Abgelehnte teilhabe am arbeitsleben,durch das Jobcenter,,,was kann ich tun

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

na - hast du denn einen beruf gelernt?? wenn du dann nicht mehr im beruf arbeiten kannst aus gesundheitlichen gründen, bekommst du durchaus eine qualifizierung, weiterbildung oder umschulung angeboten. wenn es denn möglich ist und aussicht auf erfolg hat.

hast du nie eine ausbildung gemacht, ist da auch nix zum umschulen!!! und wieso sollte dann die allgemeinheit für deine erstausbildung aufkommen? dann kannst du dir auch wie bisher was zum arbeiten suchen, was deinem bisherigen wissens- und jetzigen gesundheitszustand entgegen kommt.

wieso umschulung zur köchin? was hast du denn vorher gemacht und wieso kannst du das nicht weiter machen? köchin ist ein beruf mit schwerem heben, tragen - allergiebelastend.

talladin 25.08.2012, 04:52

Deine Aussage ist nicht ganz richtig. Ob Umschulung oder nicht hängt mittlerweile auch vom Alter ab. Ist man mindestens 25 dann ist man (aus sicht des Staates) zu alt für eine erst Ausbildung und eine Umschulung wird in erwägung gezogen. Ich gehe einfach mal davon aus das sternchen keine Ausbildung hat und U25 ist dann wird eine Umschulung abgelehnt weil eine erste Ausbildung noch in Betracht gezogen werden kann.

0

Was möchtest Du wissen?