine Banane, einen Apfel o.ä. klein schneiden und nebenher essen. Hier muss man zwar auch auf den Fruchtzucker aufpassen, aber immernoch besser als die Zuckerbomben der Süßigkeitenwaren.

Hier gibt es auch leichtere Varianten der Süßigkeiten: http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Suessigkeiten-und-ihre-leichteren-Alternativen-229465.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LO2503
04.03.2016, 11:15

dankeschön ich guck mir mal die seite an :)

0

Dein Körper braucht Kohlenhydrate und Zucker hat sehr viel davon das heisst du kannst es nicht aus deiner Ernährung einfach streichen.Studenten Futter ist sehr gute Alternative oder wen du Schokolade liebst empfehle ich dir das du selbst backst mit gesunden Sachen und richtigen Kakao musst dich da selbst mehr erkundigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Appetit auf Süßes bekommst greifst Du statt dessen einfach zu rohem Gemüse wie z.B. Karotten, Paprika, Gemüsegurken, Tomaten und anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bei mir klappt: Ich stell mir selbst immer

die Frage: "Was hab' ich davon? Muss ich jetzt wirklich XY essen?"

Mit der Übung und der Disziplin sich immer diese Fragen zu stellen, kann man den Heißhunger eindemmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten ist, du kaufst es dir erst gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?