Abends Buch lesen morgens in Gedanken weiter lesen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Habe ich auch. Ich erfinde dann immer die Geschichte weiter, die ich am Abend zuvor gelesen habe. Und weil du diese Geschichte "gelesen" hast, stellt dein Kopf automatisch um, und du denkst dann auch mit z.B. er sagte, sie stand auf etc. Wenn du dann am Abend nach dem lesen denkst, wie es wohl weiter geht, führt dein Kopf das am Morgen einfach weiter. Ist also normal, und auch irgendwie lustig 😁

Hoffe ich konnte helfen, LG Luisa

Das habe ich öfters mal, ist völlig normal. Man wacht am Morgen ziemlich oft mit den Gedanken ein, mit denenen man eingeschlafen ist. Während des Träumens versucht das Unterbewusstsein Ordnung in deine Gedanken, dein Fühlen, dein Empfinden, zu bringen. Soweit eine gute Sache! 

Ja das ist dein Unterbewusstsein bzw. dein letzter Gedanke bzw die letzten Gedanken am Abend die dann wieder "aktiviert" werden warscheinlich :-) 

Probier mal noch nach dem lesen 15 Minuten wach zu sein und etwas anderes zu machen, vielleicht hört das dann auf.

Grüße

Was möchtest Du wissen?