Abflachung der Pole, Auswirkung auf das Volumen der Erde

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das soll wohl eine Scherzfrage sein! Die Abflachung der Pole durch die Erdrotation (Fliehkraft) betrifft die räumliche Verteilung der Erdmasse. Was soll das mit dem Erdvolumen zu tun haben?

Zur Volumenänderung eines Körpers muss dessen Masse oder dessen Dichte geändert werden.

Meiner Meinung nach hat die Abflachung der Pole, fachsprachlich bezeichnet als „Erdabplattung“, Einflüsse auf das Volumen der Erde, aber das die Veränderung des Volumens größere Auswirkungen anderer Art hat.

Eine Kugel (die Erde) ist normalerweise rund und hat ein bestimmtes Volumen. Wenn man nun oben und unten „eindrückt“, dann verringert sich das Volumen dieser Kugel – der Erde. Diese ist dann übrigens auch keine Kugel mehr. Das ist ein logischer Schluss.

Die resultierenden Auswirkungen, geologischer und physikalischer Art, sind wesentlich stärker. Durch die Verschiebung der Masse, welche sich nicht mehr homogen auf einer Kugel verteilt, ändern sich auch von Ort zu Ort die abgängigen physikalischen Eigenschaften der Erde, wie zum Beispiel die Erdbeschleunigung g. Diese bezeichnet man umgangssprachlich auch als Anziehungskraft. Deswegen haben wir auch am Äquator eine andere Erdbeschleunigung als an den Polen, da dort der Radius, die Strecke zum Mittelpunkt der Erde, länger ist, weil an den Polen halt „eingedrückt“ wurde.

Wegen dieser Massendeformation ändert sich auch die Flugbahn der Erde und deren Rotation. Darauf einzugehen wäre hier aber zu kompliziert.

ch hoffe ich konnte helfen. Wenn ich etwas falsch gesagt habe, entschuldige ich mich schon einmal im Voraus.

LG Chris

soweit ich weiß, geht eine Abflachung der Pole einher mit schmelzen der Pole. also ist ein weiterer Aspekt: 5kg Eis haben ein größeres Volumen als 5kg Wasser. -> weniger Volumen

Was möchtest Du wissen?