Abgekochtes Wasser für Junge und Alte Hunde?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Normalerweise nicht, aber frage doch zur Sicherheit mal Deinen Tierarzt?!

Ich hab noch nie meinen TA sowas gefragt. Wenn ich das Wasser aus der Leitung trinken kann, wird es mein Hund ja wohl auch können.

5
@Terezza

Ja, würd' ICH ja auch nicht, aber sie/ er fragte ja danach, weil sie/ er irgendwo gelesen hat, dass alte oder junge Hunde das brauchen ....

1
@Terezza

@ terezza - der vergleich mit dem hund hinkt aber, du säufst auch nicht aus pfützen oder? ;-)))

1

das hat vielleicht was mit Gesundheits- bzw. Krankheitsvorsorge zu tun?

Kranken Hunden egal welchen Alters und zu-Durchfall-neigenden-Hunden kocht man schon mal das Wasser ab. Oder aber lange abgestandenes Wasser aus Bottichen oder alten Leitungen, die lange nicht benutzt wurden, das sollte man auch abkochen.

Für einen gesunden, fitten Hund ist das eigentlich nicht nötig. Frisches Trinkwasser sollte immer in einer sauberen Schüssel zur Verfügung stehen!

Allerdings sollte man schon darauf achten, das er nicht aus jeder Pfütze und jedem Drecktümpel säuft.

Klar DARf man es abkochen, aber aus welchem Grund sollte man das tun? Wenn der HUnd draußen frei herumläuft trinkt er sowieso aus Pfützen usw.

Wasserabkochen hat eig frn Zweck Baktieten zu töten. Da aber das Leitungswasser bei uns sher sauber ist, ist das nicht von nöten.

Es gibt länder da soll man für Menschen das Wasser abkochen.

Mein Hund zieht oft das Wasser aus der Pfütze vor dem frischem Leitungswasser, abgekochtes Wasser wäre meines Erachtens zuviel des Gutem. Aber vielleicht ist das auch noch eine Marktlücke, dogwater, 1l 20 cent, wäre drüber nachzudenken

Das gibt es schon und anscheinend genug Leute die so was auch kaufen....

1

Was ist denn ein Gebirgsscheiß Hund?

Ich habe unseren Hunden noch nie Wasser abgekocht. Es hätte auch nicht viel gebracht, da unsere Hunde immer auch ins Wasser gingen und aus Bächen, Seen oder auch mal Pfützen Wasser geschlabbert haben. Geschadet hat es ihnen nicht.

Wenn dein Hund ab und an unkontrolliert etwas frisst, ist das sicherlich bedenklicher als Leitungswasser.

Da wurde wohl vom Fragestellenden ein w vergessen

0

Ich hab noch nie Wasser abgekocht für meinen Hund. Das halte ich für völlig übertrieben und sinnlos. Mein Hund säuft auch aus Pfützen und Tümpeln, da kann er unser gutes Trinwaser aus der Leitung schon 3x trinken.

Was soll das abkochen den bringen? Ist euer Leitungswasser irgendwie verkeimt?

Ich würde dem Hund ganz normales Leitungswasser geben. In freierNatur kochtdem das auch niemand ab.

@ Ukefalle

Sag doch nicht sowas! Mein Chihuahua findet in diesem Jahr einen Wasserkocher unter dem Weihnachtsbaum. ;-) Ich dachte es wird Zeit, wo er doch langsam in die Jahre kommt.

2

Was bitte ist ein bayrischer Gebirgsscheißhund? Du musst ihm das Wasser nicht abkochen, unser Trinkwasser hat eien sehr gute Qualität und ich bin sicher, dass er auch mal aus Pfützen trinkt.

Was möchtest Du wissen?