Abfluss in der Badewanne ist verstopft Rohrreiniger vom Supermarkt hat nichts gebracht?

5 Antworten

Salue

Gute Erfahrungen habe ich mit Coca Cola gemacht. Die dort enthaltene Phophorsäure löst oraganische Rückstände und man kann es sogar als Rostlöser verwenden. Trinken sollte man das Zeugs nur nicht.

Ebenfalls wirksam ist der gute alte Stempel

Dann gibt es noch die Drahtspirale

Beides kriegst Du in einem Warenhaus für wenig Geld. Mit der Drahtspirale kommt Du auch um die Ecken des Syphons. Die kürzeste Version reicht meistens aus.

Tellensohn

 - (Chemie, Haushalt, Säure)  - (Chemie, Haushalt, Säure)

Mit einer Spirale kommt er nicht weiter. Vorallem nicht durch ein Flachsipohn wie man sie für Badewannen verwendet. Das abgebildete Teil bringt überhaupt nichts.

Cola bringt genau so wenig.

Mit freundlichen Grüßen

Der Klempner

1

Säure ist genau das Falsche - Lauge ist das Mittel der Wahl, weil sie Haare zersetzen kann. Aber du hast ja schon NaOH (böse starke Lauge).

Aber wenn es einmal richtig verstopft ist, haste geluhst :( Dann kommt der feundliche Rohrreinigungsdienst.

Ich habe so eine ganz lange Rohrbürste (1 Meter oder so), die für Aquarien verwendet wird. Extrem flexibel - Damit gehe ich so einmal im Monat durch die Abflüsse. Was da so rauskommt - wuääärksh!

Als erstes würde ich aber pümpeln bis die Schulter klemmt.

Mit den meisten Reiniger aus dem Supermarkt macht man es meist schlimmer.

Am besten ist Schwefelsäure, auch Rohrgranate genannt. Allerdings ist das nicht mehr frei verkäuflich.

Hast du es mit einem Pümpel versucht?

Ja

0
@Holzkopf404

Da du nachfragen mußt, wirst du weder Ahnung noch das Werkzeug dafür haben. Du musst wohl ein Profi rufen

0

Die flüssigen Rohrreiniger taugen echt nichts. Das ist Umweltverschmutzung ohne positive Nebenwirkung.

Nimm Granulat und, wenn die Verstopfung weiter weg ist, mußt Du schon mehrere Liter Wasser nachkippen. Das Zeug muß am Ort der Verstopfung wirken

Das ist die schlimmste aller Möglichkeit. Wenn sich das nicht löst, härtet das Zeug aus und bildet ein Klumpen. Dann hat man ein Betonpropfen in der Leitung. Alles aufstämmen und den Bereich aus der Leitung herraussägen. Das wird teuer, aber richtig

0
@SirAndiusNr2

Zumindest bei MIR hat das immer funktioniert, und zwar nur! mit Granulat.

Nur einmal ging es nicht. Da machte der Klempner mal eine Leitung mit Rohrgranate o.ä. frei.

0
@SirAndiusNr2

Die Grundleitung, da wachsen wohl Wurzeln ein. An denen staut sich dann das Klopapier.

0

Auf jeden Fall brauchst du viel Geduld! Lass das Zeug einfach mal über Nacht wirken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?