Abfindung von 2011, wie kann man die Nachzahlung umgehen bzw. minimieren?

4 Antworten

Wenn Du beim Lohnsteuerjahresausgleich die Abfindung richtig einträgst, wird die Fünftelregelung automatisch berücksichtigt. Die Frage ist aber, ob Sie den von Dir erwarteten Nutzen bringt. Bei der Auszahlung zu Jahresbeginn wurde voraussichtlich nicht mit weiteren Einkünften kalkuliert ... deshalb war der Steuerabzug geringer. Wie sich das auswirkt, ist u.a. auf www.abfindunginfo.de/zusammenballung.htm dargestellt. Wenn nun aber das höhere Einkommen dazukommt, steigt zwangsläufig die Steuerlast. Da ist heute auch nicht mehr viel zu retten. Ein Experte kann Dir vielleicht auch noch im neuen Jahr helfen ... von "Steuersparmodellen" ist aber dringend abzuraten.

Wenn Du versuchst, noch heute einen Termin bei einem Steuerberater zu bekommen, kannst Du dessen Kosten noch in diesem Jahr geltend machen. Wegen der Progression kommt dann viel mehr dabei heraus.

Vielleicht kann der Steuerberater die Fünftelregelung doch noch durchsetzen, wie ich sie verstehe, ist sie

  1. Auf solche Abfindungen anzuwenden

  2. Für dich vorteilhaft

An den Werbungskosten lässt sich als Arbeitnehmer nicht nennenswert etwas herumschrauben. Andere Steuersparmöglichkeiten muss man eher im Jahr in Angriff nehmen.

in solche fällen lohnt sich meist ein steuerberater... als laie würde ich sagen, dass du die werbungskosten ziemlich hoch halten musst...

60

in solche fällen lohnt sich meist ein steuerberater..

Das ist ein guter Rat.

dass du die werbungskosten ziemlich hoch halten musst...

Wenn Du noch erklärst. wie das geht. Werbungskosten sind erst einmal Ausgaben, die man hat und die dann das Einkommen verringern (simpel gesagt).

0

Abfindung in zwei Raten (2 Jahre) auszahlen lassen, um Steuern zu sparen.

Hallo Freunde,

ich habe mit meinem Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag gemacht und erhalte eine Abfindung. Meine Frage: Ist eine Auszahlung der Abfindung in zwei Raten möglich? Also die Hälfte dieses Jahr, und die andere Hälfte nächstes Jahr?

Der Grund: Aus steuerlichen Gründen. Mein Gedanke: Es müßte ja dieses Jahr die eine Hälfte mit dem Gesamteinkommen versteuert werden. Und die andere Hälfte mit dem Gesamteinkommen im nächsten Jahr. Somit würde der Steuersatz niedriger sein, als wenn ich die gesamte Abfindung in diesem Jahr erhalte.

Falls die Auszahlung in 2 Raten möglich ist, benötige ich eine Gesetzesquelle, um es meinem Arbeitgeber vorzuzeigen.

Die fünftel-Regelung kommt für mich nicht in Frage, weil es zu sehr zukünftig ist.

...zur Frage

Fünftel-Regelung (Steuern, Abfindung). Ist meine Verdienstabrechnung korrekt?

Ich versuche seit Stunden herauszufinden, ob mein Arbeitgeber in meiner Verdienstabrechnung die Fünftelregelung bereits angewendet hat, oder nicht, komme aber mit Hilfe der diversen Online-Rechner immer auf andere Werte.

Es geht um Juni 2012 (meine letzte Abrechnung)

  • 3636 Monatsbrutto
  • 15.000 Abfindung
  • 5734 Lohnsteuer
  • 315 Soli
  • 516 Kirchensteuer (9%)

Vielen Dank für die Hilfe!

...zur Frage

Hartz4 und Abfindung

ich brauche dringend mal hilfe ich habe vor 16 monaten eine abfindung von meiner firma bekommen das war 2011 habe mit diesem geld sehr viele schulden bezahlen müssen .Ich war von ende 2011 bis ende 2012 in Elternzeit m dez 2012 habe ich einen antrag auf hartz für mich und meine tochter gestellt was auch bewilligt wurde ich habe dem jobcenter nix von meiner abfindung gesagt weil das geld schon längst weg war ich bin vor einpaar wochen von jemanden auf dem jobcenter angezeigt worden mit der begründung das ich eine abfindung bekommen habe und das geld bei meiner tochter auf m konto sei was völliger quatsch ist weil sie gar keins hat ich habe immer noch schulden und stehe noch in der schufa dem jobcenter habe ich ein schreiben von meinem ex arbeitgeber vorgelgt das ich die abfindung bekommen habe aber die lassen nicht locker und wollen belege sehn die ich leider nicht mehr habe .ich habe ende dez 2011 bis ende 2012 vom elterngeld gelebt und nicht vom hartz den antrag habe ich erst dez nach der elternzeit gestellt ich will nur wissen ob ich dazu verpflichtet bin belege über meine abfindung bei denen vorzulegen .die haben kontoeinsicht habe dafür unterschrieben und bin auch mit einigen tausend euros im minus kann ich den anonymen anrufer der mich angezeigt hat zurückverfolgen lassen

...zur Frage

Ich bin seit 2011 in Rente und ab sofort auf Dauer. Bin noch nicht vom Arbeitgeber gekündigt nur ausgesteuert. Habe ich Anspruch auf Abfindung?

Mein Arbeitsverhältnis besteht seit 2005. Nun wurde meine EU-Rente (seit 2012) auf Zeit in eine Dauerrente umgewandelt. Mein Arbeitgeber hat mich bisher nicht offiziell gekündigt. Er hat mich nur ausgesteuert. Kann ich eine Abfindung für 12 Jahre Betriebszugehörigkeit (seit 2011 krank und seit 2012 EU-Rente auf Zeit für 5Jahre) verlangen bzw. steht mir diese zu.

...zur Frage

Versteuerung einer Abfindung vom Arbeitgeber wie geht das?

Ich wurde letztes Jahr entlassen und bekam eine Abfindung. Jetzt hat mir jemand gesagt, dass ich in der Einkommensteuererklärung die fünftel Regelung machen soll und ich dadurch mehr Steuern zurückbekommen würde.

Kann mir bitte jemand sagen, was ich da genau machen soll.

Rahmendaten: Janur bekam ich noch meinen Lohn + die Abfindung Februar bis Dezember ALGI

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung mit falscher Personenanzahl?

Hallo,

ich habe mich 2011 sehr häufig in der Wohnung meiner Lebensgefährtin aufgehalten. Für die Berechnung der Nebenkosten wurden 2010 4 Personen(Sie mit drei Kindern) angerechnet. Scheinbar ist irgendwann 2011 ein Nachbar zum Vermieter gerannt und hat behauptet, das ich dort eingezogen bin. Nun ist die Abrechnung der Nebenkosten mit einer saftigen Nachzahlung eingetroffen, in der die Nebenkosten mit 5 ! Personen berechnet werden. Zur Rücksicht der anderen Mieter habe ich meine Kleidung und mich selbst natürlich in meiner eigenen Wohnung gewaschen. Ist das so rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?