Abgelaufener käse-noch gut für Auflauf?

8 Antworten

Da es sich immer um ein MINDESThaltbarkeitsdatum handelt, kann der Käse durchaus noch verwendet werden, wenn er keinen Schimmel angesetzt hat. Und ein Auflauf ist ja sehr gut geeignet für "Resteverwertung", und so ist der "Rest" auch gleich aufgebraucht. Gutes Gelingen und Guten Appetit!

Den kann man auch mit gutem Gewissen noch so essen, muss ihn nur schneller verbrauchen als frischeren, wenn er einmal auf ist. Im Auflauf geht er auf jeden Fall noch.

Entweder wird Käse einfach hart, oder er schimmelt. Das sieht man ja.

Käse

Der stern TV Test hat gezeigt, dass vier Tage über dem Mindesthaltbarkeitsdatum die Zahl an Hefen/Schimmel deutlich steigt, was mit dem bloßen Auge jedoch noch nicht erkennbar ist. Nach zehn Tagen zeigt der Käse erste oberflächige Hefen/Schimmelspuren, die u.a. durch Schneidemesser in der Produktion übertragen werden können. Spätestens dann ist das Produkt nicht mehr genießbar.

http://www.stern.de/tv/sterntv/mindesthaltbarkeit-alle-lebensmittel-im-ueberblick-636064.html

Ich würde ihn 2 Wochen nach Ablauf des MHD nicht mehr essen, auch nicht überbacken.

Was möchtest Du wissen?