Abfindung nach Wiedereinstellung zurückzahlen und andere Fragen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Muss er nicht zurückbezahlen, da er ja einen neuen Arbeitsvertrag bekommt. Ausserdem ist das Geld ja schon versteuert worden.

Befristeter Vertrag ist doch besser als arbeitslos. Dann aber nur wenn er die Abfindung behalten kann. Natürlich muss das schriftlich gemacht werden.

klar ist das besser als arbeitslos sagt er und ich ja auch, würde er auch machen aber die Abfindung zurückgeben wäre schon etwas fies oder? außerdem ist er in einer Transfergesellschaft und erhält noch 90% von seinem damaligen Gehalt, da ist das etwas anderes.

0

Was möchtest Du wissen?