Abbuchungsermächtigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da steht Aussage gegen Aussage. Eine Abbuchung kannst du ohne Begründung innerhalb von 6 Wochen zurückbuchen lassen. Ein Kurs braucht immer eine schriftliche Vereinbarung. Ich denke, die können sich nicht darauf berufen, dass ein mündlicher Vertrag auch ein Vertrag ist.

Jorgfried 29.01.2013, 17:56

Die können sich schon auf einen mündlichen Vertrag berufen, nur können sie keine wirksam vereinbarten Bedingungen nachweisen.

0

Ihr habt nichts unterschrieben, nichts überwiesen und keine Abbuchungserlabnis erteilt? Dann lasst das auf sich beruhen und wartet, ob was mit der Post kommt. Auf eine Forderung wird mit einem einfachen Widerspruch geantwortet und gut ist.

Bedenkt aber, dass bei einer verbindlichen Anmeldung normalerweise der volle Preis zu zahlen ist, wenn nicht rechtzeitig und vertragsgemäß gekündigt wird.

Totertoter 29.01.2013, 18:23

Schick deine Eltern hin und die sollen der Dame erzählen,daß du minderjährig bist , Dann kann der Vertrag storniert werden ,weil das einfach so geht .

0

Das finde ich immer voll gut. Da meldet man sich einfach mal zum Kurs an und wenn man keinen Bock hat, dann geht man einfach nicht hin.

Hallo, sagt mal, würdet ihr ein derartiges Verhalten toll finden? Die Kursleiterin bucht Euch ein und sagt evtl. anderen Personen ab, weil man im http://www.Glauben ist der Kurs ist voll. Dann gibt es zwei Spezialisten welche die Kursleiterin mal mit Leerstand konfrontieren..

Könnt Ihr nicht vorher absagen, stornieren oder was auch immer?? Aber hinterher jammern weil man nun Geld zahlen muss, das ist dann schon arg kindgerecht.

Natürlich müsst Ihr was bezahlen. Das Ganze nennt sich in der Fachsprache Storno-Gebühren. Wenn Ihr nicht absagt dann können diese Gebühren mal locker 100% betragen.

Demnach, einfach ein faires Verhalten seinen Geschäftspartnern bieten und dann sollten derartige Dinge nicht passieren.

Also, lesen werdet Ihr ja können. Somit schaut einfach in die AGB der entsprechenden Firma und dann könnt Ihr auch die Storno Kosten mit Sicherheit in Erfahrung bringen.

Das Leben ist kein Wunschkonzert auch nicht für das "Fräulein"!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich will nicht behaupten dass es immer so läuft und dass es hier so lief - aber in der Regel läuft das so: Das Telefongespräch wird auf der anderen Seite aufgezeichnet. Die Callfrau hat aber die Möglichkeit die Aufzeichnung zu stoppen wenn sie euch grad mal anlügen will. Am Ende ist auf dem band nur drauf dass ihr mit allem einverstanden wart.

Empfehlung: Verbraucherberatung. Wenn es noch mehr "Opfer" gibt dann hab ihr vllt eine Chance.

LxelA 29.01.2013, 17:35

es gibt schon mehrere gerichsurteile das verträge nur noch mit unterschrift gültig sind

0
Jorgfried 29.01.2013, 17:57
@LxelA

Wie kaufst du denn deine Brötchen? Mit Unterschrift?

0
jurafragen 29.01.2013, 18:12
@LxelA

Ja, in den wenigen Fällen, in denen das vom Gesetz vorgeschrieben ist.

0
Jorgfried 29.01.2013, 17:58

Um das Gespräch aufzeichnen zu dürfen, brauchen die das Einverständnis des Anrufers - sonst ist jede Aufzeinung wertlos.

0
PeterHasenzahl 29.01.2013, 18:24
@Jorgfried

Das Einverständnis haben sie selbstverständlich auf dem Band. Sie haben alles drauf was sie brauchen und nichts was ihnen schadet :-)

0

abgesehen davon das man so etwas nicht telefonisch macht habt ihr nichts unterschrieben bzw. eure kontodaten angegeben. hoffe ich!!!!!!

Was möchtest Du wissen?