Abgelaufene Hinterhufe (Pferd), welches mittel hilft?

3 Antworten

die behandlung mit keralit ist nicht schlecht, ich hatte meiner stute damals noch ein ergänzungsmittel zu gefüttert, biotin. um das hornwachstum anzuregen, aber erstmal würde ich nichts auf die hufe machen und straßen beim ausreiten wie auch immer vermeiden. wichtig ist, dass der huf erstmal vernünftig an den trachten geschnitten wird, damit der sich nicht verwächst. am besten draußen auf der weide lassen, dait der druck von den hufen runtergeht, weil weidegrund besser nachgibt, als stallboden. wenn du aufstallen mußt, genügend stroh in die box und wenn es geht eine 15cm schicht späne. durch beschläge kann der huf austrockenen oder rissig werden, deswegen habe ich bei allen ponys und pferden bei mir drauf verzichtet. war auch eine entscheidene kostenfrage. ohne eisen oder beschläge läuft das pferd erwiesener weise gelenkschonender und macht nur sinn, wenn viel auf befestigten wegen bewegt wird.

Hmm bevor du mit Beschlägen anfängst, lass mal einen Huforthopäden drauf schauen. Viele Hufschmiede verursachen leider die Probleme, statt sie zu beheben.

aaaaaaaaaaahm....

wieso sollte es NICHT auf dem Strahl laufen? Der ist dazu da, die Belastung beim laufen abzufedern! Wenn dein Pferd also barhuf ist (was ich da so rauslese), dann ist das absolut richtig, dass es den Strahl mit belastet...

Bevor ich dem Pferd blindlings EIsen (egal aus welchem Material) draufklatsche schauen mir da noch mindestens 2 Barhufspezialisten (zB vom DIfHo oder der DHG) da drauf. Wenn die Hufe unregelmäßig abgelatscht sind, dann passt was in der Hufstellung bzw sogar schon weiter oben nicht, und an dem Problem ändern Eisen gar nix. Das machen sie eher noch schlimmer.

62

dasselbe pferd der selben fragestellerin hat aber in einer weiteren frage auch probleme mit den vorderhufen...

das stimmt mich nachdenklich...

0

Was habt ihr für Erfahrungen mit Hufschuhen?

Welche Hufschuhe findet ihr gut? Was sind für euch die Auswahlkriterien? Was sind eure Erfahrungen damit? Scheuert z. b. der Klett um die Fessel, denn ja manche Hufschuhe haben bzw. fällt da Dreck rein?

...zur Frage

Falsche Hufstellung, Fehlstellung?

Ich habe gestern ein Pferd gesehen, dessen Hinterhufe, wie auf dem Bild eingezeichnet, von hinten gesehen wie nach außen ab-/plattgetreten aussahen. Der Teil unter dem Ballen schien mir außerdem viel zu kurz.

Richtig kann diese Hufstellung ja keinesfalls sein. Ist das bei dem Pferd ein immenser Hufschmied-Fehler, bzw. wie wirkt sich eine solche Fehlstellung der Hufe auf die Knochen des Pferdes aus? Die Vorderhufe sahen normal aus, gelaufen ist das Pferd auch ganz normal soweit ich das beurteilen kann. Eisen hatte es keine drauf. lg XDiva :)

...zur Frage

Gute Hufschuhe?

Hallo, Mein Pferd ist Barhufer und soll es auch bleiben. Bin in einen neuen Stall gezogen und jetzt haben wir sehr viele grobe Schotterwege. Womit er nicht so gut zurecht kommt. Deshalb bin ich jetzt auf der suche nach guten Schuhen. Ich weiß das die Renegades ganz gut sind. Die hatte ich mal bei einer Rb. Ich wollte mir so wieso jemanden kommen lassen, allerdings hätte ich gerne ein paar Meinungen gehört. Mein Pferd wir überwiegend im Gelände geritten, wir haben Schotter, Sand und Feldwege, zudem Bergig, es geht auch mal durchs Wasser. Deshalb sollten sie nicht Rutschig sein.. hab leider schon die Erfahrung gemacht das manche bei gewissen Bodengegebenheiten zu Skiern werden.

...zur Frage

Was kostet es beim Pferd die Hufe schneiden zu lassen (Pferd ohne Eisen)?

...zur Frage

Beschlagenes Pferd.(kosten)

Hi,

Und zwar wenn ich ein beschlagenes pferd kaufe,wie oft muss der hufschmied kommen und wechselt eer nur die Hufeisen oder macht der auch was anderes? Und wie viel kostet das so phidaumen ungefähr? lg bestefragerin01

...zur Frage

Hufglocken für Pferd ohne Eisen?

Ich habe Huf- oder Springglocken geschenkt bekommen, aber mein Pferd hat keine Eisen. Kann ich die Hufglocken auch einfach so zum Springen nehmen, oder schützt das die Hufe eh nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?