Abgemagertest Kaninchen aus schlechter Haltung aufgenommen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

2 Wochen ohne Futter wird ein Kaninchen kaum überleben können auf Grund des Stopfmagens. Ich denke das Kaninchen ist entweder sehr krank, sodass es beim Stoffwechsel evtl Probleme gab oder es hat einfach nur sehr wenig Futter bekommen. Eine weitere Möglichkeit wäre nährstoffarme Nahrung, die ein Kaninchen nicht genügend verwerten kann.

Ich würde da nicht warten mit dem Tierarzt, das Kaninchen leidet! Wenn ein Kaninchen in solch einer schlechten Verfassung ist, dann geht man gleich zum Tierarzt und macht keinen Termin aus, es hat schließlich, wie es aussieht lange genug gelitten. Gehe also lieber zu einem fachundigen Tierarzt, der dich spontan zur Sprechstunde kommen lässt. Nicht, dass das Kaninchen noch ansteckende Erkrankungen in sich trägt, welche durch dich auf die anderen übergehen. Das ist ziemlich leichtsinnig, so gut auch gemeint deinerseits.

Nun zur Frage: Da du mit dem Halter scheinbar sinnvoll kommunizireren kannst, solltest du ihn fragen, was es denn mal zu fressen bekam. Das füttere bitte weiter und alles was es nicht gewohnt ist fütterst du zusätzlich langsam an. Sollte das Kaninchen Ungesundes gewohnt sein, dann fütterst du dies langsam ab. Das die Ernährung bei Kaninchen langsam umgestellt wird ist ganz wichtig, sonst kann der Magen kollabieren! Wenn er dann eine gesunde Ernährung gewohnt ist, wird er auch zunehmen. Jetzt bietest du ihm erst einmal eine Ladung Heu an, achte darauf, dass er dies 24h zur Verfügung hat, aber das kennst du ja, hast ja selber Kaninchen. Nach Absprache mit dem Tierarzt kannst du ihm dann einen Päppelbrei aus Bananen, Schmelzflocken und ggf Herbi Care Plus zubereiten. Das sollte allerdings, wie gesagt vorher mit dem Tierarzt abgesprochen werden.

Alles Gute für das Kaninchen!

Also er lebte hinterm Haus in einem Handelsüblichen Stall , mit "Grünfläche" darunter . Nur das da schon länger kein ider kaum Grün mehr war ... es war alles voller Kot. Der Tierarzt meinte wie du auch ich soll ihm jetzt langsam an gesundes Futter gewöhnen . Es gibt nur ein Problem , wie es aussieht hatte der Hase nur diese Grünfläche und Heu zum fressen bekommen , also füttere Ich wohl Gras ,Löwenzahn und Heu .... und gewöhne ihn an Karotten salatgurke usw

1
@ILoveRabbits96

Na schon mal super, dass er zumindest Wiesenkräuter gewohnt ist, denn das ist das Gesündeste, was es für Kaninchen gibt. Gut!

Dann wünsche ich dem Mümmelmann eine gute Besserung! :)

2

Setz ihn am besten auf die Wiese damit er so viel fressen kann er möchte . Wenn du ihn nicht auf die Wiese setzen kannst fütter ihn am besten mit Löwenzahn oder so

Okei dnke das hab ich schon gemacht :)

0

Bitte nicht! Wenn das Kaninchen keine Wiese gewohnt ist, dann kann das tödliche Magenprobleme hervorrufen!

2

Was möchtest Du wissen?