Abgabe der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung während des Urlaubs

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

also dem Arbeitgeber berichten dass du krank bist musst du auf jeden Fall sofort. Schicke die Krankmeldung doch einfach per Post? Wenn du unter 3 Tagen krank bist musst du ja nicht immer eine Krankmeldung vorlegen. Nur wennn dein Arbeitgeber das möchte. Aber eine Woche ist schon relativ lange, weshalb ich den Postweg vorschlage

Die Arbeitsunfaehigkeit und deren voraussichtliche Dauer muessen dem Arbeitgeber unverzueglich mitgeteilt werden, ebenso der genaue aktuelle Aufenthaltsort (z.B. Hotelanschrift). Eine Kopie der Arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung ist ebenfalls unverzueglich zu uebermitteln (Fax, E-Mail). Auch die Krankenversicherung ist umgehend zu informieren.

Wichtig ist, dass es sich um eine Arbeitsunfaehigkeitsbescheinigung handelt. Im Ausland attestieren Aerzte oft den aerztlichen Befund (der den Arbeitgeber aber gar nichts angeht), nicht aber auch, dass tatsaechlich auch Arbeitsunfaehigkeit besteht. Aus dem Attest muss aber unbedingt hervorgehen, dass der Arbeitnehmer aus aerztlicher Sicht krankheits- oder unfallbedingt nicht in der Lage ist, die dem Arbeitgeber geschuldete Taetigkeit auszuueben.

Steht in Deinem Arbeitsvertrag, wann Du die AU abgeben musst. Meist innerhalb 3 Tagen. Das gilt auch für "im Urlaub". Per Email ist dies auch möglich, mit dem Hinweis, dass das Original nachgereicht wird.

Die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung muss im allgemeinen am dritten Tag der Arbeitsunfähigkeit beim Arbeitgeber vorliegen. Da ist es egal, ob du Urlaub hast oder nicht.

Steck den Zettel einfach in einen Briefumschlag und schick in in die Firma.

Du kannst es auch m it der Post schicken. Außerdem kann man den Arbeitgeber anrufen und ihm bescheid geben, das man krank ist und die AU später nachreicht, wenn es ihm reicht.

Du weißt schon das du die Urlaubstage erstattet bekommst in denen du krank bist?

Was möchtest Du wissen?