Abendschule - Sieht das schlecht aus beim Arbeitgeber?!

2 Antworten

Was tust Du denn tagsüber? Wenn man nebenbei noch eine Abendschule macht, macht das eher einen guten Eindruck. Wenn Du die gewonnene Zeit mit Schlafen und feiern verbringst, weniger.

Einen festen Job hab ich nicht, ich arbeite nur nebenbei in einer Logistik-Firma und werde, je nach Bedarf eingeteilt.. mal öfter, mal weniger..

Die Abendschule war nicht dafür, das ich dann in der restlichen Zeit feiern kann wie blöd.. ^^ Klar, man hat, wenn man keinen richtigen Job hat, sehr viel freie Zeit.. aber die nutz ich eher sinnvoll.. Feiern ist sowieso nicht so meins.. :D

0

Ich hatte eine ähnliche Situation. August 2012 habe ich mit dem dualen Fachabitur in der Abendschule angefangen und befand mich parallel dazu in der Ausbildung. Einige der Betriebe sehen so etwas nur ungern, weil sie finden, dass sich Mitarbeiter/ Auszubildende voll und ganz ihrer Abteilung hingeben sollten. Sprich deinen Chef in einem persönlichen Gespräch doch gezielt darauf an und frag ihn, was er davon hält, dass du dich weiterbildest :) Bleib einfach höflich und erklär ihm deinen Standpunkt.

Einen festen Job hab ich nicht, Ich mach momentan nur die Schule. Das mit dem "Chef" war eher auf spätere Zeiten bezogen, wenn Ich mich bewerben will.

0
@HardcoreLover

dann schreib es auf jeden Fall in die Bewerbung dazu und erklär das beim Vorstellungsgespräch

0

Wie lange Rasta tragen?

Ich hab seid Februar Rastas und mir wurde halt gesagt das ich sie am besten nur 3 Monate in meinen Haaren lassen sollte weil sonst meine echten Haare verfilzen.. Stimmt das mit dem verfilzen? Ich wasch meine Haare ja täglich und alles und da sind noch keine Anzeichen fürs verfilzen, also kann ich sie ja theoretisch drin lassen bis die raus wachsen oder? :D

...zur Frage

Abmeldung von Sozialversicherung (Grund:30) ohne Kündigung

Hallo Zusammen, mein AG hat mich aus der Sozialversicherung zum 31.01.2014 abgemeldet (Abmeldegrund:30). Der Grund hierfür ist, dass ich ab Februar 2014 eine befristete EM Rente erhalte. Eine Kündigung habe ich noch nicht erhalten, erwarte diese aber in nächster Zeit. Meine Frage an euch: Da ich aus arbeitsrechtlicher Sicht noch Angestellter des Unternehmens bin (habe noch keine Kündigung erhalten), steht mir doch theoretisch weiterhin Urlaub zu, auch wenn der AG mich abgemeldet hat - ist diese Vermutung von mir richtig? Muss der AG also Urlaub bis zum bevorstehenden Kündigungstermin auszahlen, oder nur bis zum Tag der Abmeldung aus der Sozialversicherung? VIELEN DANK für eure Antworten!

...zur Frage

Welche TÜV-Kosten bei längerer Abmeldung, Fahrt zum TÜv?

Ich muss meine Winterkiste noch tüvisieren und anmelden. Diese war jetzt seit anfang des Jahres abgemeldet (ca. Februar), HU und AU sind leider auch schon seit etwa Februar abgelaufen. 1. Was kostet der Spaß beim Tüv denn nun? Kostet das mehr, weil das KFZ schon so lange abgemeldet bzw. ohne Tüv ist? 2. Darf ich denn rein zum Zwecke der HU/AU-Untersuchung ohne zulässige Kennzeichen zum TÜV fahren (die alten Kennzeichen mit abgelaufenem TÜV-Siegel sind noch vorhanden, die Kiste ist halt momentan nicht bei der Versicherung angemeldet.)

...zur Frage

Krank und Überstunden

Hallo zusammen, Ich habe ein kleines Problem, und zwar hatte ich für Februar einen bestimmten Dienstplan normal halt, nun bin ich anfang Februar krank geworden und war nur zwei Tage arbeiten. Ich hatte bis dato 32 Überstunden und ende Februar auf einmal nur noch zwei. Mein Arbeitgeber hat die freien Tage die ich sowieso frei gehabt hätte nicht als krank gezählt sondern als frei,obwohl ich einen fortlaufenden Krankenschein hatte. Ist das rechtens???=?

...zur Frage

Fachhochschulreife in der Abendschule oder Vollzeit?

Hallo Zusammen,

ich überlege mir zur Zeit die Fachhochschulreife nachzuholen. Es gibt 2 Optionen: entweder in der Abendschule (2 Jahre, 3x in der Woche Unterricht von 18-22 Uhr) oder Vollzeit (1 Jahr). Leider habe ich meine Ausbildung ziemlich schlecht vollendet (praktisch gut, aber theoretisch ziemlich mies). Trotzdem wurde ich übernommen und bekomme wahrscheinlich einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Wenn ich die FH in einem Jahr durchziehe und Sie dann nicht schaffe stehe ich mit einer schlechten Ausbildung da uns muss mir wieder einen Job suchen. Trotzdem bin ich zur Zeit ziemlich Motiviert und glaube auch, dass ich die FH schaffen kann. Die Abendschule soll ziemlich stressig sein und es sind halt 2 Jahre die ich durchstehen muss (abstriche bei den Hobbys...). Eine Möglichkeit wäre noch, dass ich noch ein Jahr arbeite und dann 2018/19 die FH in Vollzeit nachhole und dann noch ein "gutes" Arbeitszeugnis vorweisen kann. Mein Ziel wäre es nach der FH den gehobenen Dienst (duales Studium) zu machen. Ziemlich viel Text :D Erfahrungen, Tipps etc. wären mir sehr hilfreich!

...zur Frage

Englisch mündlich eine 4 und schriftlich eine 5+ was kriege ich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?