Abgefahrene Reifen Sturz?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hab ich mir schom gedacht, des gibts net, des auto macht nur probleme, vor 2 wochen erst alles vermessen und eimstellen lassen, neue dämpfer und nagelneue reifen, und nach 1500 km nur autobahn, kein bordstein nichts, fahrn siebsoch schon wieder nur außen ab

Hallo,

dein Problem kann an dem Sturz liegen. Es ist eher unüblich einen positiven Sturz einzustellen, daher denke ich, wenn das bei dir der Fall sein sollte, dann ist da was faul, sprich du hast eine Beschädigung im Fahrwerk. Der Sturz ist auch nicht immer einstellbar.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass deine Spur verstellt ist. Die Spur ist im Gegensatz zum Sturz auch m. W. n. immer einstellbar.

Auf jeden fall solltest du eine Achsvermessung durchführen lassen, dabei sollten auch die Fahrwerksteile überprüft werden (Gummibuchsen, Traggelenke, Spurstangen und Spurstangenköpfe, Stoßdämpfer,....), denn wenn diese Teile gewechselt werden müssen, muss zumeist auch eine Spureinstellung durchgeführt werden. Generell sollte ja auch alles in Ordnung sein, bevor die Spur (oder evtl der Sturz) neu eingestelllt wird.

Grüße

MeetYouThere

das ist immer die folge von grobem fahren über zu hohe kanten oder hindernisse, bei denen sich die aufhängung verstellt. das kann nur eine werkstatt richten.

ab werk kann das nicht eingestellt sein, da ist der sturz immer neutral oder leicht negativ ist. die alten käfer hatten positiven sturz, das lag aber an der konstruktion der pendelachse, war im fahrbetrieb sehr unsicher.

Fahr in die Werkstatt und lasse die Spur neu vermessen und einstellen.

hallo,vorderräder außen stärker abgefahren ,außer spur oder sturz, normalerweise spur, da die räder die angewohnheit haben bei höheren geschwindigkeiten nach außen zu laufen, wird es so eingestellt das im stand die räder vorne leicht nach innen stehen- nach werksangaben. ,wenn das alles stimmt und die räder wie beschrieben ablaufen gibt es eben noch die möglichkeit der "SPORTLICHEN "fahrweise z.b. mit eingeschlagenen rädern zügig anfahren oder eben auch schnelles kurvenfahren wo das kfz nach außen drängt und somit die vorderen reifenaußenseiten stark belastet werden

Diesen Grund gibt es nicht, es wird auch nicht gemacht und es verstellt sich im Verlauf falscher Benutzung des Fahrzeuges.

Rumpel ein paar mal einen Bordstein hoch, zum Einparken z.B., und der Sturz verstellt sich.

Das gilt natürlich nur, wenn diese außen oder innen mehr abgefahren sind.

Sind sie außen und innen abgefahren, ist der Reifendruck zu niedrig.

Sind sie in der Mitte zu arg abgefahren, ist der Reifendruck zu hoch.

Wenn die Reifen auf den äußeren Seiten mehr abgefahren sind, heisst das, dass dein Luftdruck im Reifen zu niedrig ist. Oder mal die Spur neu einstellen.

MeetYouThere 26.08.2012, 20:38

Bei zu niedrigem Luftdruck würden die Reifen auf der aüßeren und der inneren Reifenschulter stark abgefahren sein...

0

Nimm ne Wasserwaage und nen Zollstock und miss die Abstände vom Felgenrand! Dann Stoßdämpfer lösen und anpassen! So macht man das ! :-D

Richtig erkannt, der Sturz muss wahrscheinlich neu eingestellt werden. Eventuell, aber unwahrscheinlicher, könnte es auch am Reifendruck liegen.

Was möchtest Du wissen?