Abfall entsorgung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musst jederzeit freien Zutritt zu drn Müllbehältern haben können. Den Schlüssel muss er dir geben. oder ne extratonne bereitstellen.

nein, aus meiner sicht kannst du keinen schlüssel verlangen. es heißt ja dass du die container benutzen kannst, nicht aber musst. es bleibt dir überlassen, dir selbst müllgefäße zu besorgen und selbst dafür zu bezahlen. müllentsorgung ist grundsätzlich sache des mieters und nicht des vermieters.

sammle doch irgendwo bei dir und bring 1 x wöchentlich rüber.

wo ein wille ist, ist auch ein weg.

Wahrscheinlich handelt der Vermieter so, weil er schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.

 

Allerdings wohnst Du anscheinend in einem Haus mit Gewerbe.

Gewerbemüll wird anders bezahlt als Hausmüll.

Er muss eine Hausmülltonne anschaffen für seine Mieter, frag mal bei Eurer Müllentsorgung nach.

Das mit den schlechten erfahrungen weiß ich jetzt nicht.

Ja meine Wohnung ist über dem Geschäft meines Mieters und der hat eine Tierhandlung. Gewerbemüll wird anders berechnet? Okay das wußte ich auch noch nicht. Mir wird folgendes berrechnet:

Die einmalige Entleerung der 120-l-Biotonne / Reststofftonne kostet 4,60 Euro
Für die 120-l-Biotonne werden pro Haushalt 4 Mindestentleerungen p.a. berechnet, und die Restabfalltonne 2 Mindestentleerungen also 6x4,60 also 27,60 Euro und die Grundgebühr

Die von jedem veranlagten Haushalt eingezogene Grundgebühr beträgt 62,00 Euro.

Bezahle jedes Jahr 89,60 Euro

0
@Frank1976

das ist ja ok, esgeht jetzt nicht darum, was Du bezahlst, sondern was Dein Vermieter an Entsorgung bezahlt.

Die Frage ist jetzt, ob es für Dich diese Mülltonne überhaupt gibt, oder ob es nur diese Tonne für Gewerbeabfälle gibt.

Es kann nicht sein, dass Du nicht frei zugänglich zu Deiner Mülltonne kannst.

0

Elektroteile Abholung ist we geregelt?

Ich habe über jahre relativ (Single -haushalt) viel Elektroschrott geammelt. Jetzt dachte ich mir ich mache es mir einfach und beauftrage die Kommune damit es abzuholen.... (http://www.elektroschrott.de/) ok, langsam wird mir klar das das keine kommunale Abhole ist, sondern wohl ein Betrieb der Geld machen will mit größeren Mengen als meinen. Frage kann mir jemand das Elektrogesetz übersetzen wie das mit der Abholung geregelt ist. Oder muss ich das selbst transportieren. Ich bin halt auf meine Eltern angewiesen und habe selber kein Auto!

...zur Frage

Der Abfallwirtschaftskosten ist nicht im Mietvertrag vereinbart.

Hallo, unser Vermieter möchte die Müll Container trennen das jeder Mieter seinen eigenen Container bezahlt, über Abfallwirtschaftskosten steht in unserem Mietvertrag nix, ist das möglich, oder muss es bei der Nebenkostenabrechnungen mit dazu berechnet werden.

...zur Frage

Gemeinsame Mülltonne mit Gewerbeeinheit

Seit kurzem befindet sich im Erdgeschoss unseres Wohnhauses ein Ladegeschäft. Dieses teilt sich die Mülltonnen mit uns und müllt diese regelmäßig voll, so dass wir als "normale" Mieter keine Chance haben, unseren Müll zu entsorgen. Unser Vermieter will jetzt eine zweite Tonne organisieren. Allerdings ist meie Sorge, dass die Entsorgungskosten beider Tonnen einfach auf alle Parteien aufgeteilt werden. Wäre das rechtlich möglich oder ist der Vermieter verpflichtet, durch bauliche oder andere Maßnahmen sicherzustellen, dass die Müllentsorgung der Wohnmieter von dem gewerblichen Mieter getrennt wird (abschließbare Tonne etc.)?

...zur Frage

Welche Müllentsorgung?

Meine kleine Schwester hat eigentlich die Aufgabe den Müll aus unserem Badezimmer zu entsorgen, macht das aber nicht und jetzt ist der randvoll mit Binden und so nem Kram. Da meine Kumpels demnächst vorbeikommen wollen, wollte ich fragen in welchem Müll das soll..... Papiertonne schonmal nicht, Kompost auch nicht, grüner Punkt auch nicht, soll das in den Restmüll?

...zur Frage

Entsorgung von Brettspielen?

Hallo, ich möchte Brettspiele entsorgen weil ich sie nicht mehr benutze. In welchen Müll kommen die denn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?