Abgebrochener Weisheitszahn ziehen lassen. Tut es sehr weh?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Frage ist warum er abgebrochen ist, weißt Du ob der Zahn noch lebt oder nicht mehr lebt ? Wenn er abgestorben ist zB durch eine Pulpitis als Folge tiefer Karies könnte es sein dass er dadurch dass er nicht mehr lebt spröde geworden ist und deshalb abgebrochen ist, dann muss er gezogen werden. Auf einem Röntgenbild sollte auch geprüft werden ob er eine Entzündung an der Wurzelspitze hat dann muss er auch gezogen werden. Das Zahn ziehen ist schmerzlos, da unter örtlicher Betäubung.

12

Danke, für deine nette Antwort und deiner Mut machung :) bist du beruflich in dem Bereich tätig? Lg

1

also ich bin ein Megaweichei beim Zahnarzt .. und es hat keine 10 Sekunden gedauert, da war er draussen .. gemerkt habe ich garnichts (natürlich mit Betäubung)

Ich hatte auch einen abgebrochenen Weisheitszahn. Ich hab mich erstmal nicht drum gekümmert, und ab und zu tat er ein wenig weh, aber es ging nach einem Tag wieder weg. Nach ca. einem halben Jahr bin ich nachts aufgrund unglaublicher Schmerzen im Unterkiefer aufgewacht. ich lag bis morgens wach im Bett, weil es echt unglaubliche Schmerzen waren. Die Schmerzen haben mich echt fertig gemacht, so dass ich sogar geheult habe, weil ich noch Stunden warten musste, bis der Zahnarzt aufgemacht hat. Selbst bei einer Blinddarmentzündung und einem gebrochenen Arm hab ich nicht geheult...eigentlich noch nie wegen einer Krankheit. Aber das waren echt ekelige Schmerzen. Und beim Arzt war der Zahn innerhalb von 2 Minuten draußen, ohne Schmerzen! Also geh lieber zum Arzt und lass ihn dir ziehen. Schmerzhaft wird es nur, wenn er rausoperiert werden muss, weil er falsch hängt. Ich hatte auch keine dicke Wange.

12

Danke für deine Mutmachung

0
22
@Tobi3108

Gerne :) Für mich ist der Gang zum Zahnarzt immer schlimm, aber das war mir echt eine Lehre.

0

Sollte ich meinen Weisheitszahn ziehen lassen?

Hallo,

Ich habe mich immer gefragt, ob ich meinen Weisheitszahn ziehen lassen soll...Er bereitet mir keine Probleme und er tut auch nicht weh.

...zur Frage

Weisheitszahn mit 18? Schmerzen im Mund!

Hallo, ich habe nun seit einigen Tagen sehr starke schmerzen im Mund. Habe nachgezählt und habe nur 28 Zähne im Mund, das heißt meine Weisheitszähne fehlen noch und das obwohl ich fast 18 bin. Habe auf der rechten Seite im Mund ganz hinten unten bei den Backenzähnen einen roten angeschwollenen Hubbel, der da überhaupt keinen Platz hat und sehr stark weh tut. Es ist Sonntag und ich habe nichts im Haus, was mir weiter helfen könnte. Werde die nächste Woche auch zum Zahnarzt gehen. Was kann ich heute gegen diese unerträglichen Schmerzen tun? Muss noch so viel erledigen, aber die Schmerzen halten mich davon ab :(

...zur Frage

Druck auf den Zähnen, Weisheitszähne?!

Hallo, Letzten Sommer hab ich meine Zahnspange rausbekommen und mir wurde geraten, die Weisheitszähne entfernen zu lassen, da in meinem Kiefer nicht viel Platz ist. Da ich nicht unbedingt Lust hatte im Sommer mit dicken Backen und Schmerzen im Bett zu liegen wollte ich das auf den Winter verschieben und mein Kieferorthopäde hat gesagt so eilig ist das nicht und ich könne es auch im Winter machen lassen. Leider hab ich nur total Angst vor Zahnarztbesuchen und ich habe schon einige Horrorgeschichten von Freunden über die Schmerzen während und nach der OP gehört, deshalb war ich noch nicht bei einem Beratungstermin beim Kieferchirugen. Mein Zahnarzt hat mir auch geraten es bei Vollnarkose machen zu lassen, davor hab ich aber auch Angst.. Ich hab das Thema jetzt so vor mir hergeschoben, seit 3 Tagen habe ich aber einen merkwürdigen Druck auf der rechten Seite ganz hinten, kann aber nicht definieren ob es vom Backenzahn oder Kiefer kommt. Seit heute Abend hab ich den Druck auf der gesamten unteren Zahnreihe und jetzt total Angst, dass mein Weisheitszahn drückt und die Zähne wieder verschiebt :-( Ich habe nach dem Entfernen der Spange oben und unten Retainer geklebt bekommen, können sich die Zähne jetzt trotzdem durch den Druck der Weisheitszähne verschieben? Ich habe schon viel gelesen über durchbrechende Weisheitszähne und die meisten Leute schreiben von richtigen Schmerzen, das ist bei mir allerdings nicht der Fall, es ist ein wahrnehmbarer Druck, aber kein Schmerz. Die Stelle hinter den Backenzähnen tut auch nicht weh wenn man draufdrückt. Kann es sich bei mir um drückende Weisheitszähne handeln oder was könnte das noch sein? Sollte ich morgen sofort einen Termin machen oder erst noch abwarten? Wie schnell könnten meine Zähne verschoben werden und wie verhält sich das mit dem Retainer? Habe ein Röntgenbild von Sommer 2013 angehängt, ich weiß allerdings nicht wie es sich seitdem entwickelt hat. Bis jetzt hatte ich noch nie Beschwerden.

...zur Frage

Weisheitszahn-OP, wie schnell kann ein Weisheitszahn Schäden anrichten?

In einer Woche fahren wir für 2 Wochen nach Italien. Seit 3 tagen drückt mein Weisheitszahn links oben (steht etwas schief und muss auf jeden fall raus) ab und zu auf den Nachbarzahn. Weh tut es nicht wirklich, nur ein Druckgefühl. Muss ich den Zahn noch vor dem Urlaub entfernen lassen? Kann er in 3 Wochen die Wurzel des anderen Zahns beschädigen? Da ich schon diverse Horrorgeschichten gehört habe, und ich nicht den halben Urlaub flach liegen möchte, wäre mir nach dem Urlaub deutlich lieber.. Danke!

...zur Frage

Weisheitszahn, Faden selber ziehen?

Ich habe gestern vor einer Woche meinen Weisheitszahn gezogen bekommen, musste gestern dann zum Fäden ziehen. Das war schlimmer, als die OP an sich, die Fäden waren eingewachsen und wurden ohne Betäubung wieder "freigelegt". Als ich mir eben die Zähne geputzt habe, ist mir aufgefallen das hinten , im noch nicht ganz zugewachsenen "Loch" noch ein Stück von dem Faden sitzt. Kann ich dieses Stück selber entfernen oder es wenigstens versuchen oder ist das irgendwie gefährlich ? Danke im Voraus : )

...zur Frage

Erst Weisheitszahn ziehen, dann Prothese?

Ich soll im Unterkiefer eine Teilprothese bekommen, da mir die letzten Zähne fehlen auf beiden Seiten. Auf einer Seite ist noch der Weisheitszahn da, aber nicht durchgebrochen. Die Zahnärztin meinte, den müsse man erst ziehen/rausoperieren und dann kann man die Prothese machen.

Ist das so richtig? Wie lange dauert das dann bis man die Prothese machen kann? Muss man den Weisheitszahn ziehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?