Abendgymnasium ohne Berufstätigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für das Abendgymnasium oder das Weiterbildungskolleg in NRW brauchst Du entweder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder 2 Jahre Berufstätigkeit.

Dann brauchst Du für das Abendgymnasium noch mindestens einen Minijob. Den brauchst Du aber für das Weiterbildungkolleg nicht. Wenn Du das in Onlineform machst, musst Du nur noch 2 mal pro Woche ausserhalb der Arbeitszeiten persönlich zur Schule.

Das Weiterbildungskolleg wird elternunabhängig und rückzahlungsfrei gefördert, das Abendgymnasium nur im letzten Jahr.

http://www.weiterbildungskolleg-neuss.de/index.php?page=voraussetzungen-3


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du aufgenommen wirst, musst bei der Schule fragen. In der Regel gibt es Anmeldefristen also ab-bis, vorher eher ungewöhnlich.

Was soll dir wo angerechnet werden? Du darfst verdienen,was du möchtest. 

Du bekommst ja die Schule nicht bezahlt.

Ob dir das Abendgymnasium Chancen einräumt ist bei langer Warteliste eher fraglich, denn du könntest ja jetzt einfach weiter Schule machen und so dein Abi machen.

Am besten schließt das Schuljahr aber ab und du musst natürlich deine Schulpflicht erfüllt haben, wirst ja 18 im Januar.

Gute Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ARoseForADay
15.09.2016, 20:13

Ich habe gar keine Schulpflicht mehr in der Oberstufe ! Ich möchte mir jetzt die Zeit nehmen , meinen Führerschein zu machen und mich um die Wohnung in Dortmund zu kümmern. Und um eine Arbeit ! Aber !!! Meine eigentliche Frage war , ob ich angenommen werde OHNE Berufskenntnisse !

0

Du brauchst um angenommen zu werden eine abgeschlossen e Berufsausbildung oder mindestens 24 Monate Berufserfahrung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?