Abfindungsvertrag - Gültigkeit

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, ein einmal geschlossener Abfindungsvertrag kann nicht "aufgehoben" werden.

Eine Nichtigkeit des Vertrages wäre allenfalls denkbar, wenn er unter einer falschen Voraussetzung zsutande gekommen sit, die eine der beiden Parteien schuldhaft zu verantworten hat.

In der Regel enthalten solche Verträge auch sogenannte "salvatorische Klauseln", die bestimmen, dass unbeschadet davon, dass eine Vereinbarung des Vertrages unwirksam sein sollte, die anderen Vereinbarungen trotzdem ihre Wirksamkeit behalten.

Ein unterschriebener Arbeitsvertrag kann auch 24 Sekunden nach Unterschrift nicht aufgehoben werden. Es gibt keine Rücktrittsfrist. Wenn eine Kündigung vor Arbeitsantritt nicht vertraglich ausgeschlossen ist, kann unter Einhaltung der vertraglich vereinbarten Kündigungsfrist eine ordentliche Kündigung erfolgen.

Maximilian112 29.06.2013, 07:10

wieder die Brille verlegt? ;-)

Aber das gilt auch für einen Abfindungsvertrag. Einseitig kann ein Vertrag nicht geändert werden.

0
ralosaviv 29.06.2013, 15:02
@Maximilian112
wieder die Brille verlegt? ;-)

Ähm.....zumindest war sie scheinbar nicht geputzt :/

0

Nein kann er nicht sonst wäre ein kein Vertrag. Mit der Unterschrift ist er gültig.

Was möchtest Du wissen?