Abfluss der Dusche verstopft,darf Vermieter kosten abwälzen auf Mieter?Klausel wirksam?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenne die Regelung so, dass es, wenn es sich um eine Verstopfung der Stichleitung (Leitung von der Duschwanne zur Hauptleitung), zu Lasten des Mieters geht, da diese Leitung ja nur durch ihn genutzt wird und er dafür verantwortlich ist sie auch in Ordnung zu halten. (z.B. gut Nachspülen um Haare etc.hinaus zu spülen).

Handelt es sich um eine verstopfte Falleitung (die Hauptleitung die das Abwasser von oben nach unten im Haus transportiert und auf die die einzelnen Stichleitungen zugehen) dann ist der Vermieter zuständig. Die gehört eben zum ganzen Haus und nicht zu einer einzelnen Wohnung.

Bevor man aber einen Klemptner holt kann man noch einiges selber machen. Entweder man baut den Siphon aus, macht ihn sauber und fährt mit so einer langen Rohrreinigungsbürste mal in die Leitung rein - oder man versucht mit etwas Druck (Dusche direkt am Ablauf aufsetzen und dann aufdrehen) die Verstopfung zu lösen. Auch solche Rohrreiniger können helfen eine Verstopfung zu lösen. Reinkippne, etwas Wasser nachlaufen lassen und dann Einwirken lassen - am besten über Nacht oder so. Oft werden da solche Verstopfungen, die meist aus Haaren und so bestehen, aufgelöst.

6

Danke, rohrreiniger schon probiert, nicht geholfen. Ich denke es liegt am syphon.also dann auf meine Kosten?! Mir fehlt das Werkzeug um allein dran rumschrauben zu können

0

"Wenn die Dusche mal verstopft ist und das wasser nicht abläuft", Daraus geht definitiv nicht hervor, an welcher Stelle die Verstopfung existiert. Es ist deshalb müssig, hier darüber zu streiten und irgendwelche Zuordnungen (Kleinreparatur oder nicht) vorzunehmen. Natürlich ist immer der bzw. ein Mieter der Verursacher (es sei denn bauliche Mängel liegen vor). Durch den Gebrauch der Mietsache DUSCHE kommen selbstverständlich auch Haare in den Abfluss und können sich dort festsetzen. Ich habe bisher in keinem MV oder Hausordnung gelesen, dass der Mieter verpflichtet ist/wird, regelmäßig den Abfluss zu reinigen, er dürfte auch nicht unbedingt den erforderlichen Sachverstand zum schadlosen Öffnen des Abflusses haben. Auch sehe ich grundsätzlich nicht die Möglichkeit einer Einordnung bei Kleinreparaturen um eine evtl. Verstopfung auf Kosten des Mieters zu beseitigen. Vielmehr ist der Vermieter verpflichtet, die Mietsache während der Mietzeit in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu erhalten (§ 535 BGB). Ergo: Er muss auf seine Kosten die Verstopfung beseitigen. Bei grober Fahrlässigkeit sähe ich es natürlich auch so, dass der Mieter zum Schadenersatz (Reinigungskosten) herangezogen wird (z, B. wenn die Toilette nachweisbar als Müllschlucker benutzt wird). Das muss der Vermieter aber beweisen. Eine vorhandene Verstopfung berechtigt unter Umständen sogar zu einer Mietminderung. Grundsätzlich sollte eine schriftliche Mangelanzeige mit Fristsetzung erfolgen und gleichzeitig angekündigt werden, dass bei Verzug der Mieter selbst beauftragt und die Kosten mit kommenden Mietzahlungen aufrechnen wird.

52

Kleine Ergänzung: Eine Klausel im Mietvertrag des Inhaltes, dass der Mieter bei Verstopfungen die Kosten zu tragen hat, ist unzulässig bzw. unwirksam.

0

Also, grundsätzlich sind diesbezügliche Kosten Reparaturkosten und somit mit der Miete abgegolten. Dem Vermieter habe ich Schäden zu ersetzen und dafür gibt es dann ja die Haftpflichtversicherung. Der Nachbar möge diese einbinden und dann wird er sehen, ob er für den Schaden verantwortlich ist. Eine Pauschalierung halte ich für nicht angebracht und die Klausel ist unwirksam, wenn der Mieter den Schaden nicht verursacht hat. Alles Gute.

In der dusche wixxen wird es verstopft?

Bleibt das sperma im Abfluss hängen und verstopft den abfluss oder fließt das einfach weg?

...zur Frage

Wer bezahlt den Tapezierer bei Rissen in der Wand - Mieter oder Vermieter?

Wenn der Vermieter Risse in der Wand und der Decke saniert - muss er dann auch die Kosten fürs Tapezieren komplett übernehmen oder ist das dann Sache des Mieters?

Es handelt sich übrigens um angemietete Geschäftsräume und nicht um einen Privathaushalt.

Dankeschön!

...zur Frage

Ist der Vermieter berechtigt den Wohnschlüssel eines Mieters zu verlangen?

Der Vermieter möchte bei Notfällen ein Schlüssel vom Mieter. Hat der Vermieter das Recht dazu, wenn nichts im Mietvertrag verankert ist.

...zur Frage

Darf der Vermieter die Kosten der Erneuerung einer Toilette auf mich abwälzen?

Hallo,

bei uns war die Toilette undicht und es lief das Wasser heraus. Es musste durch eine Sanitärfirma erneuert werden. Ist es ok das der Vermieter die entstanden Kosten auf mich abwälzen darf?

Grüße Christian

...zur Frage

Mietrecht: Rollokasten / Ameisen / Abfluss in Dusche

Hallo,

ich weiß, diese Fragen wurden zwar in ähnlicher Weise schon oft gestellt, aber ich bin mir denoch sehr unsicher. Ich wohne seit über einem halben Jahr in einer neuen Wohnung. Ich liebe sie, allerdings gibts es drei "Problemchen", bei denen ich gerne wissen würde, ob da die Vermietung zuständig ist:

  1. Zwei Seiten meines Zimmers haben drei Fenster. Auf der einen Seite ist ein leerer Rollokasten, genau da wo es zur Straße geht und wo mein Bett steht. Wegen der Privatsphäre am Abend und weil ja bald richtig hohe Temperaturen anstehen, möchte ich da nun gerne isolierende Rollos haben. Muss ich dafür die Kosten selber tragen oder kann da der Vermieter verantwortlich gemacht werden? Wie gesagt, ein Kasten ist vorhanden, aber keine Rollos.

  2. Seit meinem Einzug steht in meiner Abstellkammer ein Fenster, das eigentlich neu eingebaut werden sollte. Bis jetzt hat sich aber niemand gemeldet und sowohl das neue als auch das alte Fenster stören mich. Kann ich das auch selbst durch meinen Vater einbauen lassen oder wäre das rechtlich nicht in Ordnung?

  3. Seit gestern habe ich sehr viele Ameisen vor meiner Haustür und in meinem Teil des Treppenhauses. Ich habe die Vermietung schon kontaktiert, aber gemeldet hat sich noch keiner. Die Ameisen sind bei mir nicht in der Wohnung, aber kamen plötzlich aus sämtlichen Löchern in dem Bereich vor meiner Haustür. Ich habe zwar Essig oder Backpulver ausgelegt und die Löcher verstopft, aber sie ziehen sich trotzdem nicht zurück bzw. kommen dann von woanders her. Vor ein paar Wochen hatten schon die Mieter unter mir Ameisen in der Wohnung, aber da wurde dann wohl Gift ausgelegt. Meine Essensvorräte sind nicht zugänglich und fest verpackt. Kann ich nun weitere Maßnahmen wie Gifte (was ich eigentlich vermeiden wollte) der Vermietung in Rechnung stellen oder muss ich darauf warten bis sie selbst reagieren?

  4. Meine Dusche ist ziemlich bescheuert. Sie hat kaum einen Rand am Boden und der Abfluss besteht nur aus einem "Sieb" mit sehr breiten Schlitzen. Ähnlich Abflüssen die man in Keller oder öffentlichen Duschen einbaut. Ich habe sehr lange Haare und trotz vorherigem Ausbürsten landenviele davon beim Duschen in diesem Abfluss und da der viel zu breit ist, fällt alles sofort hindurch. Leider lässt sich das "Sieb" auch nicht abnehmen um sauber zu machen, da es fest im Boden verputzt ist oder so. Dementsprechend habe ich alle paar Tage eine Überschwemmung. Der Abfluss ist trotz Prömpel, Essig, etc. verstopft und das Wasser drückt sich nach oben und da die Dusche keinen vernünftigen Rand hat, schwappt alles sofort ins Bad und darüber hinaus in den Flur, da sich sogar alles unter die Holztüren drückt. Leider habe ich im Flur und im Rest der Wohnung nur Laminat, weswegen ich immer große Angst habe, dass irgendwann der Boden Wasserschaden nimmt und ich dafür verantwortlich gemacht habe...

Tut mir leid für den sehr langen Text aber vielleicht hat ja jemand mehr Ahnung oder Erfahrungen als ich.

Vielen Dank!

LG

Melina

...zur Frage

Darf der Vermieter die Jahresabrechnungskosten auf die Mieter abwälzen, wenn nicht genug Mieter im Haus wohnen?

Wir haben dieses Jahr eine Jahresabrechnung bekommen, die alle anderen übersteigt. Im Haus wohnen nur 2 Parteien von 5 möglichen.

Darf der Vermieter die Kosten auf die beiden Mieter abwälzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?