Abflussrohre die durch andere Wohnungen verlaufen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn die Rohre schon immer so verliefen und es keine Alternative gibt, dann hat der Wohnungseigentümer Pech gehabt.

Allerdings könnte er die Rohre verkleiden, es gibt da sogar so eine Art "Fakedeckenbalken" aus Styropor. Diese Balken halbieren oder aussparen und dahinein die Rohre verstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird bei einer Schadesregulierung der vorherige Zustand wieder hergestellt. Der Versicherungsnehmer hat ein Recht darauf. 

Wenn der Untere Mieter seine Wohnung anders gestalten möchte und ihn die Leitungen nun bei der neuen Gestaltung stören, ist das sein Problem. Er muss dies mit der Eigentümergemeinschaft (oder bei einem einzigen Vermieter des ganzen Hauses- jenachdem was vorliegt-) abstimmen. Wenn dieser zustimmt und dies technisch machbar ist, kann das auf Kosten des unteren Mieters durch eine FACHfirma durchgeführt werden. Auf etwas Anderes hat er kein Recht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?