abgenommen ohne Fleisch? Möglich?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Davon, dass Fleischverzehr eine allgemein appetitsteigernde Wirkung hätte oder das Verlangen nach Süßigkeiten steigern würde, habe ich noch nie etwas gehört.

Einen derartigen kausalen Zusammenhang sehe ich auch bei dir nicht als erwiesen an.

Nein, das ist mir auch Klar, aber kann es sein, dass man das Fett im Fleisch spiechert? Denn ich verzichte ja darauf. Auch steigt man ja viel um (zum Beispiel bei einer Tomatensauce nimmt man kein Fleisch sondern halt Tofu, wenn man trotzdem eine Art von Bolognese will) was bedeuten kann das es viel sättigender ist. Ich frage mich ob Tofu sätigender ist. Süsses hab ich eigentlich nur gegessen weil ich Hunger hatte xDDDD Aber es spricht mich einfach nicht mehr an ....

0
@hummpelbein

Ballaststoffe, die ja bekanntermaßen in pflanzlicher Nahrung vorkommen können, nicht jedoch in Fleisch, haben schon einen sättigenden Effekt.

Wenn man fettes Fleisch verzehrt, dann wird das Fett aus dem Fleisch natürlich im Körper gespeichert. Es gibt aber auch mageres Fleisch, so wie es fette pflanzliche oder fette ovo-lakto-vegetarische Nahrung gibt.

0
@hummpelbein

dass man das Fett im Fleisch spiechert

Welches Fett denn? Das was in unseren Breiten hauptsächlich an Fleisch angeboten und konsumiert wird, enthält kaum Fett, weil fast nur schieres Muskelfleisch angeboten wird.

Wenn Du also nicht überwiegend Schweineschwarten, Geflügelhaut, bestimmte Innereien u.ä. sowie div. Wurstwaren verzehrst, ist der Fettgehalt des reinen Musekelfleisches nicht das Problem, ganz im Gegenteil.

zum Beispiel bei einer Tomatensauce nimmt man kein Fleisch sondern halt Tofu

Eine Tomatensoße ist eine gesunde Sache, aber nur ohne den Tofugiftcocktail. Bereite lieber reine Gemüsesoßen zu, die können auch so gehalt- und geschmackvoll sein, dass man weder Fleisch und schon gar nicht Tofu vermisst.

Allerdings hat so eine Mahlzeit nur wenig Eiweiß und Fett, dafür gibt man dann Käse dazu und schon sind wir wieder bei traditionellen Gerichten, die so falsch nicht sind. Übrigens ist im Herkunftland der Pasta (wie in vielen anderen Ländern auch) diese i.d.R. nur eine Vorspeise, wie bei uns (früher) oft die Suppe oder eben nur eine Beilage.

1
@NatureB

Auch mageres Fleisch hat soviel ich weiss mehr Fett als Tofu. (Übrigens ist Tofu gar nicht ungesund, klar in heftigen mengen schon, aber das ist bei allem so) Und fals du denkst wir schmeissen da wirklich nur Tomatensauce mit Tofu rein, da hast du dich getäuscht. Bei einer Selbstgemachten kommen noch Karotten, Paprika und Mais hinein. Und wenn es aus dem Glas ist, weil wir zu weing Zeit haben dann ist es halt mal Pesto.

Naja, wir essen es als Hauptspeise, mit Salat ^^

1

Wir haben uns durch die vegetarische Ernährung den Kauf und Verzehr von Süßigkeiten eigentlich völlig abgewöhnt. Das Tolle dabei ist dass sich unser Geschmack dadurch verfeinert hat. Statt Geld für Süßkram auszugeben, kaufen wir bewusst gutes Obst. Es ist sehr genussvoll eine Mango, Banane, Birne, Apfel usw zu essen wenn man wieder den vollen Obstgeschmack hat. Zum Kaffee essen wir in letzter Zeit gerne getrocknete Maulbeeren, die schmecken sehr karamellig und enthalten viele Mineralstoffe. Wer auf Fertignahrung, Industriesüßigkeiten, tierische Fette verzichtet, kann sicher zuerst mal abnehmen bis sich der Körper auf ein gesundes Gewicht eingependelt hat. Du tust dir damit nur gut.

Ich hatte Turnen und bin mit meiner Energie am Ende, darum esse ich gerade ein paar Kekse um einen Energieschub zu bekommen, aber sonst verzichte ich im Moment auch drauf. Fertignahrung .... hatte ich gerade Gestern, ein abgepacktes Sandwich mit Falafel drin, war aber gut ^^ Auf Fertigprodukte (also Tütchen) könnten wir nicht verzichten, da meine Mutter voll Arbeitstätig ist und erst um 19:00 heimkommt. Aber sie versucht auch so viel wie möglich selber zu machen und ja, über den Mittag hab ich wenig Zeit, wenn ich alleine bin XD Aber danke für den Tipp :)

0
@hummpelbein

Du, das klingt alles nicht schlecht ... ein guter Weg. Wenn man weiß wohin man laufen möchte und ein Ziel im Auge hat, läuft es sich viel besser. Falafel sind z.B. sehr gesund, machen wir uns auch öfters mal. Tütchen werden mit der Zeit weniger und vor allem gibt es zwischenzeitlich für den schnellen Moment auch viel sinnvollere Tütchen. Ich kaufe dafür gerne bei:

http://www.reichenauer-pfiffikuss.de/shop/

0

Bei mir war es genauso, aber ich habe dadurch nach 2 Jahren wieder Eisenmangel bekommen, deshalb würde ich auf genug eisen achten (in Bohnen und Spinat z.B.) Liebe Grüße und viel spaß beim abnehmen:)

Nessie

Danke, für die Antwort =) Ich werde darauf achten das ich genug Eisen zu mir nehme, ich hasse Brausetabletten xD Und den spass beim Abnehmen werde ich bestimmt haben.

0
@hummpelbein

er muss drauf achten welche Nahrungsmittel die Eisenzufuhr beeinträchtigen! Das ist wichtig! Verzichte also so gut es geht auf schwarzen Tee, GEKOCHTEN Spinat, Kuhmilch und insbesondere Vollkornprodukte ( esse stattdessen Pseudogetreide).Nimm gleichzeitig Vitamin C zu dir wenn du NAhrungsmittel isst die reichhaltig Eisen enthalten, dies fördert auch eine bessere Aufnahme von Eisen :)

1
@Veganer09

also 1. ich bin eine sie xD 2. Ich trinke eigentlich ausschliesslich Îce Tea, was ja Schwarzer Tee drin hat. Moment man kann rohen Spinat essen??? Ich dachte immer das sei so wie bei Kartoffeln, das sie giftig sind ^^ Dann was sind Pseudo Vollkorn Produkte? Weiss Brot? Ok, kein problem, mag sowieso keine Linnsamen xD Aber ich habe ja eben seit ich kein Fleisch mehr esse eigentlich kein Eisenmangel mehr, aber trotzdem werde ioch ein bisschen mehr darauf achten. Vitamin C, ich liebe Zitronensaft und das hat viel drin, also ist das kein Problem, mach ich im Winter so ider so schon :)

Und übrigens ich habe kein Interesse daran Vagenerin zu ernähren xD -nur weil du geschrieben hast weniger Kuhmilch zu mir zu nehmen-. Ich liebe zwar Soja Milch, aber ganz auf das umzusteigen könnt ich wirklich nicht.

0
@hummpelbein

Ich trinke eigentlich ausschliesslich Îce Tea, was ja Schwarzer Tee drin hat.

nicht nur das! Auch viel Zucker! .

Moment man kann rohen Spinat essen??? Ich dachte immer das sei so wie bei Kartoffeln, das sie giftig sind

lol dann müsste ich ja schon lange tot sein! Also Nein du kannst und sollst also ROHEN Spinat essen :)

Dann was sind Pseudo Vollkorn Produkte?

Buchweizen und Quinoa. Aber es spricht nichts gegen andere Getreidearten wie zum Bsp Hirse oder parboiled Reis! Viele Getreidesorten enthalten Lektine und Phytinsäure ( Pflanzengifte um sich gegen Frassfeinde zu schützen). Weizen und andere Getreidearten enthalten auch einen hohen Anteil an Gluten was zum Beispiel Menschen schaden kann welche unter einer Zöliakie leiden ( Glutenunverträglichkeit)

Weiss Brot

Lass das mal auf der Seite. Enthält kaum Vitmaine und Mineralstoffe und kann zu Ubergewicht führen!

Und übrigens ich habe kein Interesse daran Vagenerin zu ernähren xD -nur weil du geschrieben hast weniger Kuhmilch zu mir zu nehmen-. Ich liebe zwar Soja Milch, aber ganz auf das umzusteigen könnt ich wirklich nicht.

MAch wie du denkst :) Nur musst du bedenken, dass du auch mit deinem Milchkonsum und dem Kauf von Eiern die Tierausbeutungen und Tiertötungen mitfinanzierst!

0
@Veganer09

Ja gut, aber trotz dem Weiss Brot und Ice Tea habe ich abgenommen..... Ich bleib bei den normalen Weizen, auch in Kochschule, bleibe ich dabei ^^

Ich habe im Übrigen NIE NIE NIE gesagt das ich es wegen den Tieren mache, wenn du alle Beiträge gelesen hättest und nicht nur dumm rumgemeckert hättest (xD) hättest du gesehen das ich Fleisch einfach nicht merh so gerne habe, es spricht mich nicht mehr an. Meine Mutter macht es wegen den Tieren, ICH nicht! (Im übrigen wir essen Bio Eier, die auch wirklich aus der Schweiz kommen - steht auf den Eieren ^^) Und die Kühe sind doch auch froh das sie wenigstens gemolken werden, wenigstens ein Problem haben sie dann weniger.

0
@Veganer09

MAch wie du denkst :) Nur musst du bedenken, dass du auch mit deinem Milchkonsum und dem Kauf von Eiern die Tierausbeutungen und Tiertötungen mitfinanzierst!

KopfMeetsTischplatte

Bei dir gibt es echt nur Großindustrie und Tierquälerei und Tötung und bla wa?!

Geh EINMAL auf einen Bauernhof. Oder EINMAL zu einem ländlichen Bürger, welcher paar Hühner im Garten hat.

Aber hör verdammt nochmal auf damit immer allen und jeden über ein Kamm zu scheren!

Auch wenn man sich ein Sack Kartoffeln kauft ünterstützt man Tiertötung. Gut du jetzt nicht, ABER ALLE ANDEREN VEGANER!

0
@Walla28

Dies stimmt wirklich? Und ich dachte im Internet steht nur Blödsinn, hab gelesen das es wirklich Veganer gibt die keine Kartoffeln essen, wegen den Tieren, frag mich zwar immer noch warum ...

Es gibt Leute die halt andere meinungen nicht zählen lassen und man muss halt versuchen drumherum zu kommen und sie Leben zu lassen. Es ist ihr Leben ^^ Aber so habe ich mir immer Veganer vorgstellt! Nur immer sagen das dies und das nicht gut sei und sagen wie man zu Leben hat oO

0

Also, dass du etwas abgenommen hast durch eine fleischlose Ernährung kann schon gut sein. Dass der Appetit auf Süßigkeiten abnimmt, kann ich zumindest aus meiner Erfahrung nicht gerade bestätigen ;)

Ich würde mir nicht so viele Gedanken machen. Wenn es dir gut damit geht, mach einfach weiter und genieß das Essen!

Mich hat es einfach mal Wunder genommen, weil es mich erstaunt hat das ich durch nichts machen abnehme :P Aber so wie es scheint bist du selbst Vegetarier, mal jemand der aus Erfahrung redet. Danke für die Antort!

Das essen werde ich auf jeden Fall weiter geniessen =)

0

Schwer zu sagen, weil wir ja nicht wissen, was du sonst so isst. Aber in irgendeiner Form scheint ihr ja jetzt anders zu kochen, vielleicht auch noch mehr Gemüse und gute Beilagen, etwas fettärmer dadurch oder wie du ja selbst sagst auch weniger Süßkram. Mein Hunger/Appetit hat sich nicht reduziert nach dem Umstieg, allerdings esse ich seit einiger Zeit mehr Obst und habe dadurch kaum Appetit auf irgendwelchen ungesunden Süßkram. Ist bei dir vielleicht auch so?! Wie gesagt, da du nicht sagst, was ihr stattdessen so esst, kann man hier nur raten. ;)

Eigentlich gibt es bei uns immer noch als Grundnahrungsmittel Nudeln XD Das gibt es immer und immer wieder. Und Obst so für zwischendurch gibt es nach wie vor nie bis fast nie. Auch Pizza gibt es ab und zu, halt einfach ohne Fleisch. Ich liebe ja die Asiatische Küche und die kommt noch häufiger vor, war aber schon vor dem Umstieg so ^^

0

das kann beides stimmen; aber ich nehme an, dass der erte grund richtig ist bei dir

Auch dir danke, dass du dir Ziet genommen hast für eine Antwort zu schreiben :D Ich hoffe die Pfunde purzeln weiter, wäre noch schön xD

0

Der naheliegendste Grund für die Gewichtsabnahme ist folgender: Eiweißmangel und auch Energiemalngel.

Daher greift der Körper auf Reserven zurück, also hauptsächlich erst mal auf Deine Muskeln und ein wenig auf das Fett und damit wird dann der von Diäten bekannte Jojoeffekt in Gang gesetzt.

Kann das sein das man durch Vegetarische Ernährung nicht mehr so viel Hunger verspürt

Meniger Muskeln bedeuten weniger Grundumsatz, dazu noch hat sich der Körper auf die Mangelzufuhr eingestellt und den Grundumsatz insg. runtergefahren, deshalb auch weniger Appetit.

Früher oder später kommt der aber wieder, dann bereitet sich Dein Körper auf die nächste Mangelphase vor, und speichert schon mal schön viel Energie als Fett weg. Die hat er ja erstmal übrig weil der GU ja immer noch auf Sparprogramm läuft und auch noch die Muselmasse geringer als vorher ist, smot auch weniger Energie benötigt.

Folge vom ganzen, Dein Körper verfettet.

Wenn Du schon auf vegetarische Ernährung umschwenkst, wogegen grundsätzlich nichts zu sagen ist, solltest Du unbedingt darauf achten (anfangs am besten darüber Buch führen) genügend hochwertiges Eiweiß zu Dir zu nehmen, gleichzeigit solltest Du genügend Energie zuführen (Kohlehydrate und Fett) damit der Körper das Eiweiß nicht überwiegend zur Energiedeckung verstoffwechselt und außerdem Deine körperliche Aktivität steigern, falls Du Dich bisher wenig betätigt hast.

Übrigens Eiweißmangel kann man erst in einem sehr kritischen Stadium im Blut nachweisen, solange der Körper aus seinen eigenen Reserven schöpfen kann, fällt der Eiweißgehalt im Blut nicht auffällig ab.

Also wenn Du Deine Ernährung so garvierend umstellst, unbedingt vorher kundig machen und das möglichst aus neutralen vielfältigen Quellen.

Eiweißmangel durch vegetarische Ernährung? Man so ein Blödsinn, sorry..... weißt du, wo der Eiweißbedarf liegt und wie problemlos den Vegetarier immer noch erreichen bzw. übersteigen?

P.S.: Mangelhafte Ernährung ruft in der Regel Heißhunger hervor, also das Gegenteil von vermindertem Appetit.

1
@Annemaus85

Ich hab nie gesagt das ich Veganerin bin ^^ Ich habe immer gedacht das Eiweiss in Eieren vorkommt, ber vielleicht ist das auch Blödsinn xDDDDD Vegetarier essen nur vom TOTEN Tier, ich glaueb du meinst Veganer, die essen keine Eier mehr und daurch kann natürlich eine Mangelerscheinung entstehen, darum würde ich mich auch nie Vegan ernähren :) Wir haben die Ernährung nicht sehr umgestellt. Wenn wir Bratwürste machen gibt es halt einfach Tofu Bratwürste, alles was Fleisch ist,w ird durch Tofu ersetzt. Gemüseauflauf usw. gab es schon vorher. Ich mochte das schon vorher. Geändert hat sich nichts. Bei Burger King gibt es auch Vegie Burger, also nehmen wir halt den mit Pommes, das ist keine Umstellung.

Und ich hab auch nichts bei meinen Schulischen Noten bemerkt, oder darin das ich nicht mehr so eine Leistung bringen kann, ich bin im Sport gestern besser gewesen als jemals zuvor und ich lerne daheim noch Japanisch, also eine Mangelerscheinung hab ich sicherlich nicht xD

Und Sport muss man auch wenn man Vegetarierin ist nicht unbedingt. Ich habe abgenommen ohne was dafür zu machen! Das einzige was geändert hat ist das ich weniger süsses esse und halt kein Fleisch mehr, darum bin ich auf diese Idee gekommen, das es wegen dem Fleisch liegt xD

0
@hummpelbein

du meinst Veganer, die essen keine Eier mehr und daurch kann natürlich eine Mangelerscheinung entstehen, darum würde ich mich auch nie Vegan ernähren :)

Blödsinn, Eiweiss heisst nicht so weil es von Eiern kommt! Es gibt auch viele pflanzliche Nahrungsmittel die einen hohen Anteil an Proteinen aufweisen wie zum Beispiel Quinoa, Tempeh und andere Sojaprodukte, Nüsse, Samen, Kohlgemüse usw.

Wenn wir Bratwürste machen gibt es halt einfach Tofu Bratwürste, alles was Fleisch ist,w ird durch Tofu ersetzt.

Würde ich nicht tun. Hier handelt es sich um verarbeitete NAhrungsmittel und Soja enthält Phytoöstrogene also Hormone. Wenn du schon Soja essen willst dann esse bitte fermentiertes Soja wie zum Bsp Miso,Tempeh und Sojasauce!!

1
@Veganer09

Ja ne und was ist denn das genau? Gibt es das nur in Deutschland? Toll, was? Wenn man in der Schwiz wohnt? JAAA bin Schweizerin die sich Vegetarisch ernährt und in der Pupertät ist, speziell was?? Übrigens, hab ich je gesagt ich habe keine Sojasauce daheim? gestern zum Mittagessen gab es bei mir Fritierter Tofu (jaaa ist fein) mit Sojasauce, ich liebe das! Heute hab ich noch nichts gegessen, weil ich Kochschule habe.

0
@Annemaus85

Rechnen, nicht labern...

a) Mann, 90 kg, 1,87 m, muskulös, 3 mal die Woche Kampfsport, Job im groben Bauhandwerk (körperlich tätig) => Eiweißbedarf tägl. rund 100 g

b) Frau, 50 kg, 1,60 m, wenig entwickelte Muskulatur, keine besondere sportliche Betätigung, sitzender Bürojob => Eiweißbedarf tägl. rund 35 g

Person b) kann auch bei rein veganer Ernährung ihren Eiweißbedarf ohne Probleme decken.

Person b) darfst Du vorrechnen - meine Behauptung, diese kann ihren Eiweißbedarf nicht mal quantitativ mit rein veganer Kost decken, ohne auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

Zahlen sind die naürlichen Feinde von Ideologen...

P.S.: Mangelhafte Ernährung ruft in der Regel Heißhunger hervor, also das Gegenteil von vermindertem Appetit.

Nur in den ersten Tagen, dann nicht mehr, frage Leute die fasten, die erklären es Dir sicher gerne...

0
@NatureB

Habe mal grob überschlagen und sage jetzt einfach mal Mann A hat also einen Tagesbedarf von 4000 kcal ( http://www.bleibfit.at/kalorien_rechner.phtml)

4000 kcal in Form von ... aufnimmt, nimmt man ... Eiweiß zu sich

Vollkornbrot 126 g Tomaten 126g Salat 330g Studentenfutter 127g Erdnüsse 175g Kichererbsen 280g Tofu 428g Sojawürfel 900g Löwenzahn 225g Kürbiskerne 172g Mohn 170g Linsen 350g Sojadrink 400g Haferflocken 128g

Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen. Bisher kann man bei einem so hohen Kalorienbedarf nicht auf niedrigkalorische Nahrungsmittel setzen und 33 Kilo Salat am Tag essen. Aber wie du siehst ist es mit nahezu jedem Lebensmittel problemlos möglich auf seinen Bedarf zu kommen - auch wenn seine Ernährung vor allem mit hochkalorischen Lebensmitteln gestaltet.

Mangelhafte Ernährung ruft Heißhunger hervor? Wie kommst du denn ejtzt auf mangelhafte Ernährung? Das ist doch jetzt gar nicht Thema???

0
@Paschulke82

Die Zahlenmystik der Ideologen.

Menschen die die Wahrheit sprechen, brauchen solche Taschenspielertricks nicht.

Ehrliche Menschen hätten z.B. kein Problem damit, einfach hinzuschreiben, dass 100g Eiweiß in 10kg Tomaten enthalten sind und diese 10kg Tomaten im vollreifen Zustand lediglich einen Energiegehalt von knapp 2000 kcal haben oder dass 100g Eiweiß in 400g Erdnüssen enthalten sind, aber ebenso fast 200g Fett.

Aber dann käme unter dem Strich ja für alle nachvollziehbar heraus, dass eben Menschen mit einen Eiweißbedarf ab ca. 70g pro Tag und mehr, diesen eben nicht mit rein veganer ausgewogener Kost ohne Nahrungsergänzungsmittel decken können.

0
@Paschulke82

Mangelhafte Ernährung ruft Heißhunger hervor? Wie kommst du denn ejtzt auf mangelhafte Ernährung? Das ist doch jetzt gar nicht Thema???

Weil mein Beitrag sich auf den Beitrag von* Annemaus85* bezieht (s. Baumstruktur), das ist Dir wohl in Deinem Sendungseifer entgangen.

0
@NatureB

Welche Taschenspielertricks? Ich habe das nicht nötig und ich habe auch darauf hingewiesen, dass man seinen Kalorienbedarf nicht ausschließlich mit niedrigkalorischen Lebensmitteln decken kann.

Wer täglich 4000 kcal zu sich nehmen möchte, wird wohl kaum um einen hohen Fettkonsum herum kommen. Um 4000 kcal zu erreichen, müsste man täglich z.B. 3300g Rindfleisch essen. Das ist genau so utopisch und ca 77 mal soviel als aus gesundheitlicher Sicht noch als OK angesehen wird.

Traurig, dass du dich nur auf die Tomaten gestürzt hast und alles andere ignorierst. Du hast nicht begriffen was ich dir damit sagen wollte: Es gibt kaum Nahrungsmittel, mit denen man seinen Eiweißbedarf nicht decken kann. Und genau das hast du ursprünglich angezweifelt. Seinen Kalorienbedarf über vegane Nahrung zu decken, ist auch bei Veganern möglich. Rechne dir alleine mal aus, was ein großes Müsli mit Haferflocken, Nüssen und Sojadrink an Energie und Eiweiß liefert.

Und ich finde es echt schön, dass du die Mühe, die ich mir für dich gemacht habe honorierst und dich so lieb bedankst ;)

0

Eiweißmangel kommt hierzulande so gut wie gar nicht vor. Der Deutsche nimmt im Schnitt 50% mehr Eiweiß zu sich als empfohlen. Veganer nehmen im Schnitt zwar immer noch mehr zu sich, liegen aber am nächsten an den Empfehlungen. Vegetarier liegen bezüglich der Eiweißzufuhr nur minimal hinter Mischköstlern. Es gibt nahezu kein Lebensmittel ohne Eiweiß.

Das habe ich dir bereits mehrfach erklärt. Warum verbreitest du hier ständig Vorurteile?

0
@Paschulke82

Pauschulke82: Meinst du mich? XD Denn ich habe noch nie eine Frage zu Vegetarier gestellt ^^ Ich denke einfach das es selten veganer gibt, die einen nicht Veganer akzeptieren und das stresst mich, denn ich Akzeptiere es, wenn se auf das Verzichten und auch gegen Fleischesser hab ich nichts dagegen - meine Katze frisst ja auch Fleisch.

Und heute gibt es Vegetarisches Asia Food mit Süss-sauer Sauce, wie ich mich auf das freue ^^

0
@hummpelbein

nein, dich meinte ich nicht, sondern NatureB. Der Verbreitet gerne Lügen über Vegetarier udn Veganer ;)

Liebe Grüße

0
@Paschulke82

Welche Lügen sollen das sein, die einzige Lüge die ich gerade lese ist Deine.

0
@Paschulke82

Das rechne mal vor, insb. für große kräftige körperlich aktive Personen, bin gespannt.

0
@NatureB

Das brauche ich dir nicht vorrechnen. Da musst du nur die größten Ernährungsstudien die bezüglich vegetarischer/veganer Ernährung gemacht wurden ansehen und da die Aufnahme von Hauptnährstoffen betrachten. Eine sehr gute Zusammenfassung findest du zum Beispiel in diesem Buch: http://vebu.de/lifestyle/rezensionen/sachbuecher/706-claus-leitzmann-und-markus-keller-vegetarische-ernaehrung

Groß und kräftig? hat nicht wirklich etwas zu sagen, da die Proteinzufuhr pro kg Körpergewicht entscheidend ist. Ist man größer und kräftiger, so steigt auch der Gesamtenergiebedarf/Aufnahme und somit auch die Proteinzufuhr.

Sportliche Aktivität steigert den Proteinbedarf nur geringfügig.

0
@NatureB

Zu behaupten Vegetarismus/Veganismus wäre ein Grund für Eiweißmangel ist eine dreiste Lüge.

Wo bitteschön soll ich gelogen haben?

0
@Paschulke82

Rechnen, nicht labern...

a) Mann, 90 kg, 1,87 m, muskulös, 3 mal die Woche Kampfsport, Job im groben Bauhandwerk (körperlich tätig) => Eiweißbedarf tägl. rund 100 g

b) Frau, 50 kg, 1,60 m, wenig entwickelte Muskulatur, keine besondere sportliche Betätigung, sitzender Bürojob => Eiweißbedarf tägl. rund 35 g

Person b) kann auch bei rein veganer Ernährung ihren Eiweißbedarf ohne Probleme decken.

Person b) darfst Du vorrechnen - meine Behauptung, diese kann ihren Eiweißbedarf nicht mal quantitativ mit rein veganer Kost decken, ohne auf Nahrungsergänzungsmittel zurückzugreifen.

Zahlen sind die naürlichen Feinde von Ideologen...

0
@NatureB

Habe mal grob überschlagen und sage jetzt einfach mal Mann A hat also einen Tagesbedarf von 4000 kcal ( http://www.bleibfit.at/kalorien_rechner.phtml)

4000 kcal in Form von ... aufnimmt, nimmt man ... Eiweiß zu sich

  • Vollkornbrot 126 g
  • Tomaten 126g
  • Salat 330g
  • Studentenfutter 127g
  • Erdnüsse 175g
  • Kichererbsen 280g
  • Tofu 428g
  • Sojawürfel 900g
  • Löwenzahn 225g
  • Kürbiskerne 172g
  • Mohn 170g
  • Linsen 350g
  • Sojadrink 400g
  • Haferflocken 128g

Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen. Bisher kann man bei einem so hohen Kalorienbedarf nicht auf niedrigkalorische Nahrungsmittel setzen und 33 Kilo Salat am Tag essen. Aber wie du siehst ist es mit nahezu jedem Lebensmittel problemlos möglich auf seinen Bedarf zu kommen - auch wenn seine Ernährung vor allem mit den hochkalorischen Lebensmitteln gestaltet.

Und... sind die Zahlen jetzt Feind deiner Ideologie? ;)

0
@NatureB

Dann belege doch bitte deine Aussage! Ich kann meine Aussage belegen, indem ich mich auf die Verzehrsstudien stütze, die diesen Zusammenhalt untersucht haben. Du stützt dich anscheinend nur auf dein Gefühl?

0
@Paschulke82

Die Zahlenmystik der Ideologen.

Menschen die die Wahrheit sprechen, brauchen solche Taschenspielertricks nicht.

Ehrliche Menschen hätten z.B. kein Problem damit, einfach hinzuschreiben, dass 100g Eiweiß in 10kg Tomaten enthalten sind und diese 10kg Tomaten im vollreifen Zustand lediglich einen Energiegehalt von knapp 2000 kcal haben oder dass 100g Eiweiß in 400g Erdnüssen enthalten sind, aber ebenso fast 200g Fett.

Aber dann käme unter dem Strich ja für alle nachvollziehbar heraus, dass eben Menschen mit einen Eiweißbedarf ab ca. 70g pro Tag und mehr, diesen eben nicht mit rein veganer ausgewogener Kost ohne Nahrungsergänzungsmittel decken können.

0
@NatureB

Ich habe mich auch noch ein bisschen schlau gemacht und habe gelesen das der Mensch zu VIEL Eiweisse zu sich nimmt. Das ist bei dem Fleischesser, beim Vegetarier ist er immer noch zu hoch aber nicht mehr so hoch wie beim Fleischesser, beim veganer ist dieser am besten bei der Empfehlung, auch wenn immer noch ein bisschen über der Empfehlung, aber am nächsten dran. Ich weiss nicht genau ob das stimmt, habe es aber auf vielen Seiten gelesen ...

0
@NatureB

Welche Taschenspielertricks? Ich habe das nicht nötig und ich habe auch darauf hingewiesen, dass man seinen Kalorienbedarf nicht ausschließlich mit niedrigkalorischen Lebensmitteln decken kann.

Wer täglich 4000 kcal zu sich nehmen möchte, wird wohl kaum um einen hohen Fettkonsum herum kommen. Um 4000 kcal zu erreichen, müsste man täglich z.B. 3300g Rindfleisch essen. Das ist genau so utopisch und ca 77 mal soviel als aus gesundheitlicher Sicht noch als OK angesehen wird.

Traurig, dass du dich nur auf die Tomaten gestürzt hast und alles andere ignorierst. Du hast nicht begriffen was ich dir damit sagen wollte: Es gibt kaum Nahrungsmittel, mit denen man seinen Eiweißbedarf nicht decken kann. Und genau das hast du ursprünglich angezweifelt. Seinen Kalorienbedarf über vegane Nahrung zu decken, ist auch bei Veganern möglich. Rechne dir alleine mal aus, was ein großes Müsli mit Haferflocken, Nüssen und Sojadrink an Energie und Eiweiß liefert.

Und ich finde es echt schön, dass du die Mühe, die ich mir für dich gemacht habe honorierst und dich so lieb bedankst ;)

0
@hummpelbein

genau. die 100g Eiweiß sind völlig überzogen. Für den 90kg Mann wären 72g Eiweiß/kg Körpergewicht völlig ausreichend und nahezu jeder deckt seinen Proteinbedarf hierzulande :)

0

und auch nicht mehr so Lust habe auf süsses.

das ist der grund deines abnehmens ! wahrscheinlich wird dich irgendwann der heisshunger aber wieder packen...

Kann schon sein, normalerweiss war es nach 2-3 Wochen so bei mir das ich immer essen könnte, ist zwar jetzt auch so, aber wenn ich das süsse sehe, habe ich keine Lust dazu, ich weiss selber nicht worauf ich Lust habe, aber nicht auf das xD Aber das ich 2-3 Monate ohne viel süsses (ja gestern etwa 5 Kekse gegessen) auskommen würde, war mir nicht Bewusst oO

0

Kann das sein das man durch Vegetarische Ernährung nicht mehr so viel Hunger verspürt und keine Lust mehr hat auf Süsses, oder ist das "nur" die Pupertät bei mir?

Ja...

Denn nur Grünzeug ...naja...

Nur Grünzeug? Ich weiss nicht was du dir Vorstellst, aber wir ersetzen das Fleisch durch Tofu, was Bedeutet, dass wir immer noch Bratwurst essen ^^ Es ist halt nur eine Todu Bratwurst xD Dazu vielleicht noch Nudeln und das ist schon ein Menu :) Kein Grünzeug, siehst du?

2
@hummpelbein

Ich kenne das Tofu und Soja-zeug....

Hab ich auch Monatelang probiert bis ich die Schnauze von dem geschmacklosen Zeugs voll hatte...

1
@hummpelbein

Dazu vielleicht noch Nudeln und das ist schon ein Menu

Das ist kein Menue, das is, watt weiß ich zusammengewürfelt...

1
@kappische

Wir nennen das zu Hause Abendessen xD Ich weiss nicht ob du schon mal Geräucherten Tofu hattest ^^ Zum Glück gibt es das wenigstens im Coop (einer der führenden Detailhandel in der Schweiz) Und jetzt gibt es eine neue Marke, also ist es nie das gleiche. Auch schmeckt der Tofu bei jeden Gericht ein bisschen anders, es Harmoniert zu jeden Gericht anders. Es gibt einen manchmal Asiatischen Tuch, was mir persönlich sehr gut gefällt. Und da meine Mutter nicht sehr gut Fleisch kochen kann und es dadurch sehr viele Male zäh wurde, haben wir dieses Problem nicht mehr :)

Übrigens wird Tofu aus Soja hergestellt, steht auf der Verpackung ^^

1
@hummpelbein

Übrigens wird Tofu aus Soja hergestellt, steht auf der Verpackung

Steht da auch das Tofu nach gar nix schmeckt und erst durch Gewürze seinen Geschmack erhällt...?

1
@kappische

Nicht unbedingt: Geräucherter Tofu wird geräuchert und hat einen rauchigen Geschmack. Aber auch Seidentofu hat einen geschmack, auch wenn ich ihn nicht mag, aber er hat einen Geschmack. Ich denke auch das Fleisch keinen Geschmack hat und er erst bei den Gewürzen richtig kommt. Dennoch kann es bei "falschen" Tofu sorten durchaus so sein, ich hatte jetzt noch nie solche erfahrungen das ungewürzten Tofu keinen Geschmack hat. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und ich verurteile niemanden, weil er was nicht mag XD Wäre froh wenn das auch viele machen würden .... (hab nie gesagt du machst das nicht, also bitte nicht falsch verstehen)

1
@hummpelbein

Und hast du schon mal einen Tofu Cordon Bleu gehabt? Der Pseudo Schinken, schmeckt fast so wie richtiger oO Wenn man eine gute Marke erwischt die auch wirklich sehr gute Gerichte haben, dann ist das kein Problem. Auch die Hit Dog Würstchen schmecken fast so wie die richtigen, sie sind einfach weniger Saftig, aber sonst ganz in Ordnung.

1
@hummpelbein

Hört sich wirklich gut an....

Ich mach mich mal schlau...

Danke Dir für die Info und das Du so nett warst....^^

1
@kappische

Mann keine Ahnung und hier wieder die vegetarische oder vegane Ernährungsweise kritisieren, ist ja so üblich hier! Tofu gehört nicht zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung,ok?

0
@Veganer09

Jooooo so würde ich das jetzt auch wieder nicht sagen. Da meine Mom beim Coop arbeitet weiss sie wie gut sich Tofu und die neuen Sandwiches verkaufen. Also so ungesund kann es auch nicht sein, oder? Oder haben wir Schweizer mal keine Ahnung und sind so Rassistisch gegenüber von Gemüse? XDDD Es gibt viele gute Sachen aus Tofu. Und sie sind auch Gesund oO Bei uns gibt es sicher jeden 2. Tag Tofu ^^ Mal als Codon Bleu, mal fritiert, dann mal ein Schnitzel mit Füllung, ohne Füllung, man hat so viel Auswahl. geäucherter Tofu ins mah meh, Couscous mit Ratatuil und Tofu. So viele Sachen und nur ein produkt.

1
@hummpelbein

Viele Pflanzen enthalten Frassgifte und diese Frassgifte können die Nährstoffaufnahme hemmen, das sind nun mal Fakten!

0
@Veganer09

Warum beantwortest Du nicht die Frage sondern machst überall einen auf Neunmalklug veganer...

Bist Du nur hier um zu Stänkern oder zu helfen....?

1
@kappische

@kappische: Danke das du meiner Meinung bist ^^

@Veganer09: jetzt weiss ich warum ich NIE NIE NIE Veganerin werden möchte, weil ich angst habe ich "bevormunde" die Leute dann auch! Kennst du den Spruch: Leben und leben lassen? Du weisst das dies mein Lebensmotto ist, oder? Jeder ist selbst für sein Leben verantwortlich. Und ich lebe jetz schon einige Monate so und habe noch nichts gespürt. Ist genau so: Beim abgepackten Salat hat es viiiieele Keime drin und wir essen den, dennoch kann ich jetzt dies schreiben, obwohl wir solche seit mehrer Jahre hinweg und wir werden es auch wieterhin tun. Das Problem ist das meine Mutter nicht sonderlich verdient, desshalb müssen wir extrem schauen und können nicht in einen teuren laden gehen, darum sind wir auch froh das Todu nicht so viel teurer ist als Fleisch. Der Bio Bauer, der jede 2. Woche Gemüse bringt ist auch nicht viel teurer. Vegan und Vegetarisch sind manchmal einfach Luxusgüter! Und glaub mir ich will nicht das meine Mutter wegen mir nicht weiss wo sie das Geld herbekommen sollte, nur weil es angeblich nicht Gesund ist, ich lebe noch und kann noch genau so gut lernen wie vorher! Sport geht bei mir auch noch! Und das ist ja das was ich zum Leben brauche, oder?

2

Was möchtest Du wissen?