Abgangszeugniss Realschule, wie geht es weiter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dir stehen natürlich alle Schulabschlüsse noch offen ! Da Du noch schulpflichtig bist, wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als das Berufsgrundbildungjahr zu besuchen. Dort kannst Du erstmal Deinen Hauptschulabschluss erwerben.

Danach kannst Du den Mittleren Schulabschluss am besten an einer Abendschule oder Volkshochschule machen. Das klappt i.d.R. recht gut. Ich kenne jemanden der das gemacht hat und nunmehr sogar kurz vor dem Abitur an einem Kolleg steht.

http://www.externenprüfung-nichtschüler.de/hauptschulabschluss-abendschule-volkshochschule/

Du kannst doch weiter auf die Realschule gehen, wenn du ein Versetzungszeugnis hast.

Wenn du jetzt nicht versetzt wurdest, dann kannst du die 9te Klasse doch wiederholen.

Ich habe doch geschrieben dass mein Zeugniss schlecht ist! und ich nicht versetzt werden kann!

0

In Sachsen kann man sowas leider nicht, wenn die 10 Pflichtjahre vorbei sind, kann man keine Klassen mehr wiederholen

0
@Istdochegalfvn

Richtig, Pflichtschuljahre. Du kannst aber länger zur Schule gehen. D.h. es können durchaus auch 13 Jahre werden.

Die 9te Klasse musst du natürlich wiederholen, wenn du jetzt keine Versetzung bekommen hast.

0

Man kümmert sich um so etwas, bevor die Schule wieder anfängt....hast du keine Eltern, die auf so etwas acht geben? Das ist deren Pflicht, sich darum zu kümmern.

Du kannst ins Berufsgrundbildungjahr und in das Berufsvorberietungsjahr. Aber da muss man sich anmelden.

Mein Gott, was ist los in Deutschland....wo zum Teufel sind die Erzeuger dieser Kinder?

Hab doch bereits erwähnt dass ich Todesfälle in der Familie hatte von daher beantwortet sich deine Frage von selbst, de Schule fängt erst in 20 Tagen an, also hab ich noch zeit

0
@Istdochegalfvn

Nein, beantwortet sich nicht von selbst!

Es gibt viele Familien, die Todesfälle in der Familie haben und es trotzdem gebacken kriegen, dass aus den Kindern etwas wird.

Sollten es deine Eltern sein, die gestorben sind (dann herzliches Beileid), dann hast du jetzt einen Betreuer, der dafür zu sorgen hat, dass du auf eine Schule kommst.

Mag sein, dass es noch 20 Tage bis Schulbeginn sind....aber glaubst du, die warten dort nur auf DICH....die wissen ja noch gar nichts von dir! DIE müssen auch planen!

Sag deinem Betreuer Bescheid und schieb die Haken in den Teer.

1

Ich habe dir einen Rat gegeben. Jeder Mensch hat Probleme in seinem Laben, dass ist nichts außergewöhnliches und man kann auch keine anderen dafür verantwortlich machen....weil SIE daran nicht Schuld sind.

1

Warum wiederholst Du denn die 9. Klasse nicht?

Weil ich doch schon 10 Schuljahre hinter mir habe, und man in Sachsen dann nicht mehr auf eine 'normale' Schule gehen darf

0
@Istdochegalfvn

Habe ich noch nie gehört! Wenn Du auf der Realschule nicht wiederholt hast, dann kannst Du es doch machen! Sorry, aber ich verstehe das nicht! Vielleicht solltest Du Dir mal einen Termin bei der Berufsberatung holen und Deine Möglichkeiten besprechen!

1

Geh doch einfach noch in die 10. Klasse und mach deinen Abschluss. Es gibt keine Höchstzeit, nur eine Mindestzeit (nämlich 9 Jahre).

Das darf ich doch garnicht mehr? Ich habe die neunte Klasse ncht geschafft, deshalb darf ich auch nicht in die 10nte und wenn man in Sachsen 10 Schuljahre zu Ende gemacht hat, und dann wiederholt muss man raus aus der Schule

0
@Istdochegalfvn

Bist du dir sicher, dass du aus der Schule rausmusst? Dann such dir eine andere und mach da die 9. und evtl. die 10. Klasse nach.

0
@Istdochegalfvn

So lange Sachsen zu Deutschland gehört, gelten dort auch deutsche Gesetze! und das was DU schreibst ist Unsinn.

Aber vielleicht willst du ja auch gar nicht mehr dort hin. Besprich mit deinem Betreuer, was als nächstes möglich ist. Du bist ja nicht allein verantwortlich für dich. Du bist schließlich noch minderjährig und unterstehst dem Jugendamt!

Ich verstehe gerade nicht, was da bei euch abläuft!

1

Sonst hätte ich doch kein abgangszeugniss! ich habe bei vielen schulen angerufen und auch viele Termine gehabt, es besteht keine Möglichkeit in die neunte Klasse zu gehen, zumindest nicht in Sachsen! und jedes Bundesland hat seine eigenen Schulgesetze, ich würde kaum hier fragen und mich informieren wenn ich keine Lust auf die Schule hätte okay

0
@Istdochegalfvn

Okay, also ist Sachsen ein ebenso seltsamer Staat(innerhalb Deutschland) wie Bayern....?

EGAL!

Wichtig ist: Die Berufsschulpflicht beginnt nach Ablauf der Vollzeitschulpflicht.

Du bist nun also Berufsschulpflichtig und damit muss du dich in einer Berufsschule anmelden. Wie ich oben bereits geschrieben habe entweder (in der Technik/Handwerk) ein Grundbildungsjahr oder ein Vorbereitungsjahr. Welche Schule dafür in Frage kommt, musst du in Erfahrung bringen. Es kann auch im Bereich Wirtschaft die Handelsschule oder auch eine Hauswirtschaftsschule sein. Es hängt davon ab, was du mal machen willst!

1

Was möchtest Du wissen?