abgelaufen insulin schädlich

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich weiß nicht genau was passiert, das google ich gerade aber ich weiß von Kollegen, dass man abgelaufenes Insulin auf garkeinen Fall mehr benutzen soll!!

Habe nur das hier gefunden:

Insuline sind nun mal Eiweißprodukte die zwar möglischt steril angesetzt und verpackt werden. Es sind aber keine Konservenprodukte die erst nach Befüllung und Verschluß der Dose "gegart", sterilisiert und zu 100% von weiterem Licht- und Lufteinfluß ausgeschloßen werden. Allein die Tatsache das es bei Raumtemperatur gelagert wurde beschleunigt "Alterungsprozeße" enorm. Die verwendeten Durchstechsepten sind über solche Zeiträume nicht als absolut Dicht anzusehen.

Ich hätte keine Lust mich mit sehr hartnäckigen Keimen zu infizieren und den Medizinern als Rätsel und Versuchobjekt, gegebenenfalls bis zum Exitus auf dem Tisch legen. Geht der Schuß nach hinten los ist es eine tragische Sache für Dich, bist Du Kassenpatient auch scheiße für die Allgemeinheit wenn man sich dermaßen stark über die Lagerungs- und Verwendungshinweise hinwegsetzt. Sowas darf man nicht mit kühl und trocken gelagertem Aspirin vergleichen.

0

es könnte passieren dass es nicht wirkt. könnte also vom prinzip her lebensgefährlich sein wenn du darauf angewiesen bist und es nicht wirkt. es ist aber total sinnlos, da insulin wenn es benötigt wird in ausreichender menge von der krankenkasse bezahlt wird, sodass keine notwendigkeit besteht, dieses risiko einzugehen.

war demletzt bei einer schulung(hab auch diabetes) und da haben die gemeint das einzige wo im höchstfall passieren kann ist, das es nicht wirkt un du ne ketoazedose bekommst ...

ne ketoazedose ist jetzt aber nicht so harmlos wie es sich bei dir anhört!

0

Was möchtest Du wissen?