Abends noch eine Milchflasche geben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mit zwei Jahren sollte deine Tochter

  1. nachts durchschlafen bzw. wenn sie aufsteht, wieder ohne Getränk ins Bett gebracht werden
  2. abends mit der Familie ein Butterbrot essen
  3. Wasser oder Tee trinken, denn wie soll sie denn sonst ihren Durst stillen

Ich würde schnellstens die Flasche abschaffen - "es gibt einfach keine mehr", Wasser oder ungesüßten Tee als GEtränk einführen und mir keine Sorgen machen, dass das Kind dadurch Schaden nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also,wenn deine tochter das will und du damit leben kannst,lass die anderen reden! ich würde die flasche immer weiter verdünnen,bis es ihr nicht mehr schmeckt.alternativ kannst du mit ihr einen handel machen.weihnachten steht vor der tür.sie hat doch bestimmt einen wunsch oder zwei ;) .damit der weihnachtsmann das bringt,muss sie ihm ihre flasche schenken.packt ein paket an den weihnachtsmann und schickt es ihm.wenn du sie ernst nimmst,wird sie es mit freude machen.lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das jetzt zu viel und was kann ich ihr als Ersatz in die Flasche machen (Tee/Wasser drinkt sie leider nicht)

Und ab wann soll ich ich am besten ganz die Flasche weglassen und wie mach ich das so damit sie sich drangewöhnt?

Einfach und deutlich sagen, dass damit Schluss ist. Nach dem Zähneputzen gibt es nur noch Wasser, wenn sie wirklich durstig ist und gut ist. Kein großen Ding daraus machen und durchziehen.

Da hat die Milchpulverindustrie mit ihren Geschmackverstärkern mal wieder tolle Arbeit geleistet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Veganer09
12.10.2011, 14:28

Genau, wieso soll man noch nach dem Saeuglingsalter Milch trinken und dann noch von einem anderen Tier, sorry das klingt doch bekloppt

0

Was möchtest Du wissen?