Abends kein Obst mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Obst ist nicht gleich Obst. Da darf man Äpfel mit Bananen oder Melonen nicht in einen Topf werfen. Davon unabhängig sollte man mind. 2 Stunden vor Sclafen gehen nichts mehr großartig essen, weil man mit vollem Bauch und aktiver Verfauung nicht gut durchsclafen kann.

Ich habe mal gehört, dass man Obst eher am Vormittag essen soll, da kann der Körper besonders die Vitamine besser gebrauchen. Wenn man abends Obst ist, wird der Körper von den Vitaminen aufgeputscht und man kann schlechter schlafen.

Theoretisch stimmt das. Obst enthält viele Kohlenhydrate. Ob man das dann abends noch essen soll/kann, hängt auch davon ab, welchem Ernährungskonzept man vertraut und folgt.

Hat man abends Hunger, wird es einen nicht zwangsläufig dick machen, wenn man einen Apfel isst. Obst und Gemüse ist ja generell gesund und das auch am Abend. Teilweise wird aber empfohlen abends auf sämtliche Kohlenhydrate zugunsten einer Eiweißmahlzeit zu verzichten. Kohlenhydrate in Verbindung mit tierischen Fetten machen dick, und viel Eiweiß abends soll die nächtliche Fettverbrennung anheizen. Mir persönlich wird leider schlecht, wenn ich abends so viel Eiweiß in mich reinstopfe.

Das "Gerücht" sag ich mal wurde in die Menschheit geworfen, von wegen Obst am Abend würde zu Gären beginnen. Das hat man auf der Uni dann endlich mal untersucht und ...

NIX entdeckt, keine gärung, keine alkohole...

Auch ich in meiner Praxis frage die Fragenden stets, ob sie denn schon einmal dementsprechende Beobachtungen gemacht hätten und ob sie es vertragen würden. Erst einmal meinte eine Klientin, es würde ihr besser gehen ohne Obst ab Nachmittag. Viel öfter erlebe ich den Effekt, das es den Menschen nach einer Umstellung auf eine "leichte" Kost am Abend besser geht. Gedämpftes Gemüse mit Fisch etc. Kohlenhydrate in kleinen feinen Mengen sind da auch kein Problem.

Generell empfehle ich keine allzu großen Mengen Obst auf einmal (kein Obstsalat am Abend), und wenn es geht nicht allein, z.B. Pfirsich in Joghurt, Topfencreme mit Erdbeeren, Apfel mit ein paar Nüssen...

Auf jeden Fall kommt es auf die Zeit an: ein Apfel 5 min vor dem Schlafengehen liegt auch mir schwer im Magen...

hey die herkömlichen methoden wirken erfahrungsgemäss keine wunder! Gesunde ernährung ist wichtig

Was möchtest Du wissen?