Abführmittel Ducloax?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Stell Deine Ernährung um (mehr Ballaststoffe, viel trinken) und beweg Dich mehr, dann kannst Du auf diesen Chemiekram (wahrscheinlich) verzichten.

Etnies17 29.11.2011, 19:47

aber meinst du nicht ich soll meinen Darm einmal leeren ?

0
PatrickLassan 29.11.2011, 20:14
@Etnies17

Dann nimm dieses Abführzeug halt. Ich meinte bloß, dass es nicht ungefährlich ist, sich daran zu gewöhnen.

0
  1. heißt das arzneimittel dulcolax

  2. ist lactulose sehrwohl ein abführmittel, es wirkt nur nicht so drastisch, wie du es gerne hättest, oder wie es bei dir von nöten wäre

soo...nun mal zum spannenden teil...

dulcolax wirkt sekretagog und antiabsorptiv, d.h im darm sammelt sich flüssigkeit an, das faecesvolumen nimmt zu, übt druck auf die darmwand aus, dadurch wird die darmbewegung angeregt und das ganze kommt raus...sollte es jedenfalls. nach der oralen einnahme dauert es etwa 8 std bis die wirkung eintritt, also soll man es abends nehmen, damit man morgens nach dem aufstehen, gleich aufs klo gehen kann. eine rektale zufuhr wäre schneller gewesen, da wirkt es in 30-60 minuten. also würd ich sie an deiner stelle erstmal nehmen und viel dabei trinken, damit alles ein bisschen mehr flüssigkeit bekommt und besser flutscht. wenn das nicht hilft nochmal zur apotheke oder zum arzt, die situation schildern, dass nichts funktioniert hat und dann bekommst du was, das hilft dir aufjedenfall, ist nich so schön, wie ne tablette, aber hauptsache es hilft

Was erwartest du ? Rezeptfreie Abführmittel sind kein Schalter, wie beim Licht. Das dauert eben ein bisschen. Davon abgesehen, beweg dich mehr, trink viel Wasser und iss viel Obst und Gemüse.

Ess viele Pflaumen davon flutscht es auch gut oder ein einfaches Zäpfchen.

Was möchtest Du wissen?