Abendsgymnasium

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auf jeden Fall machen! Es ist nie zu spät, noch was zu lernen. Und in der heutigen Zeit hat man ohne Abi sehr viel weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt als mit einem noch so schlechten Abitur! Also reinhauen und das Abendgymnasium besuchen! Deine Lebensplanung wird es dir danken.

Für ein Abendgymnasium ist es eigentlich nie zu spät. Man hat nur ein Leben und Bildung ist ein so hohes Gut, dass man nie aus Altersgründen davon Abstand nehmen sollte. Also loslegen und jeden Tag englisches Fernsehen schauen und eine Zeitung abonnieren, die englische Artikel mit echten Wochennews bietet und bei jedem Artikel die schwierigen Vokabeln gleich mit notiert. Vokabelkarten anlegen und lernen, lernen, lernen! Mit dem festen Ziel im Auge kann man das auf jeden Fall schaffen.

  • ob du es schaffen kannst, haengt von diversen pers. Faktoren ab die du leider nicht genannt hast.

  • dass du aus Hamburg kommst ist weder Vorteil noch Nachteil.

  • Abendgymnasium erst mit 21: schadet nie, wenn du lernwillig bist.

  • englisch: naja, musst halt in dem Fach etwas mehr arbeiten. Hilfreich kann es sein, ab sofort nur noch im TV englische Sender (ggfs. mit deutschem Untertitel) zu sehen bzw. im Radio zu hoeren - u.a. wg. der Sprachmelodie).

fürs englisch: schau dir simpsons, family guy oder filme an, meinetwegen auch sex and the city ;) aber auf englisch! ich schaue oft auf englisch weil es dauert bis es ins deutsche kommt und ich nicht warten will ^^ es kann helfen.

es ist nie zuspät, ich abs mit 23 noch gemacht un mein Englisch ist auch grottig gewesen

mit 21 ist es definitiv noch nicht zu spät... viele fangen noch später an!

Hitmaker 05.09.2011, 02:08

Danke, aber meinst du es ist zu schaffen mit Nachhilfe.

0

Mach doch Junge besser als eine beschissene Ausbildung

Was möchtest Du wissen?