Abgelaufene Erbsen

6 Antworten

Sterile Gemüsekonserven haben eine Haltbarkeit von mehreren Jahren. Wenn sie also drei Jahre nach Produktion laut MHD noch in Ordnung sind, kann es gut sein, dass sich im vierten Jahr auch nicht viel tut und sie immer noch verzehrsfähg sind.

Ja, die kannst Du noch essen. Wenn sie optisch voll in Ordnung sind, ist nichts einzuwenden. Aber kochen würde ich sie schon vorsichtshalber.

Naja, mir wäre das nicht mehr geheuer mit den abgelaufenen Konserven. Kann zwar gut sein, dass sie noch okay sind, andererseits wird nicht ohne Grund auch auf Konserven ein Mindesthaltbarkeitsdatum gedruckt. Nach einem gewissen Zeitraum können sich eben Keime entwickeln, die man nicht unbedingt sieht - das sowieso nicht :) - oder riecht oder schmeckt. Einige Stunden später würdest du jedoch merken, dass die Erbsen verkeimt waren... Das muss nicht sein, kann aber. Unter diesen Umständen würden sie mir ganz sicher nicht schmecken. Hatte allerdings auch mal so eine Vergiftung, was definitiv nicht witzig war und bin daher vorsichtig...

Tipp: Auf alle Konserven, Gläser etc. gleich nach dem Kauf mit Edding das MHD dick draufschreiben und Vorrat immer wieder orten und sortieren. Dann kommt es gar nicht zu solche Zweifeln.

Was möchtest Du wissen?