Abgabe-, bzw. Honorarverordnung für Seuerberater: Wer hat Fachkenntnisse?

7 Antworten

Steuerberater berechnen für jede angefanenen Stunde grne mal bis zu 72,- was ja mit ca. 8 Std. schon erreicht wäre. Hat der StB keine Preisliste bzw. kein Preisverzeichnis?

http://www.gesetze-im-internet.de/stbgebv/BJNR014420981.html

Ganz unten stehen die Tabellen mit den einzelnen Beträgen. Ich kenne diese zu wenig um mir ein Urteil zu erlauben, aber es sieht so aus, als wenn der Steuerberater mehrere Leistungen aus unterschiedlichen Tabellen abrechnen kann. Ich würde jetzt jedesmal von den 10/10 ausgehen und mal alles zusammenrechnen.

Es sind folgende Tätigkeiten angefallen:

Fahrtenbuch per Mail verschickt. Ein Muster, was der Mandant ausfüllen soll, oder ein feritges, dann an wen?

Eröffnungsbilanz

Umsatzsteuervoranmeldung

Eröffnungs-/Beratungsgespräch

Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefertigt.

Vermutlich noch nicht aufgeführter Kleinkram.

Da das Mandat gekündigt wurde, keine Chance etwas davon als Serviceleistung zu sehen, weil man ja später an den Abschlüssen verdienen kann.

600,- bedeutet vermutlich inkl. Steuer, somit 500,- + 95,- Ust.

Also Honorar 500,- udn das deckt 5 Stunden ab.

Finde ich für die oben genannten Posten absolut OK.

Fahrtenbuch war lediglich eine Datei Word oder Xcel...

0

Was möchtest Du wissen?