Abgeschlossenen Handel zurückziehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Selbst Schuld.  

Steam warnt oft genug davor, dass man genau überprüfen soll, was man handelt und dass man seine Gegenstände ebenfalls im „Marktplatz“ gegen Steam-Guthaben verkaufen kann.

 Sie mussten mehrfach bestägigen, ob Sie mit diesem(!) Handel einverstanden sind - spielen etwaige Versprechungen des Handelspartners keine Rolle - Sie stimmten mehrfach zu (vielleicht auch noch extra am Handy in der Steam-App bestätigt), also waren Sie wohl damit einverstanden.

Sie könnten zwar den Steam-Support anschreiben oder auch zur Polizei gehen oder auch einen Anwalt einschalten, aber es wird höchstwahrscheinlich nichts helfen. 
Lediglich, dass Sie viel Zeit und falls irgendein Anwalt diesen Fall übernehmen sollte, auch sehr viel Geld verlieren.

PS: Melden würde ich sein Profil auf alle Fälle.

Sein Profil aufrufen -> Auf „Mehr“ (direkt neben „Nachricht senden“) klicken -> „Verstoß melden“ -> Grund auswählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kannst du nicht da du dem Trade zugestimmt hast.

Deine Sachen sind alle weg und du wirst sie nicht wieder sehen.

Ich kann bloß nicht verstehen, wie Leute so naiv sind jemanden das ganze Inventar zu schicken, nur weil einem versprochen wurde das der Code danach direkt geschickt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von benschlueter
29.06.2016, 15:24

kann man sie nicht wegen scamm melden?

0

Du warst doch einverstanden! Also buche das Ganze als "Erfahrung" ab! Zurückbekommen wirst du nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sry des geht nicht...Aus Fehlern lernt man:D

Wieso dachtest du das er ein Zuverlässiger Trader ist???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?