Abfindung für Schmerzensgeld eingereicht. Wie lange muss ich auf mein Geld warten?

4 Antworten

Für mich stellt sich jetzt erst mal die Frage: "ist denn die gegnerische Versicherung zur Zahlung von 12.000 Euro denn bereit?" Oder wird es doch auf eine Gerichtsverhandlung hinaus laufen?

Einfach so zahlt, meiner Erfahrung nach, kaum eine Versicherung, einen solchen Betrag. Man müsste hier also schon die ganze Vorgeschichte kennen.

Da wird Dir Dein Anwalt sicher eine zuverlässigere Antwort geben können, als hier irgendeiner im Internet.

1

Der Betrag kam von der Versicherung das sie mir diesen auszahlen wollen

1
66
@AxeDomi

Hast Du mit Deinem Anwalt genau darüber gesprochen? Je nachdem, wie schwer Deine Verletzungen waren, sind mit dieser einmaligen Zahlung, alle weiteren Ansprüche ausgeschlossen!

Vergiss bitte nicht, dass durch solche Unfälle auch Spätfolgen möglich sind. Lass Dich also genau dazu beraten.

12.000 Euro hört sich im Moment viel an - bei Spätfolgen kann das aber ein Tropfen auf den heißen Stein sein.

Alles Gute wünsche ich Dir ;-)

1
1
@auchmama

Spärfokgen sind Gott sei Dank so gut wie ausgeschlossen. Bin auch wieder voll arbeitsfähig und merke vom Unfall gar nichts mehr an meinem Körper.

0

Wenn die Einverständnis von die für diesen Vergleich auf dem Tisch des Sachbearbeiters liegt, wird er die Zahlung veranlassen. Der Versicherer hat kein weiteres Interesse daran, die Sache weiter zu verzögern (und zu verteuern)

Im Übrigen hast du dafür ja deinen Anwalt

hast du deine kontonr. oder die kontonr. des anwalts angegeben und wann hast du den brief eingeworfen oder läuft auch das über deinen RA? dann musst du ihn das alles fragen.

1

Der hat irgendwie betriebsurlaub warum auch immer. Hab den Brief am Freitag mit meiner Kontonummer eingeworfen

0
1
@Mittwoch2410

Bei der gegnerischen Versicherung von denen ich den Brief bekommen habe

0

Wie lange dauert Schadenabwicklung?

Hatte am 6.5. einen Unfall. Haftplfichtschaden. Gegner war schuld (Vorfahrt verletzt). Gutachten liegt seit ca. 10 Tagen bei der gegnerischen Versicherung. Warte nun auf Geld. Wie lange kann sich die Versicherung "Zeit nehmen" bzw. was ist die zeitliche Regel bei der Abrechnung? Schon mal jemand Erfahrung damit gemacht. Es ist übrigens die VHV...

...zur Frage

Auto seit 7 Monaten nicht repariert (Unfallschaden) - zahlt Versicherung noch?

Hallo zusammen,

ich hatte vor 7 Monaten einen Auffahrunfall, an dem ich selbst die Schuld trage (ich bin aufgefahren).

Ich hatte den Unfall direkt meiner Versicherung gemeldet, damit meine Versicherung für den Schaden am gegnerischen Fahrzeug aufkommt (dies ist auch ganz normal geschehen).

Mein Auto wurde vorne auch beschädigt. Da ich es aus vielerlei Gründen und da ich einige Monate im Ausland war bis dato nicht geschafft habe den Schaden an MEINEM Auto beseitigen zu lassen, frage ich mich nun ob meine Versicherung nach 7 Monaten noch die Reparatur für meinen Wagen übernimmt oder ob ich da irgendeine Frist(?) überschritten habe?

Vielen Dank für hilfreiche Antworten :-)

...zur Frage

Wie lange dauert es von der versicherung geld wieder zu bekommen?

Ein freund von mir ist bei der versicherung HUK und hat mein handy ausversehen kaputt gemacht und er sagt das er es eingereicht hat!?!?!dies war vor ein monat kann das echt so lange dauern?ist einer vone uch bei HUK?

...zur Frage

mein Auto wurde angefahren - flüchtiger wird dann doch gefunden?

Guten Abend zusammen,

heute wurde mein vw gti bj. 2017 evtl in einem Parkhaus angefahren. Der Verursacher hat der Polizei nicht gemeldet und ist geflüchtet.

Ich habe natürlich die Polizei schon gemeldet und meine Versicherung angerufen. Ich habe noch eine E-Mail an den Besitzer vom Parkhaus geschrieben und nachgefragt ob sie evtl. eine Überwachung haben.

jetzt habe ich eine Frage an euch.

meine Versicherung meint dass meine Vollkasko mit SB von 500 Euro übernehmen würde und Werkstatt Auswahl auch von der Versicherung. Aber dann wird das auch auf selbstverschulden eingestuft und die nächstes 3 Jahren zahle ich dann auch etwas mehr an die Versicherung.

also falls ich das von der Vollkasko übernehmen lassen würde und in ein paar Wochen/Monate der Unfallflüchtiger doch noch gefunden wird - kann ich dann die SB von 500 Euro zurück verlangen? Und er muss auch an die Versicherung zurück zahlen?

oder meint ich ich solle noch ein bisschen warten?

Ich würde mich über jede Antwort/Tipps freuen.

viele Grüße

...zur Frage

Reparatur und Leihwagen nach Verkehrunfall?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Ich hatte vor 15 Tagen einen Verkehrsunfall, der sich auf einem Freitag ereignete. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs hat seine Schuld eingestanden. Da mein Fahrzeug an Reifen und Felge beschädigt ist, kann es derzeit nicht mehr verkehrssicher bewegt werden.

Noch am selben Tag habe ich den Schaden meiner Versichrung gemeldet. Am folgenden Dienstag teilte mit die Versicherung mündlich eine Haftungszusage der gegnerischen Versicherung mit. Bis heute habe ich noch keine schriftliche Bestätigung der Haftung erhalten.

Dennoch beauftragte ich am Mittwoch einen unabhägiggen Sachverständigen, der den Schaden am vergangenen Montag begutachtete und ein Gutachten erstellte, das er am Freitag an die Versicherung schickte.

Noch immer habe ich keine schriftliche Haftungszusage der Versicherung.

Was soll ich nun tun? Den Schaden reparieren lassen, auch ohne schriftliche Haftungszusage der Versicherung? Oder ist das zu risikoreich?

Wie lange hätte ich Anspruch auf einen Leihwagen oder eine Enschädigung für einen solchen? Die Versicherung meint, nur für die Zeit der Reparatur. Aber der Wagen ist ja schon seit 15 Tagen nicht mehr fahrbar und ich musste andere Verkehrsmittel nutzen.

Vielen Dank für alle Antworten schon im Voraus.

...zur Frage

Versicherung will nicht den gesamten Schaden nach Fahrradunfall mit Auto übernehmen?

Hallo, ich wurde letztes Jahr von einem Auto als Fahrradfahrer auf dem Gehweg angefahren. Der Kleintransporter kam aus einer Ausfahrt und hat mich übersehen. Ich bin gestürzt uns der Notarzt war da und mich untersucht. Ich wollte aber nicht mit ins Krankenhaus. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen. Da es sich  um ein polnisches Fahrzeug handelte wurde die Abwicklung über die grüne Karte und letztlich dann über die AXA in Deutschland abgewickelt. Da das Fahrrad Schrott war habe ich es teuer reparieren müssen. Die Versicherung hatte cshon angekündigt, dass es länger dauern kann. Nun endlich nach fast einem halben Jahr bekomme ich Post von der Versicherung. Man hat mir eine Teilschuld unterstellt und bietet mir eine Zahlung von 200€ an. Ohne Rechtsstreit. Die Polizei hat mir damals keine Mitschuld attestiert. Kann ich dagegen etaws machen? Ich habe ja nicht mal Schmerzensgeld verlangt, sondern nur die Bezahlung des Schadens, das Auto hatte keinen Schaden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?