ABC Schutzanzug?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch es mal bei Dräger. Aber ob es sowas gibt, hängt davon ab, was du unter "dicht" verstehst. Insbesondere bei Radioaktivität.

im Internet, aber mit Sauerstoff werden die nicht versorgt, nur mit Luft!

2

Die werden mit medizinischem Sauerstoff versorgt

0

Als normaler Mensch kommst du da nicht dran.

Hyosung GT 125 N zieht schlecht, was kann es nur sein?

Ich habe vor kurzen eine Hyosung GT 125 N gekauft,

diese lief anfangs recht gut, bis dann der Vergaser dicht war, weil sich rost im Tank abgelagert hatte, alles gut gewesen, Vergaser, Benzinpumpe, Benzinfilter gereinigt. Alles wieder eingebaut. Danach ging nur noch ein Topf,

nun nach ewigen fummeleien, überprüfen der Zündkerzen, austauschen sämtlicher Düsen, dichtungen etc. laufen beide Töpfe wieder, aber ich bekomme keine leistung,

Im ersten gang zieht sie bis 9000u aber max 20km/h, das ganze spiel geht dann immer so weiter, gang für gang, ich komme in die hohen drehzahlen, aber es zieht nicht,

ich erreiche im 5. gang maximal 80km/h und das wars dann, dann verschluckt sie sich meist, so das ich gas nachlassen muss damit sie wieder weiterzieht.

Habe bereits beide Vergaser synchronisiert und auch vom klang her alles normal, aber sie reagiert dennoch recht träge und kommt nicht vorwärts.

spritzufuhr ist eigentlich auch gegeben, habe deswegen extra einen durchsichtigen Benzinfilter eingebaut um zu sehen ob sie überhaupt sprit bekommt, jedoch stimmt irgendetetwas mit ihr nicht.

kann es evtl. die Nadel sein? Ist das Gemisch falsch eingestellt??? das sie deswegen keine Kraft bekommt?

Standgas hält sie auch problemlos, bei 1500U.

Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee.

...zur Frage

Schuldfrage: freilaufender Hund wurde von angeleintem Hund gebissen

Mir ist klar dass die Schuldfrage da auf den ersten Blick ziemlich eindeutig ausfällt und leider bin ich die Besitzerin des freilaufenden Hundes, ich berichte kurz die Situation:

Ich war mit einem Bekannten, der einen Dobermann besitzt, und mit meinem Hund (kleiner Mischling und 22 Wochen alt) im Wald spazieren.Im Wald ist außerhalb der Brutzeit keine Leinenpflicht, der einzige Ort hier wo man den Hund ohne Leine laufen lassen darf -Mein Kleiner hört wenn wir frontal auf einen Hund zukommen wunderbar, er hält an auf Befehl und wartet bis ich fragen konnte ob man die Hunde zusammenlassen kann. Leider lief am Mittwoch alles anders und die beiden Hunde liefen beim Spielen etwas weiter vor und eine Weggabelung entlang, ich rief sofort nach meinem Hund aber da um die Ecke ein angeleinter Labrador stand kam er nicht und als ich angerannt kam war es zu spät und er kam grad ganz dicht an ihn heran.

Der Labby schnappte sofort zu und ließ gott sei dank wieder los, mein Kleiner kam sehr stark blutend zu mir gerannt und der Tierarztbesuch brachte Klarheit, der Hund hat den Oberkiefer gebrochen (!!!)

Wir also zur Klinik, der Hund wurde schnellstmöglich operiert und zwei Tage einbehalten um ihn zu überwachen. Der Labby hat wie es aussieht schon mind. einen anderen Hund angegriffen und ist bekannt für seine Agressivität, müsste er dann nicht auch maulkorb tragen, oder nicht?

...zur Frage

Muss die Krankenkasse die Fahrtkosten zum Arzt übernehmen?

Hallo ihr Lieben.

Ich bin seit nunmehr zwei Jahren in dauerhafter ärztlicher Behandlung und arbeitsunfähig; dementsprechend beziehe ich also Sozialgeld. Mein Arzt hält nun eine spezielle Behandlung für erforderlich, welche drei bis vier Sitzungen pro Woche vorschreibt. Das Problem für mich besteht jedoch darin, dass ich schlicht und einfach nicht für die Fahrtkosten aufkommen könnte, um drei-, viermal wöchentlich hin und natürlich wieder nach Hause zu fahren. Die Praxis ist circa eine halbe Stunde mit den öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt, eben mal schnell hinlaufen ist bei dieser Entfernung ergo einfach nicht möglich.

Das Sozialamt übernähme die anfallenden Fahrtkosten nicht, da es sich um medizinische Belange handelt. Bei der Krankenkasse erkundigte ich mich bereits, allerdings meinte die Dame, mit welcher ich das Vergnügen zu sprechen hatte, dass Fahrtkosten nur bei medizinischen Notfällen (notwendiger Krankentransport ins Krankenhaus, Chemo, Bestrahlung, Dialyse usw.) oder für bspw. Gehbehinderte übernommen werden, und sagte, dass ich mir eben einen anderen Arzt suchen (was keine Option ist) oder laufen/mit dem Fahrrad fahren müsse, denn das wäre ja schließlich kostenfrei. Letzteres wäre ggf. noch irgendwie eine Alternative, aber ich kann nicht Radfahren und besitze dementsprechend natürlich auch kein Fahrrad.

Meine Frage ist nun, ob die Aussage der Dame so stimmt, da sie mir ein wenig, nun ja, pampig vorkam, denn ohne Fahrtkostenübernahme kann ich die notwendige Behandlung nicht in Anspruch nehmen.

Lieben Dank für eure Antworten.

...zur Frage

wann werden herzschmerzen für jugendliche gefährlich?

hallo leute, ich weiß ich frage hier sehr viel, aber ich halte es nicht für sinnvoll jede woche zum arzt zu laufen. nagut zum thema. ich bin weiblich und 17 jahre alt. trinke keinen alkohol, rauche nicht , trinke kein energy und bin 1,69 groß und wiege 56kg. ich hab seit meiner kindheit eigentlich kein herzfehler und noch nie wirklich probleme mit meinem herzen gehabt. ich bin aber in letzter zeit gestresst, hab depressionen und bekomme panikattacken wo ich denke ich bekomme einen herzinfarkt und werde gleich sterben und muss dann auch weinen. ich war am montag beim arzt aufgrund meiner atembeschwerden, aber er meinte mein körper ist 100% mit sauerstoff versorgt aber mein puls war bisschen hoch und deshalb hat er mir am 8.10 einen termin fürs blutabnehmen gegeben und am 11.10 fürs EKG. er meinte ich muss keine angst haben. aber ich habe angst und bekomme auch voll die angstzustände. ich hab schon so depressionen und muss manchmal ohne grund weinen, aber dafür hol ich mir auch psychologische hilfe. und jetzt zu meinen herzschmerzen, dass sind keine stiche oder so schmerzen wo ich schmerztabletten brauche, sondern so ein druckgefühl, etwas belastendes unangenehmes. ein gefühl was mich belastet und in manchen momenten muss ich voll weinen tut das voll weh und ich denke es bleibt gleich stehen und ich bekomme einen herzinfarkt und werde sterben. und das mit 17. das kam eben weil meine eltern sich gestritten haben und das hat mich innerlich so aufgeregt und gestresst. und dann hab ich so ein komischen test im internet gemacht ob ich kein herzinfarkt risiko hab und da stand ein erhöhtes risiko, aber die kannten da nicht mein alter. kann das wirklich sein? dann wurde ich voll panisch mein herzschmerz wurd doller und ich dachte ich bekomm gleich einen herzinfarkt. hab dann ne beruhigungstablette genommen und jetzt geht es. jetzt denke ich nicht das ich einen herzanfall bekommen könnte. ich brauch bitte bitte dringend hilfe!!! sind meine herzschmerzen gefährlich? bin ich herzinfarkt gefährdet? ich bin hilflos und hab große angst.

...zur Frage

Heller Anzug Konfirmation?

Muss man bei der Konfirmation einen schwarzen Anzug tragen oder geht auch ein heller für Jungs? Dunkel ist eher mainstream oder?

...zur Frage

Maßanzug oder von der Stange kaufen?

Möchte mir einen schönen Anzug für den Arbeitsalltag kaufen. Bin mir aber nicht sicher ob es ein Maßanzug sein soll, oder ob es nicht ein Anzug von der Stange auch tut. Was spricht dafür und was dagegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?